1. BuzzFeed
  2. Buzz

Leute auf Reddit diskutieren 12 Vor- und Nachteile von Größenunterschieden in Beziehungen

Erstellt:

Von: Michelle Anskeit

Kommentare

„Mein kleinster Partner war um die 1,60 Meter und ich habe es mehrmals geschafft, in ihn reinzulaufen, weil ich ihn nicht gesehen habe.“

Magst du es eher, wenn dein:e Partner:in größer oder kleiner ist als du? Ich denke wie wahrscheinlich eine Menge anderer Personen auch öfter mal über diese Frage nach, aber ich habe mir noch nicht besonders oft Gedanken darüber gemacht, was so die Vor- und Nachteile von „extremeren“ Größenunterschieden in Beziehungen sind. Und genau deshalb war ich sehr interessiert, als ich über den Reddit-Thread von User u/Orkus-Pokus gestolpert bin. Der hat nämlich von seiner Freundin und sich erzählt, die 35 Zentimeter kleiner ist als er, wodurch für die beiden so einige witzige und nervige Probleme im Alltag entstehen.

via GIPHY

Und genau deshalb hat er den Rest der Reddit-Community gefragt: „Habt oder hattet ihr einen Partner/eine Partnerin, der oder die deutlich größer/kleiner ist als ihr? Erzählt mal von euren Erfahrungen, Anekdoten und wie geht ihr damit um, bzw. seid ihr damit umgegangen, was für Tipps habt ihr für andere?“

Ich hab die interessantesten Antworten einmal für dich zusammengestellt:

1. „Lustig ist es, unsere Schuhe nebeneinander stehen zu sehen.“

„Meine Freundin hat Größe 38 und damit lebt sie im Vergleich zu ihrer Familie schon auf großem Fuß, aber neben meinen Größe 50-Schuhen wirken sie wie Kinderschuhe.

Insgesamt ist ihre Familie deutlich kleiner gewachsen als meine und so ist es schon zum Running Gag geworden, dass mir ihre Mutter zur Begrüßung erst mal das Wischtuch mit dem Hinweis in die Hand drückt, dass, wenn ich auf den Schränken Staub finde, ich mir keinen Zwang antun soll.“ —u/Orkus-Pokus

2. „Meine Ex war süße 1,60 Meter, ich selbst bin 1,95 Meter groß.“

„Zum Knutschen im Stehen haben wir uns entweder eine Stufe/Mauer gesucht oder sie hat den Koala gemacht. Allgemein war der Unterschied zwischen Größe und Kraft zwischen uns beiden eine durchaus bereichernde Erfahrung.“ —petegarr

via GIPHY

3. „Ich bin 1,86 Meter und hatte immer nur Partner, die kleiner waren als ich.“

„Der Kleinste war um die 1,60 Meter und ich habe es mehrmals geschafft, in ihn reinzulaufen, weil ich ihn nicht gesehen habe und er immer so katzenartig durch die Wohnung geschlichen ist. Glöckchen vom Lindt-Osterhasen hat er leider abgelehnt, also musste er weiter in Gefahr leben.

Ich mag es nicht unbedingt, so groß zu sein, weil man meist irgendwie im Weg ist, aber dann wird man auch noch als Schattenspender, Aussichtsturm und Schutzwall gegen Wind und Regen benutzt.“ —Majestic-Constant714

4. „Ich und mein Partner haben exakt 10 Zentimeter Unterschied.“

„Perfekt für Löffeln mit seinem Kopf über meinem.“ —-Pawprint-

5. „Ich bin 1,96 m, meine Frau 1,53 m. Passiert schon mal, dass Leute stehen bleiben und uns nachschauen, kratzt uns aber nicht.“

„Fotos sehen schon etwas komisch aus, wenn wir nebeneinander stehen.“ —ochjoh

via GIPHY

7. „Ich (weiblich) war mal kurzzeitig mit einem Kerl zusammen, der so 8-10 Zentimeter kleiner als ich war. Hab nicht nach seiner genauen Größe gefragt.“

„Ich bin 1,74 Meter groß. Mir war das total egal, ihm aber nicht. Er hatte da schon eindeutig Probleme damit, es hat sehr an seinem Selbstbewusstsein gekratzt und er hat sich glaube für unseren Größenunterschied geschämt. Er wollte zum Beispiel beim Bummeln nicht Händchen halten.

Hat nicht lange gehalten, allerdings nicht nur deswegen.“ —SkeletonBound

8. „Selbst höhenverstellbare Bürostühle können unter Umständen zu hoch oder zu niedrig sein.“

„Mein Stuhl für große Menschen ist in keiner Einstellung niedrig genug für sie. Sie kann die Beine immer noch baumeln lassen. Ist ganz süß und lustig, aber natürlich nicht besonders ergonomisch auf Dauer. Am besten immer beide Probesitzen, wenn ihr euch Möbelstücke teilt.“ —PhaxHD

via GIPHY

9. „Diverse Dinge von oben runterzuholen ist selbstverständlich meine Aufgabe, dafür schicke ich sie bei Renovierungsarbeiten auch in enge Ecken.“

„Zum Beispiel um eine Leitung zu verlegen oder die letzte Dämmplatte der Dachdämmung einzusetzen und zu fixieren. Und sie hat auch die perfekte Figur und Größe, um beispielsweise in den Mähdrescher zu kriechen und ein Sieb los- oder festzuschrauben ...“ —u/Orkus-Pokus

10. „Ich bin 1,94 Meter und meine Frau 1,48 Meter.“

„Das einzige Problem ist, wenn ich mal mit ihrem Auto fahren muss.“ —Skaas92

11. „Mein Partner ist 2,05 Meter, ich schaffe mit einem zugedrückten Auge 1,60 Meter - der Unterschied ist deutlich sichtbar und lässt schon mal Leute schmunzeln.“

„Er hat Rückenschmerzen nach dem Kochen und ich komme teilweise nicht an Schüsseln oder Geräte, weil es genug Fächer gibt, die ich nicht mal mit den Fingerspitzen erreiche. Nervig sind auch die Spiegel im Bad, die er angebracht hat. Mehr als meine Stirn kann ich da nicht sehen, wenn ich mich nicht auf die Zehenspitzen stelle. Dafür renne ich mir aber auch nicht dauernd den Schädel an Türrahmen oder Schrägen an.“ —Ordinary-Bedroom1350

via GIPHY

12. „Mutter 1,66 Meter, Vater 1,96 Meter.“

„Mutter hat Haltungs/Hüftschäden, weil sie 40 Jahre versucht hat, mit seinen langen Schritten mitzuhalten ....“ —desperatetapemeasure

13. „Mein Mann ist knapp 30 Zentimeter größer als ich und anscheinend kommt das Baby, das gerade in mir heranwächst, nach ihm.“

—Kraehenzimmer

via GIPHY

Wahrscheinlich ist das dann ein weiterer Beweis dafür, dass ein Baby auszutragen nicht nur eitel Sonnenschein ist.

Bei den Kommentaren ist mir aufgefallen, dass es definitiv deutlich mehr Nachteile gibt, weshalb du mir gerne bei Facebook verraten kannst, wie du das ganze Thema erlebt hast.

Einige der Beiträge wurden gekürzt und/oder der besseren Verständlichkeit halber bearbeitet.

Auch interessant

Kommentare