1. BuzzFeed
  2. Buzz

31 Leute erzählen von den absolut schlimmsten Geschenken, die sie je bekommen haben

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Nadja Rödig

Weihnachten ist mal wieder rum und damit eine weitere Bescherung. Wir haben diese Gelegenheit genutzt euch zu fragen, was die miesesten Geschenke waren, die ihr je bekommen habt. Hier sind die witzigsten - und teilweise verstörendsten - Antworten.

1. Dieses Geschenk von einem Muggel:

Ich habe mir einen Harry Potter Zauberstab gewünscht... Ich habe einen Stock bekommen. Nicht mal abgewaschen oder zurecht geschnitzt.

Galaxy Dragon (über BuzzFeed)

2. Diese böse Überraschung:

Wir Kids waren damals echt mies vor Weihnachten und haben null gehört. Nach Androhung unserer Eltern, die wir absolut nicht ernst genommen haben, haben wir Kohlebriketts zu Weihnachten bekommen.  

Ta Bea (über facebook)

3. Dieses unwillkommene Festessen:

Einen rohen Schweinebraten zum 8. Geburtstag. Danke Papa.

Xenia Kopal (über facebook)

4. Dieser Fehlschlag eines Exfreundes:

Ein Stein in Herzform von meinem Exfreund. Und nein, das ist nicht metaphorisch gemeint, es war einfach nur ein Stein.

Vivi Shepard (über facebook)

5. Diese gutgemeinte(?) Geste:

Ein Potpourri aus Trockenblumen von meiner Ex-Schwiegermutter. Sah eigentlich ganz nett aus, bis sie mir erzählt hat, dass sie es aus der Mülltonne gerettet hat.

Corinna Hoving de Graaf (über facebook)

6. Dieses Geschenk, das eigentlich gratis in jedem öffentlichen WC liegen sollte:

Zu meinem Geburtstag: Binden von meinem Mann.

Kimberly Darboe (über facebook)

7. Dieses Geschenk, das funktional und schrecklich zugleich ist:

Ich habe meine Oma lieb, aber der gehäkelte Topflappen mit einem Barbiekopf in der Mitte eingenäht war schon irgendwie psycho.

Mandy Müller (über facebook)

8. Diese Verwechslung:

Ein Armband mit dem Namen meines Exfreundes und mir. Nur leider falsch geschrieben: Amelie statt Annelie.

Annelie Schittko (über facebook)

9. Diese Geschenkidee, die mal wirklich für‘s Klo ist:

Eine Klobrille.

Yd Nam (über facebook)

10. Dieses Second Hand-Geschenk, das keiner wollte:

Ein Schal - den die Person schon getragen hatte. Er war sogar noch voller Katzenhaare als kleines Extra (bin allergisch) und hat nach Parfüm gerochen.

Véronique Brenn (über facebook)

11. Und dieses Geschenk, das dir ein mulmiges Gefühl beschert:

Ich habe vor einigen Jahren Kopfhöhrer für‘s Handy bekommen... Inklusive Ohrenschmalz!

Manuela Wt (über facebook)

12. Diese Reise, die wahrscheinlich nie angetreten wurde:

Ein Wochenende im Kloster von meinem Mann und alles nur, weil ich meinte: Ich könnte auch mal etwas Zeit für mich gebrauchen.

Eileen Tschugge Moss (über facebook)

13. Dieses Geschenk, das hoffentlich Konsequenzen hatte:

Mein damaliger Freund hat mir zu Weihnachten ein Bügeleisen geschenkt. Auf die Anmerkung, dass ich zu Hause (wir haben noch getrennt gewohnt) ein Bügeleisen habe, antwortete er: Ja, aber bei ihm hätte ich ja kein Bügeleisen...

Kerstin Hage (über facebook)

14. Dieses makabere Mitbringsel:

Einen Strauß Blumen vom Friedhof zum Abschlussball.

Lex Ikon (über facebook)

15. Dieses Geschenk, das nicht mal mehr als Retro durchgeht:

Alte Handtücher, zwar noch verpackt aber garantiert aus den 70ern und schon ganz vergilbt.

Danielle Lorena Eichhorn (über facebook)

16. Dieses Déjà vu:

Drei Jahre in Folge dieselbe CD, von derselben Person, die ich mir schon längst selbst gekauft hatte.

Melanie Feckler (über facebook)

17. Diese unterschwellige Botschaft:

Meine Schwiegermutter hat meinem Schwiegersohn Toilettenfeuchtpapier geschenkt. Omg! Mir war es total peinlich.

Olaf Zander (über facebook)

18. Diese Enttäuschung:

Besonders in Erinnerung geblieben ist mir das Jahr, als ich fünf Jahre alt war! Ich hatte im Spielwarenkatalog eine Puppenkleidung-Waschmaschine entdeckt! Ich wollte nur diese Waschmaschine - mehr stand nicht auf meinem Wunschzettel! Und was bekam ich? Einen Bottich und ein Reibebrett für Wäsche.

Sternenruferin (über BuzzFeed)

19. Dieser Gruß aus den 80ern:

Eine schreckliche Schlagerkassette von einer Tante. Jeder hörte damals schon CD‘s.

Sabine Hartger (über facebook)

20. Dieses Geschenk, das sich nicht so leicht abschütteln lässt:

Ein Geschenkset mit Tee und Keksen. Eigentlich nicht verwerflich, nur leider hatte ich selbst eben dieses Geschenk meiner Großtante zwei Wochen vorher zum Geburtstag geschenkt. Es war noch genau gleich eingepackt - inklusive Glückwunschanhänger mit Glückwünschen von mir an sie... Hat ihr wohl nicht so gefallen.

Verenchen Helga (über facebook)

21. Dieses Präsent, das mindestens 60 Jahre zu früh kommt:

Von einer älteren Dame habe ich Mon Chéri bekommen, ich war circa sieben Jahre alt. Meine Mutter hat mir dummerweise beigebracht mich immer lächelnd zu bedanken, also hat die Dame gedacht, dass ich das mag und es mir jahrelang immer wieder geschenkt.

Noel Geiger (über facebook)

22. Dieses Last Minute Geschenk:

Ich habe mal eine Minions-Figur aus dem Happy Meal von McDonald‘s zu Weihnachten bekommen und dazu TicTacs mit Bananengeschmack in der Minions Edition...

Angelique Bollmann (über facebook)

23. Dieser Schlag ins Gesicht:

Meine Schwiegermutter hat mir vor knapp 40 Jahren eine komplette Skiausrüstung geschenkt... Ich hatte zwei Vierjährige und ein Baby, wohnte in einer schneelosen Gegend und hatte weder Babysitter noch Geld um in den Skiurlaub zu fahren. By the way: Mit schon damals operierten Knien durfte ich es nicht einmal probieren...

Suska Kliebisch (über facebook)

24. Diese Großzügigkeit:

Als ich Teenie war gab‘s mal von meinem Papa eine Sim-Karte von Vodafone mit 1 Euro Startguthaben.

Jenny Frenzel (über facebook)

25. Dieses Trauma:

Ich habe als junges Mädchen ein Malen nach Zahlen mit einem Pferd drauf bekommen. Zu blöd, dass ich Malen wie die Pest hasse und ich kein Pferdemädchen war, sondern Angst vor Pferden hatte.

Sandra Förstermann (über facebook)

26. Dieses Geschenk, das einen Tritt in den Hintern verdient:

Eine Trittleiter, damit ich besser die Fenster putzen kann... Von meinem Ehemann ...

Aline Sa (über facebook)

27. Diese Auswahl:

Meine Oma kam damals zu meinem 8. Geburtstag mit einem Paket Kakao und einem Glas Würstchen. Ich durfte wählen und mir eines davon aussuchen. Das Andere hat sie wieder mitgenommen... Ich hatte meine Oma trotzdem sehr lieb! 

Ivonne Kirstein (über facebook)

28. Dieser Kuchen zum selber machen:

Eine Backmischung.

Emine Akb (über facebook)

29. Dieser kulinarische Fehlgriff:

Ein großes Glas grüner Oliven. Ich hasse Oliven.

Hanna Krimpmann (über facebook)

30. Diese Rückruf-Aktion:

Zum Geburtstag ein Armband... Mein Exfreund wollte es dann bei der Trennung unbedingt zurück und hat es seiner anderen Exfreundin geschenkt - ich finde es dämlich und sehr amüsant! 

Léa Soleil (über facebook)

31. Und schließlich das:

Eine CD von David Hasselhoff.

Dani Ela (über facebook)

Einige Antworten wurden gekürzt und / oder der besseren Verständlichkeit halber bearbeitet.

Auch interessant