Pinocchio-Vibes.

Leute teilen Lügen und Mythen, die ihre Eltern ihnen erzählt haben, um sie zu schützen

  • Michelle Anskeit
    vonMichelle Anskeit
    schließen

„Mir hat man als Kind erzählt, dass das Geräusch, wenn Wasser aus der Wanne abläuft, vom Abflusswurm kommt.“

Neulich haben wir euch in einem unserer Artikel gefragt, welche Notlügen euch eure Eltern oder jemand anderes aus der Familie erzählt haben, damit ihr keine Dummheiten anstellt - oder einfach nur, um selbst ein bisschen Spaß bei der Erziehung zu haben. Und wow, so viele davon wurden mir in meiner Kindheit auch erzählt.

Andere, die ihr erzählt habt, habe ich wiederum noch nie gehört. Deshalb ist hier das Best-Of der Mythen und Notlügen:

Anfangen müssen wir auf jeden Fall mit den vielen Mythen, die es über das Verschlucken von Kaugummi gibt:

1. „Wenn man Kaugummi schluckt, furzt man Blasen.“

— Harley Chaplin (über Facebook)

2. „,Wenn du Kaugummi runterschluckst, hast du bald einen Kaugummi-Ball im Magen und musst operiert werden.´ Seitdem habe ich nie wieder Kaugummi gegessen.“

—Chrissi Ambort (über Facebook)

3. „Mir wurde immer gesagt, von Kaugummi klebt der Hintern zu.“

- Franzisca Gabriele Mukendi (über Facebook)

Na dann... Weiter im Text.

4. „,Gehe nicht mit nassen Haaren raus, sonst fallen dir die Haare aus.‘ Ich habe es als Kind geglaubt und Angst gehabt, dass ich eine Glatze bekomme.“

— Jana Dorn (über Facebook)

5. „Wenn man ein Stück Zucker aufs Fensterbrett legt, kommt der Storch und bringt ein Geschwisterchen.“

— Franziska Hrabia (über Facebook)

(Ich wüsste gerne den Hintergrund dieser Erzählung...)

6. „Das Struwwelpeter-Buch, mit der Geschichte von dem Daumenabschneider. Meine Oma hat gesagt: ‚Er schneidet nicht nur die Daumen ab, wenn man daran nuckelt, sondern auch, wenn man an den Fingernägeln kaut!‘“

„Ich war vier und habe danach beim Schlafen immer meine Hände unter der Decke behalten. Die Erwachsenen haben sich alle kaputt gelacht und ich hätte heulen können. Im Nachhinein finde ich es auch ziemlich lustig.“

— Monique Hübner (über Facebook)

7. „Wenn man eine Grimasse zieht, bleibt das Gesicht irgendwann so stehen.“

— Fran Ziska (über Facebook)

Passend dazu:

8. „Wenn man absichtlich schielt und jemand dich dann erschreckt, bleiben die Augen so. Und Gummibärchen sind gut für die Gelenke. Beides ‚großartige‘ Theorien meiner Oma väterlicherseits.“

— Tina Seidel (über Facebook)

9. „Beim Popeln kann der Finger abbrechen oder gleich die ganze Hand.“

— Franziska Hrabia (über Facebook)

10. „Nach einem Eis etwas zu trinken gibt Bauchschmerzen. Ich hab‘s ausprobiert, es stimmt nicht.“

— Chrissi Ambort (über Facebook)

11. „Mir hat man als Kind erzählt, dass das Geräusch, wenn Wasser aus der Wanne abläuft, vom Abflusswurm kommt.“

— Sara Beth (über Facebook)

(Bei mir war es immer das Gulli-Monster...)

Und dann noch eine Mutter, die genau wusste, wie man diese Dinge für sich ausnutzt:

12. „Ich habe meinen Kindern erzählt, dass Toffifee Kuhaugen sind und schon hatte ich wenigstens eine Süßigkeit, die sie mir nicht weggegessen haben.“

— Anke Henke (über Facebook)

Und? Fallen dir noch mehr solcher Sprüche ein, die nur aus Lügen und Mythen bestehen? Dann kannst du uns gerne in den Kommentaren davon erzählen.

Rubriklistenbild: © xblickwinkel/McPhotox/RalphxKerpax

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare