1. BuzzFeed
  2. Buzz

Leute teilen ihre wirklich witzigen und peinlichen Promi-Begegnungen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Michelle Anskeit

Michael Wendler bei einem Auftritt. Text: besoffen mit ihm angelegt. Daneben Ville Valo bei einem Konzert. Text: als Vollpfosten beschimpft.
Und, welche Erfahrungen hast du so mit Promis gemacht? © IMAGO / Noah Wedel / IMAGO / STAR-MEDIA

„Ich hab Lothar Matthäus einmal auf dem Weihnachtsmarkt die Meinung gegeigt, weil er sich wie der letzte Proll aufgeführt hat.“

Wir haben die BuzzFeed-Community neulich gefragt, ob jemand von ihnen schon mal einem Promi begegnet und wie das so war. Schließlich weiß man ja nie, ob man einen guten Tag erwischt oder ob sich ein Star letztendlich doch als totaler Idiot entpuppt.

Die BuzzFeed-Community hat auf Facebook fleißig berichtet und ich muss schon sagen, dass einige dieser Storys mir vor Lachen oder vor Fremdscham echt ein bisschen die Tränchen in die Augen getrieben haben. Aber guck‘s dir lieber selbst an:

1. „Ich bin mal in Aachen in einer Boutique in einer viel zu kleinen Hose, bei der nicht mal der Reißverschluss zuging, auf der Suche nach der Verkäuferin aus der Umkleide gestürmt. Direkt davor stand ‚der Graf‘ von Unheilig.“

„Ich habe immer auf den nächsten Hit namens ‚Presswurst‘ oder so gewartet.“ —Tamara Lucas

2. Wir waren vor 4 Jahren in Berlin mit unseren Teenie-Mädchen. Plötzlich fangen die beiden an auszuflippen und ich sage zur anderen Mutter: ‚Guck mal, Fasching im Oktober‘ ... Wir hatten ja keine Ahnung, wer der Typ mit der Panda-Maske war ...“ —Anja Reinhardt

3. „Zu meiner Hotelzeit in Düsseldorf. Ich trage die Sachen von Detlef D. Soost nach oben und er fragt mich, wie lange der Fahrstuhl noch braucht, weil er mal übelst kacken muss.“

„Dann musste ich ihm die Restaurantkarte noch aufs Klo bringen ... Beim Kacken. Gab wenigstens zwei Euro Trinkgeld.“ —Henry Mester

4. „Ich bin mal in Helsinki von einem Fahrradfahrer fast über den Haufen gefahren worden, natürlich aus Versehen. Habe ihn erstmal als Vollpfosten beschimpft und im Vorbeifahren sah ich: Das war Ville Valo von HIM.“ —Tatjana Tattis Murschel

5. „Ich glaube es war im Jahr 2005, da hat Simon Gosejohann eine Folge Comedystreet in der Innenstadt von Soest NRW gedreht. Am gleichen Tag hatten wir Schulabschluss, was wir auch dementsprechend gefeiert hatten.“

„Ich war auf dem Nachhauseweg und ziemlich angeheitert. Ich hab ihn erkannt, es wurde wohl grade eine Szene gedreht und ich bin angeheitert wie ich war dazwischen gelaufen und rief ziemlich laut: ‚Jooo Simon, gib mir mal nen Autogramm!!!‘ Hab auch eins bekommen, mit einem Foto. Im Nachhinein hab ich mir gedacht ‚Was für eine peinliche Aktion.‘“ -Kevin Langner

6. „Ich hab mich besoffen mit dem Wendler angelegt.“ —Marvin Schaîk

7. „Wir waren mit nem Typen im Aufzug. Er schaute uns komisch an. Ich dachte, den kenn ich von wo.“

„Wir stiegen gemeinsam aus, da lächelte er und wünschte uns nen tollen Tag. Wir ihm auch. Dann gingen wir durch die Stadt und da hing da ein Plakat von ihm - es war Tobias Künzel von den Prinzen. Wie peinlich ...“ —Andrea Weiß

8. „Ende der 90er vor einem Backstreet Boys Konzert noch mit einer Freundin zum Minigolf gegangen. Die Backstreet Boys waren direkt vor uns und wir hatten mehr Spaß als auf dem Konzert.“ —Nicole Althof

9. „Ich wurde im Movie Park in einem Restaurant von einem Typen auf meine Tanz der Vampire-Jacke mit „Uhhh, wie gruselig“ angesprochen.  Es war Ross Antony, der zu der Zeit dort in der Stuntshow arbeitete.“ —Susanne Dee

10. „Meine damalige Freundin und ich wollten aus den USA zurückfliegen. Ein Platz für mich war noch frei, ansonsten war alles ausgebucht.“

„Fünf gut aussehende Männer haben sie dann in die erste Klasse mitgenommen, es gab Champagner und Austern vom Feinsten. Meine Ex wusste nicht, wer das war. Wir wurden dann noch Backstage zum Konzert in Berlin eingeladen. Letztendlich stellte sich raus, dass es die New Kids on the Block waren.“ —Clemens Pohl

11. „Sunrise Avenue, die mich in einer Therme nach dem Weg zur Sauna gefragt haben ...“ —Julia Krause-Mankowski

12. „Ich bin bei einem Rammstein-Konzert in Finnland fast in Samu Haber reingelaufen. Das Lustige daran ist, dass ich vor dem Konzert noch zu meinem Mann gesagt habe, vielleicht sehen wir ihn ja.“ —Sandra Geßler

13. „Ich hab mich in einem Berliner Museum über einen lauten älteren Herrn geärgert, den ich zuerst nur hören konnte und nicht sehen. Stimme kam mir bekannt vor. War Mario Adorf beim Interview.“ —Irina Sonnenberg

14. „Mit der Gruppe ‚The Foreigners‘ in meinem Auto zum nächsten McDonald‘s gefahren...“ —Daniel Kind

15. „Als ich vor 13 Jahren meinen Hund aus Berlin abgeholt habe, war es so eng im Zug, dass ich aus Versehen jemanden mit der Transporttasche mitten im Gesicht getroffen habe. Es war natürlich ziemlich unangenehm und ich habe mich sofort entschuldigt.“

„Mein bester Freund hat den Mann - es war wohl Evil Jared - sofort erkannt und sich noch nett unterhalten (coolster Typ, wirklich).
Als wir zu Hause waren, kam ein paar Stunden später eine Nachricht auf das Telefon meines Freundes (haben wohl tatsächlich Nummern getauscht.) Der Typ ist tatsächlich eingeschlafen und erst in München aufgewacht statt in Frankfurt Main auszusteigen.“ —Monique Einsle

16. „Ich hab Lothar Matthäus einmal auf dem Weihnachtsmarkt die Meinung gegeigt, weil er sich wie der letzte Proll aufgeführt hat (‚Ich bin der Star, macht Platz‘). Er war privat unterwegs und kann sich genauso anstellen.“ —Nicole Althof

17. „Hab mal Itchi Poopzkid (wer sie nicht kennt: deutsche Punkrock-Band, die Anfang der 2000er recht erfolgreich war) auf einem Konzert getroffen. Ich war 19, voll wie ein Bierfass und hab versucht, mit dem Sänger zu flirten.“

„War es peinlich? Oh ja. Er hat es mit Fassung getragen und ich hab mich am nächsten Tag zu Tode geschämt. Auch heute, 17 Jahre später, treibt es mir noch die Schamesröte ins Gesicht.“ —Marie-Theres Welte

18. „Justin Timberlake hat mich zu *NSYNC Zeiten am roten Teppich von der Comet Verleihung auf den Arm genommen und mir einen Kuss gegeben als ich vier Jahre alt war, weil er mich so süß fand.“

„Ich wusste nicht wie mir geschieht, war da mit meiner Mutter und meiner großen Schwester, weil sie eine Begleitperson dabei haben musste und meine Mama für mich keinen Babysitter hatte.“ —@lavidalocaa25

19. „Ich hab mal Oliver Pocher an einem Flughafen in Florida getroffen. In der Aufregung hatte ich aber dauernd ‚Tobi Schlegl‘ gesagt.“

„Ich durfte aber erst ein Foto mit ihm machen, als ich seinen richtigen Namen gesagt habe. Seine damalige Freundin, eine vor Monica Ivancan, hat ihn mir dann gesagt und dann haben wir auch ein Foto gemacht. P.S.: Die Verwechslung mit Tobi Schlegl hatte Oliver Pocher damals sogar bei einer Ausgabe von ‚tv total‘ wiedergegeben. —@steal1988

20. „Ich war mit meinen Eltern und meinem Bruder in Köln. Gehe beim Hard Rock Café rein und Giovanni Zarrella steht vor mir. Ich frage ganz lieb nachm Foto.“

„War bis dahin alles cool. Laufe schnell zu meiner Mutter weil sie den auch gerne mag. Sag zu ihr: ‚Giovanni Zarrella läuft gleich an dir vorbei.‘ Sagt sie ganz panisch: ‚Wo? Wo ist er denn?‘ Sie fängt ganz laut an, ein Lied von ihm zu singen. Konnte mich schon vor Lachen nicht halten. Da stand er nämlich schon neben ihr, was sie vor lauter Euphorie nicht gemerkt hat. Er war nur am Lachen. Sie hat sich dann aber nicht mehr getraut, nach einem Foto zu fragen.“ —Anna-Lena Reints

Und? Welchen Promi hast du schon mal getroffen und was ist passiert? Wenn du Lust hast, uns davon zu erzählen, schreib uns gerne darüber in den Facebook-Kommentaren! Und wenn du noch mehr Star-Content willst, dann haben wir hier für dich 40 Fakten, durch die du Promis gleich mit ganz anderen Augen sehen wirst.

Auch interessant