1. BuzzFeed
  2. Buzz

Leute teilen die 17 nervigsten Klischees, die sie je über ihre Jobs gehört haben

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Michelle Anskeit

Ein Mann, der in einem Kindergarten mit Kindern spielt. Text: „Als Erzieher: 
‘Willst du echt den ganzen 
Tag nur Kaffee trinken und ein
 bisschen mit den Kindern spielen? 
Das ist doch kein Beruf für 
einen Mann!‘“
Leute teilen auf Reddit nervige Annahmen über ihre Jobs. © IMAGO/Shotshop

„Zahnarzthelferinnen halten doch eh nur den Staubsauger.“

Wahrscheinlich hast du in deinem Leben auch schon oft mit anderen Leuten über deinen Beruf geredet und dabei richtig unsinnige Annahmen über das gehört, was du den ganzen Tag so machst. User u/Tristus-Christus hat auf Reddit genau zu diesem Thema einen Post erstellt, in dem er andere User*innen gefragt hat, was sie sich denn schon so anhören durften.

1. „Mir hat mal eine Bekannte erzählt, Seelsorger und Psychotherapeuten würden den ganzen Tag nur entspannt mit Leuten quatschen und eine Menge Geld einstreichen.“ —u/Tristus-Christus

2. „‘Die von der Müllabfuhr arbeiten nur einen Tag die Woche.‘“ —Jillyjiggn

3. „‘Du arbeitest im Spielwarenladen? Muss toll sein, den ganzen Tag spielen zu dürfen‘. Ich hab den dummen Spruch oft gehört.“ —Ludothekar

4. „Genauso als Buchhändler: ‚Ich bin neidisch, kannst den ganzen Tag lesen‘. —Byokkai

5. „‘Wie, Sie können mir nicht den Unterschied zwischen vier verschiedenen Sauvignon Blancs in feinstem Detail erklären, obwohl Sie 12 Wochenstunden im Edeka arbeiten und ab und zu Weinregale aufräumen?‘“

„Noch besser, wenn Kunden denken, ich hätte jedes Produkt im Laden selbst schon geschmacklich getestet.“ —robbbinm

6. „Kassierer hier. Erst heute gehört: ‚Arbeiten Sie auch oder kassieren Sie nur Geld?‘“ —Herzschritt

7. „Zahnarzthelferinnen halten doch eh nur den Staubsauger.“ —Annavlr

8. „Als Erzieher: ‚Willst du echt den ganzen Tag nur Kaffee trinken und ein bisschen mit den Kindern spielen? Das ist doch kein Beruf für einen Mann!‘“ —Pentagon0M

9. „Logopädie: ‚Ahh, du lackierst Füße und so?‘“ —Bibabu77

10. „Als Lehrer habe ich immer um 12 Uhr Feierabend.“ —Sirgainzz

11. „Ich bin Informatikerin. Irgendwie glaubt jede*r zweite, dass ich wüsste, warum ihr Windows ständig aus dem Schlafmodus kommt oder wo Einstellung X in ihrem Microsoft Word zu finden ist.“

„Mal davon ab, dass sogar Entwickler*in oder Netzwerker*in häufig denken, dass wir von der Uni alles wissen, was die mit 15 Jahren Berufserfahrung wissen und noch viel mehr. Nein, man … Ich hab absolut keine Ahnung von deiner Firewall oder deinen Webtechnologien.“ —roerchen

12. „Du bist technischer Zeichner? Dann kannst du bestimmt super toll malen...“ —dannygraphy

13. „Über Feuerwehrmänner und -frauen: ‚Ist sicherlich extrem aufregend, ständig Feuer zu löschen und Katzen von Bäumen zu holen. Etwas anderes machen die Leute wahrscheinlich auch nicht.‘“ —Jan_Spontan

14. „Archäologie: Wir sind nur da, um Gold zu finden, alle von uns arbeiten draußen und wir machen den Job nur, weil wir Indiana Jones oder Lara Croft geil finden.“ —AnOldWitch

15. „Dass ein gelernter Drucker oder eine gelernte Druckerin (Zeitungsdruck etc.) den ganzen Tag im Büro steht und einen Drucker bedient.“ —PauleAgave95

16. „Gelernter im Tiefbau. Mindestens einmal die Woche kamen Personen vorbei, die erst nett schienen, und sich dann mit den Worten ‚Naja, irgendjemand muss es ja machen‘ verabschiedet haben.“

„Oder das typische ‚Ja, ich hab im Bau gelernt‘ . ‚Ach so, aber hast du dann auch die Schule abgebrochen?‘“ —Miyrckow

17. „Ich als Lokführer höre sehr oft, dass wir ja sowieso nur Knöpfchen drücken und unpünktlich sind. Krieg‘ da jedes Mal so einen Hals, da das eben nicht stimmt.“

„Wenn‘s nämlich so wäre und ein Schienenfahrzeug auch so einfach zu fahren wäre, dann gäb‘s ja wohl keinen Lokführer*innenmangel in Deutschland.

Zum Dienst gehört natürlich die Kenntnis der Strecken und die der Fahrzeuge, zwecks Störungsbehebung. Zum sicheren Fahren müssen viele Vorschriften verinnerlicht sein und im Gefahrenfall muss man sofort reagieren können. Zudem muss man beim Fahren die Strecke beobachten und Zugbeeinflussungssysteme bedienen.“ —ageiz

Wenn dir das noch nicht genug unsinnige Annahmen waren, dann haben wir noch 15 Job-Klischees für dich, die so auf den Punkt sind, dass sie wehtun.

Einige Antworten wurden gekürzt oder der besseren Klarheit halber bearbeitet.

Auch interessant

Kommentare