1. BuzzFeed
  2. Buzz

Leute teilen Dinge, die ihrer Meinung nach in Deutschland echt gut laufen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Michelle Anskeit

„Es gibt ein geregeltes öffentliches Leben. Auch wenn ein Gang zum Amt nicht einfach ist, aber ihr bekommt zum Schluss meistens eine Auskunft.“

Viele Menschen meckern ja gerne über den Zugverkehr oder die Bürokratie, aber hast du dich schon mal gefragt, was in Deutschland eigentlich wirklich richtig gut läuft? Reddit-User AudiMartin_LP599_GT schon, weshalb er einen Post veröffentlicht hat, in dem er genau diese Frage an andere User*innen stellt. Und weil ich die Antworten echt interessant fand, möchte ich einige mit dir teilen.

1. „Strom und Wasser funktionieren extrem gut.“

Eine Person, die Leitungswasser in ein Glas füllt.
Was hältst du von der Qualität des Trinkwassers in Deutschland? © IMAGO/PhotoAlto

„Stromausfälle gibt es extrem selten. In den USA waren wir in einem Dorf, da gab es alle zwei Tage für ein paar Stunden keinen Strom.“ —tobimai

2. „Das Gesundheitssystem. Wenn ich zum Arzt muss, dann gehe ich halt.“

„Wenn ich eine MRT oder so brauch, kriege ich die noch innerhalb einer Woche. Ihr Deutschen wisst das gar nicht zu schätzen!“ —snowisgreat

3. „Menschen halten sich im Großen und Ganzen an die Verkehrsregeln.“

Der Verkehr in Berlin. Viele Autos sind auf einer Straße, die in Richtung Siegessäule fährt.
Was hältst du von der Verkehrssituation in Deutschland? © IMAGO/photothek

—shineyn

4. „Ich finde es persönlich nicht schlecht, dass die meisten Universitäten gut sind.“

„Es gibt zwar kein deutsches Harvard oder Oxford, dafür ist es hier nicht so wichtig auf welcher Uni man war. Dadurch zieht man hier keine Elite auf, bei der sich die zukünftige Karriere schon durch die Wahl der Uni definiert.“ —AudiMartin_LP599_GT

5. „Bibliotheken. Für 10-20 EUR im Jahr bekommt man eine riesige Auswahl, alles ist ordentlich sortiert und katalogisiert und das Personal ist freundlich und hilfsbereit.“

Die Stadtbibliothek in Stuttgart.
Was sind deine Erfahrungen mit Bibliotheken? © IMAGO/CHROMORANGE

„Anschaffungsvorschläge werden außerdem fast immer erfüllt.“ —cocotheape

6. „Wir haben ein großes kulturelles Angebot, zu großen Teilen öffentlich finanziert und darum oft günstig oder ganz für umme.“

„Ich meine Büchereien, Museen, Konzerte. Die Kirchen machen da auch viel über Konzertreihen etc. Das Angebot an wertvollem Radio- und Fernsehprogramm im Kulturbereich ist echt top.“ —sushivernichter

7. „Es gibt ein geregeltes öffentliches Leben.“

„Auch wenn ein Gang zum Amt nicht einfach ist, aber ihr bekommt zum Schluss meistens eine Auskunft. Die kann natürlich auch negativ ausfallen. Aber Zuständigkeiten sind meistens klar.“ —elzorno_news

8. „Die Einstellung zur Arbeit ist eigentlich sehr angenehm.“

Zwei Frauen und zwei Männer, die um einen Laptop herum sitzen und stehen und aussehen, als würden sie ein Teammeeting halten.
Findest du die Arbeitseinstellung von Deutschen auch gut? © IMAGO/Westend61

„Es ist relativ weitgehend akzeptiert, dass Arbeit nicht der komplette Lebensinhalt ist. Das Chef-Angestellten Verhältnis ist nicht so seltsam aufgeladen wie in anderen Ländern. Wenig bescheuerter Corporate Identity Quatsch. Trotzdem ist es einigermaßen funktional.“ —Dune101

9. „Ich weiß, dass nicht alle mit mir einer Meinung sind, aber sowas wie Elternzeit und Mutterschutz ist eine feine Sache.“

„Klar, es gibt ein paar Länder, wo das noch mehr subventioniert wird, aber da klagen einige auf sehr hohem Niveau.“ —[deleted]

10. „Der öffentliche Personennahverkehr.“

„Fast jedes Kaff hat einen Bahnhof und es gibt ein vernünftiges Netz aus Verkehrsmitteln, zwischen denen Umstiege bestens klappen.“

11. „Als Verbraucher*in: Supermärkte. Gibt es in Stadtnähe an jeder Ecke.“

Eine Gemüseabteilung in einem Supermarkt.
Was sind deine Erfahrungen mit deutschen Supermärkten? © IMAGO/Panthermedia

„Die Qualität der Lebensmittel ist super und alles ist spottbillig. In anderen Ländern gibt man für die gleiche Qualität ein vielfaches mehr aus.“ —cocotheape

12. „Das Bier.“

—niler1994

13. „Brot! Wie vieles andere weiß man das erst zu schätzen, wenn man‘s mal nicht hatte.“

„Das erste Schwarzbrot nach 1,5 Monaten in den USA war schon echt ein Erlebnis.“ —Crocktodad

14. „Auch wenn darüber gerne gemeckert wird und da vielleicht Tunnelblick herrscht: Bei meinen Praktika in Behörden war ich immer überrascht über das Wissen und die Professionalität der Leute.“

—AufdemLande

15. „Wenn man den meisten Leuten offen und freundlich begegnet, kriegt man das auch in Deutschland meistens wieder zurück.“

Eine Frau, die Tüten in der Hand hält und mit einer anderen Frau spricht, die auch Tüten hält. Sie stehen draußen.
Wie begegnen dir Menschen in Deutschland? © IMAGO/Westend61

—upsdidnotmeanto

Was denkst du zu diesen Meinungen? Teilst du sie oder findest du, dass irgendein Punkt gar nicht stimmt? Erzähl es uns gerne bei Facebook.

Und wenn du jetzt noch etwas lachen willst, dann kannst du dir diese Schilder angucken, die aus Deutschland kommen, ohne zu sagen, dass sie aus Deutschland kommen.*

Einige Antworten wurden gekürzt oder der besseren Klarheit halber bearbeitet. (*BuzzFeed.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA)

Auch interessant

Kommentare