1. BuzzFeed
  2. Buzz

Leute teilen 14 Dinge, die viel zu normal geworden sind und wow, ich stimme allem zu

Erstellt: Aktualisiert:

Ein Mann, der an einem Tisch, der in der Nähe vom Meer steht, sitzt. Er ha einen Laptop vor sich. Text: “Auch im Urlaub zu arbeiten. 
Du nimmst dir Urlaub, um zu entspannen 
und nicht, um in deinem Hotelzimmer 
noch mehr Tabellen auszufüllen.“
Findest du auch, dass Arbeiten im Urlaub zu normal geworden ist? © IMAGO/Westend61

„Krank zur Arbeit zu kommen. Man wird immer dafür gelobt, aber in Wirklichkeit riskierst du damit nur, dass andere auch krank werden.“

Neulich hat u/Buttercuppy44 die Community auf Reddit gefragt, welche Dinge in unserem Alltag viel zu normal geworden sind. Und ganz ehrlich, die Antworten sind nicht nur echt zutreffend, sondern auch irgendwie erschreckend.

1. „Wenn Werbungen bei Apps, Webseiten oder Sendungen aufploppst, obwohl du für diese Dinge bezahlt hast.“

—u/DinkaHakumai

2. „Damit anzugeben, dass man weniger als sechs Stunden geschlafen hat.“

—u/sumtinfunny

3. „Ungesund dicke Haustiere. Man hat sich Raubtiere geschnappt und sie domestiziert. Ihre Fettleibigkeit macht sie ganz bestimmt nicht glücklich.“

„Sie fressen schließlich einfach nur, weil‘s ihr Instinkt ist. Hört auf, diesen Wesen wehzutun, die uns so bedingungslos lieben.“

Ein fettleibiger Hund, der auf einer Wiese sitzt.
„Das Tier ist doch nicht glücklich, wenn es dick ist.“ © IMAGO/Anka Agency International

—u/slipperylizard56

4. „Dass Leute Diamanten und Edelsteine verschenken. Das sind funkelnde Steine, deren Wert künstlich in die Höhe getrieben wurde.“

„Sie sind nur so teuer, weil Menschen bereit sind, so viel Geld für sie auszugeben. Wenn alle aufhören würden sie zu kaufen, würde der Preis schneller sinken als die Hindenburg.“ —u/RunikVarze

5. „Krank zur Arbeit zu kommen. Man wird immer dafür gelobt, aber in Wirklichkeit riskierst du damit nur, dass andere auch krank werden.“

„Im Endeffekt kostet das die Firma also mehr, als wenn du einfach zu Hause geblieben wärst.“ —u/derEggard

6. „Auch im Urlaub zu arbeiten. Du nimmst dir Urlaub, um zu entspannen und nicht, um in deinem Hotelzimmer noch mehr Tabellen auszufüllen.“

Eine Frau, die mit ihrem Laptop bei Sonnenuntergang am Strand sitzt und auf ihr Handy guckt.
„Du nimmst dir Urlaub um zu entspannen.“ © IMAGO/MASKOT

—u/earhere

7. „Dass alle eine Meinung zu allem haben müssen. Es ist auch in Ordnung einfach mal zu sagen ‚Ich weiß nicht genug zu dem Thema, um mir selbst eine Meinung zu bilden.‘“

„Leute haben immer solche krassen Meinungen zu Dingen, von denen sie eigentlich gar keine Ahnung haben.“ —u/DiligentDaughter

8. „Es ist so normal geworden, dass sich Ehepartner*innen nicht ausstehen können.“

„Dass gesagt wird, dass Missbrauch und anderes toxisches Verhalten ja zur Ehe dazugehören, ist nicht in Ordnung.“ —joebidenthedictator

9. „Ohne ihr Wissen Bilder von fremden Leuten machen.“

Eine Frau, die auf einer Straße ein Foto macht.
„Bilder von fremden Leuten zu machen, ohne, dass sie es wissen.“ © IMAGO/agefotostock

„Das ist einfach so unglaublich falsch und vor nicht allzu langer Zeit fanden das auch noch alle Menschen super gruselig.“ —u/WrathfulVengeance13

10. „Filter zu benutzen, die die Form von deinem Gesicht so verändern, das es irgendeinem Schönheitsideal entspricht.“

„Kinder wachsen mit einer Selbstwahrnehmung auf, die noch gestörter ist als die früherer Generationen.“ —u/sol1loqu1st

11. „Dass Schüler*innen regelrecht mit Hausaufgaben beladen werden, obwohl es dafür keinen Grund gibt.“

„Ich rede nicht von solchen Situationen, in denen der Stoff aus einem Fach völlig angebracht ist und dann an einem Tag mal mehr gemacht werden muss oder wenn es passiert, weil die Schüler*innen selbst nicht gut organisiert sind. Das alles ist sowieso eine totale Grauzone. Ich will einfach mal daran erinnern, dass auch Schülerinnen Schlaf, Burnout und mentale Gesundheitsprobleme kennen.“ —u/WTSD12

12. „Leuten zu erzählen, dass alles möglich ist, solange sie nur hart genug dafür arbeiten.“

„Nicht falsch verstehen, bitte. Man kann schon viel erreichen, aber eben nicht alles. Es gibt einfach Faktoren, auf die wir keinen Einfluss haben, die aber über unseren Erfolg entscheiden können. Wir können nur unser Bestes geben und froh über das sein, was wir geleistet haben.“ —u/a-marsupial-mongoose

13. „Kippen einfach auf den Boden werfen.“

Eine Zigarette, die ausgetreten auf dem Boden liegt.
Zigaretten einfach auf den Boden zu werfen ist eines der Dinge, die in unserer Gesellschaft für viele normal geworden sind. © IMAGO/Panthermedia

—u/l3v3z

Und zum Schluss:

14. „Mobbing. Es ist total absurd, wie alle so tun, als würde es einfach zum Leben dazugehören.“

„Anstatt dass mehr Energie da reingesteckt wird, Betroffenen zu helfen und sie wissen zu lassen, was sie in ihrer Situation am besten tun können. Insbesondere im akademischen Bereich. Das wird alles immer noch viel zu sehr unter den Teppich gekehrt.“ —u/Mxnvvn

Fällt dir noch etwas ein, was eigentlich nicht in Ordnung ist, mittlerweile aber fast schon normal geworden ist? Dann lass es mich gerne in den Kommentaren wissen!

Hinweis: Einige Antworten wurden gekürzt oder der besseren Klarheit halber bearbeitet.

Übersetzt aus einem Post von Ryan Schocket.

Auch interessant

Kommentare