„Woher weißt du, wer Gandalf ist?“

Sam und Bucky stellen sich diese Woche neuen Helden, alten Bösen und einer Paartherapie

Bucky, der in „The Falcon and The Winter Soldier“ auf dem Boden liegt und ziemlich fertig aussieht. Auf dem Bild steht „ich, wenn ich wieder eine Woche auf die nächste Folge warten muss“
+
So sehe ich aus, wenn ich zwei Sekunden nachdem „The Winter Soldier and The Falcon“ vorbei ist wieder eine Woche warten muss.
  • Michelle Anskeit
    vonMichelle Anskeit
    schließen

Diese Woche lernen wir bei Marvels „The Falcon and The Winter Soldier“ nicht nur den neuen Captain America kennen, sondern treffen uns auch mit vielen Geistern aus der Vergangenheit.

Willkommen zurück zu einer weiteren Ausgabe von „Ich schreie über Sam und Bucky und schreibe es für dich auf“. Letze Woche haben wir uns ja schon mit dem Start der Marvel-Serie „The Falcon and The Winter Soldier“ beschäftigt, der schon so einiges zu bieten hatte. Dieses Mal bin ich gespannt, ob unsere beiden Helden endlich aufeinander treffen - und ob irgendjemand herausfindet, dass Bucky eigentlich ein alter Opa ist.

Fangen wir an: Marvels „The Falcon and The Winter Soldier“ - Folge 2

1. Oh, erstmal gibt es eine Zusammenfassung von allem, was letze Woche passiert ist.

2. Ich hab die Folge zwei Mal geguckt und hab mich die ganze Woche darauf gefreut. Ich WEIß was passiert ist.

3. Okay, ich stehe wahrscheinlich total auf dem Schlauch oder hab irgendwas nicht gesehen, was relevant war: Wer sind diese beiden Leute da am Anfang?

4. „Jeder auf dieser Welt erwartet irgendwas von mir“ - jeder in dieser Serie wird so extrem unter Druck gesetzt.

5. Oh man, seine Freundin ist ja süß zu ihm: „Sei so wie du bist, sie werden dich lieben“.

6. WARTE MAL! Ist der Typ derjenige, der letztes Mal der neue Captain America sein sollte?? Kein Wunder, dass ich ihn ohne seinen geklauten Anzug nicht erkannt habe.

7. Wow, jetzt fühl ich mich echt blöd. Er hat doch sogar gesagt: „Ich war schon mal Captain.“

8. Find ich aber gut, dass wir den Typen zumindest kennenlernen und sehen, dass er anscheinend auch Zweifel bei der ganzen Sache hat.

9. Er übt schon mal seine Rede. Sein Kumpel baut ihn erstmal auf: „Deswegen bist du aus dem Schauspielkurs geflogen.“

Sehr motivierend, danke.

10. Der arme Kerl ist genauso begeistert von der ganzen Farce wie Steve damals. Er will anscheinend auch nur kämpfen und wird stattdessen in den Anzug gesteckt und muss Reden schwingen.

11. Aber wir wissen ja alle, dass das alles irgendwie dazugehört. Sein Kumpel auch.

12. OH! Ich hab mich schon gefragt, ob die Parallelen zu Steves Auftritte damals ziehen! Und ja, da wird er vorgeführt.

Ähnlich wie Steve in „Captain America: The First Avenger“ wird John Walker in „The Falcon and The Winter Soldier“ vorgeführt.

13. Der eine Typ im Publikum sieht in etwa so begeistert aus wie ich.

Der sieht echt nicht wirklich happy aus.

14. „Guten Morgen, Amerika!“ Was auch immer er da mit seiner Stimme macht, soll wohl ziemlich nach Steve klingen. Ich hasse es. Ist aber nicht seine Schuld.

15. „Wie ist es so, Captain America zu sein? Kreisen Adler über ihren Kopf, überall wo Sie hingehen?“ Ich glaube, ich bin nicht die Einzige, der gerade das Frühstück wieder hochgekommen ist.

Die Parallelen von „The Falcon and The Winter Soldier“ und „The First Avenger“ werden deutlicher.

16. Ich find‘s echt gut, wie wahrscheinlich damit gespielt wurde, dass alle Steve-Fans den Kerl hassen würden, jetzt aber rauskommt, dass er wirklich schon viel geleistet hat: Geiselbefreiung, Terrorismusbekämpfung, drei Medals Of Honor...

17. Er selbst scheint aber nicht ganz so überzeugt von sich und seiner Rolle. Finde ich sehr realistisch.

18. Ach man, er verpackt das so gut und respektiert Steve, Tony und die anderen, aber mir gefällt das alles trotzdem nicht.

19. Bucky guckt sich die Pressekonferenz an und sieht genauso begeistert von dem Ganzen aus, wie wir alle:

Wie alle anderen auf Twitter nach der letzten „The Falcon and The Winter Soldier“-Folge würde Bucky diesen Hashtag bestimmt trenden.

20. SAM! SAM UND BUCKY, DIE SICH ENDLICH TREFFEN!

21. „Du hättest den Schild nicht abgeben dürfen.“ „Deine Vorwürfe müssen warten, ich muss arbeiten.“ Ahaha, ich liebe die beiden jetzt schon zusammen.

22. „Du kannst nicht hier auftauchen, mit deinem Leben in Überlänge.“ Ohhhh, low blow, Sam.

22. „Es ist vorbei, Bucky.“ Klingt so, als hätte er gerade mit ihm Schluss gemacht.

Das erste Mal, dass sie in „The Falcon and The Winter Soldier“ aufeinandertreffen und schon gibt es Streit.

23. „Ich glaube, dass der Typ zu den mächtigen Drei gehört.“ „Welche mächtigen Drei?“ „DIE Mächtigen Drei!“ Diese Dialoge sind jetzt schon absolut perfekt...

24, „Und gegen wen kämpfst du jetzt? Gandalf?“ „Woher weißt du, wer Gandalf ist?“ ICH SCHREIE.

Wie so ein altes Ehepaar, sag ich doch.

25. Und auuuuf nach München! In einem Flugzeug, in dem unglaubliche peinliche Stille herrscht.

26. „Du darfst mich nicht Buck nennen.“ Awww, das ändert sich irgendwann in der Serie bestimmt nochmal.

27. Es gibt keinen Plan, also springt Bucky mal eben ohne Fallschirm aus dem Flugzeug. Aber hey, zumindest hat er einen echt schicken neuen Arm, ganz ohne HYDRA-Markierung.

Der arme Kerl.

28. Sam und Buckys erste Mission, im wahrscheinlich deprimierendsten Winkel Münchens.

29. Wenn die sich beide weiterhin nur die ganze Zeit verarschen, kommt doch keiner von ihnen da lebend raus.

30. Buckys Temperament ist bei -20 und Sams Drang, sich über ihn lustig zu machen, bei +300. Genau, wie ich es erwartet habe.

Gleich gehen die sich an die Gurgel. Dann war „The Falcon and The Winter Soldier“ ziemlich kurz.

31. Ich find‘s echt interessant zu sehen, wie Bucky sich nur auf seinen Körper/seinen Arm und Sam sich auf die Technik verlässt. Das zeigt ihre Generationsunterschiede extrem.

32. „Die stehlen Medizin. Impfstoffe.“ Ich lass das mal unkommentiert.

33. Steht auf dem Wagen da Osnabrück GmbH?? Hey, da in der Nähe hab ich früher gewohnt! Übrigens, falls du dich auch gefragt hast, was hinter dem MK-Kennzeichen steckt, das hat come-on.de* aufgeklärt.

34. Die Geisel, die von den beiden gerettet werden sollte, sieht aus, als wäre sie noch ein Kind. Ein sehr starkes Kind. Ist das die Anführer*in dieser Flag Smasher??

35. Uuund da ist Captain America! Der den beiden bei der Mission hilft und sogar ziemlich gut mit dem Schild umgehen kann.

Sogar seinem eigenen Kollegen ist das peinlich.

36. Captain America hat eine Knarre?? Das gefällt mir nicht.

37. Sam rettet Bucky und die beiden rollen erstmal über eine Blumenwiese. Ich liebe diese (B)Romance.

Wenn es in „The Falcon and The Winter Soldier“ eine Romanze“ gibt, dann sollten es die beiden sein.

38. Ich kann nicht glauben, dass diese Typen Redwing gekillt haben. Und auch nicht, dass die alle Supersoldaten sind. Sam und Bucky auch nicht.

39. Die beiden können den neuen Cap nicht ausstehen. Bucky misst Captain Americas daran, wie oft sie schon ohne Schutzausrüstung auf eine Granate gesprungen sind.

So wird das nie was.

40. Da frag ich mich aber auch, woher er das weiß. Hat Steve ihm das freiwillig erzählt?

41. Der neue Cap will nach dem Blip alles wieder geradebiegen und dabei aber ganz sicher nicht Steve nachmachen. Sam und Bucky vertrauen ihm mal so gar nicht.

42. Das Fass zum Überlaufen bringt aber erst sein Partner, der sich „Battlestar“ nennt. Schon ‚n bisschen badass. Bucky reicht‘s trotzdem. Mir irgendwie auch.

43. Die Supersoldaten sind offiziell also Freiheitskämpfer und haben ziemliche Fanboys. Ich vermisse Sams Fanboy.

44. Sie sind anscheinend wütend, weil die Regierung sich mehr um die Leute kümmert, die nach dem Blip wiedergekommen sind, als um die, die nie verschwunden sind. Scheint ja das generelle Thema der Serie zu sein.

45. Sam ist weiterhin ein Social Media-Star, der mit allen möglichen Leuten rumalbert.

Sam versucht in „The Falcon and The Winter Soldier“ dem Kind seinen Namen richtig zu erklären.

46. Sam und Bucky wollen sich in Maryland bei Buckys altem Kumpel(?) Isaiah Hilfe holen. Bucky und er haben sich 1951 getroffen. Er weiß also, was Bucky für eine alte Schachtel ist.

47. Oh wow, das ist ziemlich schnell ziemlich traurig geworden. An Isaiah wurde also auch rumexperimentiert und er besitzt ähnliche Kräfte wie Bucky und Steve. Und er vertraut Bucky kein bisschen. Verständlich, die beiden haben sich gegenseitig fast umgebracht.

Ich hoffe, dass er nochmal auftaucht. Mit ihm könnten die beiden in „The Falcon and The Winter Soldier“ bestimmt eine echt gute Allianz aufbauen.

48. Sam ist wütend, weil Bucky ihm nie erzählt hat, dass es einen Schwarzen Super-Soldaten gab. Kurze Zeit später kommt die Polizei und will nur von Sam den Ausweis sehen.

49. Finde ich sehr gut, dass der Rassismus gegenüber Schwarzen so deutlich gezeigt wird, insbesondere, wenn es um Amerikas Polizei geht.

50. Kaum, dass er weiß, dass Sam ein Avenger ist, tut er natürlich viel freundlicher. Sam sieht absolut angewidert aus. Bucky auch. Ich auch.

51. Bucky wird festgenommen, weil er eine Therapiesitzung versäumt hat. Kann man ihn erstmal fragen, ob es dafür vielleicht Gründe gab??

52. Cap holt Bucky aus dem Gefängnis raus und sagt, dass er angeordnet hat, dass Bucky in Zukunft nicht mehr so strikt überwacht wird. Ganz ehrlich, ich glaube, der Typ übertreibt langsam.

Was hab ich am Anfang gesagt? Ignoriert das. Dem Typen vertraue ich nicht.

53. Ich hab das ungute Gefühl, dass ihm diese Rolle doch extrem zu Kopf steigt. Das kann gar nicht gut ausgehen.

54. Gruppentherapie mit Sam, Bucky und Dr. Raynor. Und mit Gruppentherapie meine ich, dass sie den beiden erstmal eine Paartherapie aufzwingt.

55. Ich liebe ja das „Enemies To Lovers“-Klischee. Sam und Bucky wären zusammen bestimmt glücklich.

Wahre Freundschaft. Oder so.

56. Ein Anstarrwettbewerb! Klassiker.

57. Jetzt wird es aber ernster. Bucky sagt, dass Steve sich in Sam getäuscht hat, weil der den Schild einfach weggegeben hat. Für ihn bedeutet das, dass Steve sich dann auch in Bucky getäuscht hat.

58. Kann ich kurz sagen, wie gut Sebastian Stan und Anthony Mackie einfach sind? Wow.

59. Sam erklärt, dass er seine Gründe hatte, die weder Steve noch Bucky je verstehen werden. Er schlägt vor, dass er und Bucky den Job durchziehen und sich danach nie wieder sehen werden.

60. Sam, wir wissen doch alle, dass das nicht passieren wird.

61. Cap will die beiden wieder davon überzeugen, mit ihm zusammenzuarbeiten. Sam und Bucky haben darauf keinen Bock.

Eine Allianz gibt es zwischen diesen Vieren in „The Falcon and The Winter Soldier“ wahrscheinlich nicht mehr.

62. „Kommt mir nicht in die Quere“. Ich sag doch, ich vertraue diesem Cap kein Stück mehr. Langsam wirkt der echt unangenehm. Aber wahrscheinlich will der nur seinen Job gut machen.

63. Die Flag Smashers wollen mit ihrer Ware abhauen und werden verfolgt. Die haben übrigens glaube ich doch keine*n Anführer*in, es setzt sich immer einfach irgendwer diese Maske auf.

64. Weil sie keine wirklichen Anhaltspunkte zur Mission haben, wollen Bucky und Sam Zemo für mehr Informationen ausquetschen.

65. Ich ahne Böses.

Wow, dieses Bild ist so dunkel. Das soll aber Zemo sein.

Und das war‘s wieder für diese Woche mit Marvels „The Falcon and The Winter Soldier“!

Ich bin super happy, dass wir Sam und Bucky zusammen sehen konnten und dass viele wichtige Themen so direkt angesprochen und gezeigt werden. Und außerdem liebe ich dieses Kabbeleien zwischen den beiden. Was hältst du von der neuen Folge?

*come-on.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare