1. BuzzFeed
  2. Buzz

Modern Family – alles Wissenswerte zur zeitgemäßen Familien-Sitcom

Erstellt: Aktualisiert:

Die Besetzung von Modern Family, Gewinner der Outstanding Comedy Series, posiert im Presseraum während der 65. Primetime Emmy Awards
Die Besetzung von Modern Family, Gewinner der Outstanding Comedy Series, posiert im Presseraum während der 65. Primetime Emmy Awards © Paul Buck / dpa

Modern Family erzählt über elf Staffeln hinweg aus dem Leben dreier sehr unterschiedlicher Familien, die alle durch eine Figur miteinander verbunden sind. Zahlreiche Preise und Award-Nominierungen spiegeln den enormen Erfolg wider. Mit viel Herzlichkeit zeigt die Story, was das Wesentliche in einer Familie ist.

Los Angeles County – In der US-amerikanischen Sitcom Modern Family dreht sich alles um die Mitglieder der drei einzelnen Familien innerhalb des Pritchett-Dunphy-Clans und deren große und kleine Katastrophen. Dass alle Familienkonstellationen sehr unterschiedlich sind, macht die Serie umso interessanter und auch relevanter für die heutige Zeit.

Modern Family: Die Story der Serie

Modern Family begleitet drei verschiedene Familien. Da ist einmal Jay Pritchett. Er ist Vater von bereits zwei erwachsenen Kindern und lebt nun in zweiter Ehe mit der sehr viel jüngeren Gloria. Mit ihr zieht er seinen Stiefsohn Manny groß. Später bekommen die beiden einen gemeinsamen Sohn namens Joe. Jays Tochter Claire führt das klassische Leben einer Hausfrau. Sie ist verheiratet und hat mit ihrem Mann Phil drei Kinder: Haley, Alex und Luke. Jays Sohn Mitchell und dessen Lebensgefährte Cameron sind Adoptivväter eines vietnamesischen Babys mit Namen Lily.

Durch diese drei unterschiedlichen Familienkonstellationen ergeben sich zahlreiche Geschichten. Nicht selten wird es chaotisch. Oft sind es Missverständnisse und Schwindeleien, die den Haussegen schief hängen lassen. Die Konsequenz sind regelmäßig kleinere und größere Dramen. Doch am Ende jeder Folge ist der Familienzusammenhalt stärker. Zu wirklich drastischen Katastrophen kommt es nie.

Modern Family beschäftigt sich mit dem Konzept Familie und zeigt, dass es eben nicht nur eine Art von Familie gibt. Das, was letzten Endes zählt, sind Liebe und Vertrauen. Mit Herzlichkeit und viel Sarkasmus möchte die Sitcom ihren Zuschauern ein warmes Gefühl vermitteln.

Modern Family: Der Stil der Serie

Die Serie Modern Family ist im Mockumentary-Stil gehalten. Es gibt keine Lacher aus einem Publikum. Stattdessen werden über eine Episode hinweg immer wieder Interview-Segmente mit den Charakteren eingeblendet, so als würde ihr Leben als Dokumentation gezeigt. Sie sitzen vor der Kamera und erzählen aus ihrem Alltag. Dabei kommt es auch vor, dass sie anfangen, übereinander herzuziehen. Dieser Art der Mockumentary-Comedy wurde zum Erfolgsrezept von Modern Family. Die Interview-Szenen machen einen großen Teil des Humors der Serie aus.

Modern Family: Episodenablauf der Serie

Die einzelnen Folgen laufen immer nach einem speziellen Muster ab. Sie beginnen mit einem thematischen Intro. Dabei wird eine Szene im Vorspann als Standbild eingefroren. Ein anderer Teil der Familie hält dieses gerahmt in eine Kamera. Das daraus entstehende Bild wird wiederum eingefroren, um ebenfalls vom nächsten Teil der Familie als gerahmtes Bild präsentiert zu werden. Nach diesem Intro beginnt die eigentliche Geschichte. Jede Familie hat ihren eigenen Handlungsstrang. Die drei Stränge werden in kurzen Szenen gezeigt. Sekundenlange Ausblendungen ohne Bild und Ton trennen die Szenen voneinander. Die einzelnen Handlungen haben einen erzählerischen Zusammenhang zwischen der ganzen Familie Pritchett-Dunphy.

Ein weiteres stilistisches Merkmal der Serie ist deren liebenswürdige Erzählweise. Anders als bei vielen Comedyserien wird Modern Family nicht bissig oder gemein in ihrem Tonfall. Das Ziel von Produzenten und Darstellern ist es, dass die Menschen am Ende einer Episode nicht nur gelacht haben, sondern auch ein gutes Gefühl vermittelt bekommen haben.

Modern Family: Charaktere und Darsteller*innen der Serie – Familie Delgado-Pritchett

Die Familie Delgado-Pritchett um Oberhaupt Jay herum besteht aus folgenden Figuren:

Modern Family: Charaktere und Darsteller*innen der Serie – Familie Dunphy

Die Familie Dunphy rankt sich um Jays Tochter Claire:

Modern Family: Charaktere und Darsteller*innen der Serie – Familie Tucker-Pritchett

Schließlich gibt es noch die Familienkonstellation um Jays Sohn und Claires Bruder Mitchell:

Modern Family: Erfolge und Auszeichnungen der Serie

Modern Family erhielt über 50 Nominierungen für verschiedene Preise. Darunter fällt ein Golden Globe, ein Emmy sowie ein Primetime-Emmy für die beste Comedy Serie. Auch den Writers Guild of America Award für die beste neue Comedy Serie kann Modern Family zu ihren Erfolgen zählen. Viele der Darsteller und Darstellerinnen wurden wiederholt für Golden Globes und Primetime-Emmys nominiert. 2010 gab es den Television Critics Award für ein „Outstanding Achievement“ in einer Comedy-Serie.

Auch interessant

Kommentare