1. BuzzFeed
  2. Buzz

19 Momente, in denen Leute gemerkt haben, dass sie erwachsen geworden sind

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Michelle Anskeit

Kommentare

Ein Bild mit vier Personen, zwei Frauen und zwei Männern unterschiedlicher Ethnien. Darüber ein Zitat von Vince Vince auf Facebook: „Man redet mit Verwandten und Freunden nicht mehr darüber, was man mal werden will, sondern tauscht sich über körperliche Wehwehchen aus.“
Oh ja ... © IMAGO / Westend61

„Ich habe mir einen Staubsauger zu Weihnachten gewünscht und mich extrem über ihn gefreut!“

Hast du auch manchmal einen Moment, in dem du auf einmal denkst: „Ich kann das jetzt ja selber machen, ich bin gar kein Kind mehr!“ Mir ist das neulich aufgefallen, als ich darüber nachgedacht habe, dass ich mich rein theoretisch jederzeit einfach in einen Flieger setzen und irgendwo hinreisen könnte.

Wann genau andere diesen Moment erlebt haben, wollten wir neulich von der BuzzFeed Deutschland-Community auf Facebook wissen und haben deshalb gefragt: „Woran hast du gemerkt, dass du erwachsen geworden bist?“

via GIPHY


Die Antworten waren witzig, traurig und vor allem unglaublich relatable. Hier sind einige von ihnen:

1. „Als Kollegen eingestellt wurden, die meine Kinder sein könnten oder jünger waren als meine Tochter jetzt ist.“

—Petra Gegenfurtner

2. „Daran, dass ich mir selbst ein Eis oder Kuchen kaufen kann, ohne meine Eltern um Erlaubnis zu fragen ...“

„Ist mir vor vielen, vielen Jahren mal aufgefallen, als ich mit meinen Eltern unterwegs war und ich Bock drauf hatte, mein Vater aber nix kaufen wollte und ich realisiert habe: ‚Ich habe doch mein eigenes Geld ... Da sieht man mal, wie man daran gewöhnt war, dass die Eltern alles bezahlen.“ —Ann Offen

via GIPHY

3. „Als mich das Mädel im Club an der Bar gesiezt hat: ‚Entschuldigung, hätten Sie eventuell Feuer für mich?‘“ 

„Die Tatsache, dass diese Situation auch bereits gute 10 Jahre her ist, machts nicht besser.“ —Stephanie Seliger

4. „Eindeutig daran, es zu schätzen zu wissen, wenn die Wäsche fertig und die Bude sauber ist und man einfach grundlos nix machen kann.“

„Ansonsten fällt es mir immer wieder beim ‚Sorgen machen‘ auf. Früher war einem alles egal. ‚Ach, da passiert schon nichts‘. Heute hab ich deutlich mehr Schiss.“ —Len Chen

5. „Darüber hab ich mir heute Gedanken gemacht. Ich habe mehrere Anhaltspunkte.“

„Ich habe neulich meine Steuererklärung für die letzten Jahre gemacht. Ich benutze so unnötiges Zeug, wie zum Beispiel eine Butterglocke. Meine erste Zigarette ist 10 Jahre her. Ich kaufe teures Brot.

Und ach ja ... Ich habe einen 1-jährigen Sohn.“

—Kim Elisa Angermann

via GIPHY

6. „Ich habe mir einen Staubsauger zu Weihnachten gewünscht und mich extrem über ihn gefreut!“

—Jessica Werner

7. „Man redet mit Verwandten und Freunden nicht mehr darüber, was man mal werden will, sondern tauscht sich über körperliche Wehwehchen aus.“

—Vince Vince

8. „Daran, dass der Kühlschrank leer ist, wenn ich ihn öffne. Früher war der immer voll.“

—Fran Ziska

via GIPHY

9. „Als ich nachts auf dem Sofa eingeschlafen und am nächsten Tag dort wieder aufgewacht bin. Und als mein Zaubertisch weg war.“

„Da konnte ich früher dreckige Wäsche drauflegen ... Zwei Tage später war sie sauber gebügelt im Schrank.“ —Michael Gruslinski

10. „Hab einen Brief der GEZ erhalten.“

—Danila Nurkić

11. „Als ich keine Weihnachtsgeschenke mehr bekommen habe, mit der Begründung ‚wir schenken uns nix.‘“

„Da ist eine Welt für mich zusammen gebrochen. Als Trost hab ich dann Socken bekommen.“

—Tobias Freiwald

via GIPHY

12. „Seit die ‚Monster‘ nicht mehr unter meinem Bett, sondern in meinem Briefkasten wohnen!“

—Angela Kohn

13. „Als ich an der Fleischtheke keine gratis Scheibe Wurst mehr bekam.“

—De Kuel

14. „Würde mich auch mal interessieren.“

—Nina Heinemann

via GIPHY

15. „Als ich auf mich selbst gestellt war ... Mit 14 oder 15 Jahren. Ich musste schnell erwachsen werden.“

—Sabine Schorr

16. „Daran, dass ich nach jeder Suffparty zwei Tage krank bin.“

—Ronny Winter

17. „Als ich mich bei schönem Wetter drüber gefreut habe, dass ich die Wäsche draußen trocknen kann ...“

—Alexandra Brennscheidt

via GIPHY

18. „Als Cover-Versionen im Radio liefen, deren Originalversionen ich schon mitbekommen habe, als diese aktuell waren.“

—Conrad Biener

19. „Auf diesen Moment ‚warte‘ ich noch immer. Wird wohl nichts mehr werden. Dieser Zug ist abgefahren.“ 

—Zweitakt Klausi

via GIPHY

Und? Was war für dich der Moment, in dem du dir dachtest: „Oh ... Da war ja was.“

Erzähl es uns gerne bei Facebook oder direkt hier in den Kommentaren. Und falls du lieber wieder Kind sein willst, dann guck dir doch mal diese 42 Erinnerungen an, die deine Kindheit perfekt zusammenfassen.

Die Antworten wurden teilweise gekürzt und/oder der besseren Verständlichkeit halber bearbeitet.

Auch interessant

Kommentare