1. BuzzFeed
  2. Buzz

Nein, "Die Simpsons" haben Trumps Sieg nicht vorhergesagt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Das Meme, das gerade im Netz zirkuliert, ist nicht ganz zutreffend.

Die Behauptung Die Simpsons hätten nicht nur Donald Trumps Präsidentschaft, sondern auch die Wahlergebnisse vorhergesehen, macht derzeit in den sozialen Medien die Runde. Sie ist jedoch falsch.

BuzzFeed.de © Facebook: permalink.php

Diverse Versionen dieser "Prophezeiung" wurden hunderttausendfach auf Facebook und Twitter geteilt.

BuzzFeed.de © Twitter: @tawbii

Dem viralen Meme zufolge haben Die Simpsons schon 2000 vorhergesagt, dass Trump seine Kandidatur ankündigen würde, während er eine Rolltreppe herunterfährt.

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © Twitter: @tawbii

In einer Folge aus dem Jahr war Lisa Simpson tatsächlich Präsidentin geworden, nachdem "President Trump" die Wirtschaft des Landes in den Ruin getrieben hatte.

Doch das Bild stammt aus einem Video von 2015, mit dem Trumps Kandidatur auf die Schippe genommen wird.

Die Produzentin reagierten somit auf etwas, was schon passiert war.

Was die Wahlkarte betrifft, so hat auch die nichts mit Trumps Sieg zu tun.

BuzzFeed.de © Fox / Via youtube.com
BuzzFeed.de © The Guardian / Via theguardian.com

Dieses Bild stammt aus einem Video von 2012, in dem Mr. Burns Mitt Romney unterstützt.

Bei genauem Hinsehen fallen außerdem ein paar Unterschiede auf.

Die Wahlkarte der Simpsons zeigt Wisconsin, Michigan und Ohio in blau - alles Staaten, die Trump (rot) für sich gewinnen konnte.

Auch interessant

Kommentare