1. BuzzFeed
  2. Buzz

Netflix‘ „Eurovision Song Contest: The Story of Fire Saga“ ist wie der echte ESC, nur besser

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Nadja Rödig

Zwei Kandidaten des ESC in Netflix‘ „Eurovision Song Contest: The Story of Fire Saga“
Netflix‘ „Eurovision Song Contest: The Story of Fire Saga“ © Netflix

Falls du diese abgedrehte und viel zu authentische Hommage mit Will Ferrell, Rachel McAdams, Pierce Brosnan und Demi Lovato an den Eurovision Song Contest noch nicht gesehen hast, muss ich dir unbedingt sagen, was du verpasst hast.

Ich muss zugeben, dass ich letztes Jahr sowohl den so halb stattfindenden ESC als auch den Netflix-Film „Eurovision Song Contest: The Story of Fire Saga“ komplett ignoriert habe. Vielleicht ging es dir da genauso und du warst während des ersten Lockdowns wenig in der Stimmung für den ganzen Zirkus. Das heißt für uns beide aber nur, dass wir jetzt dringend Aufholbedarf haben.

Denn auch wenn du generell kein Fan vom Eurovision Song Contest bist, solltest du dem Film von und mit Will Ferrell eine Chance geben - zumindest wenn du mal für zwei Stunden einfach etwas Spaß haben willst. Bevor es also dieses Jahr für den ESC nach Rotterdam geht, lass uns einen kleinen Abstecher machen.

Netflix‘ „Eurovision Song Contest: The Story of Fire Saga“: Die Hommage an den ESC, die du gerade gut brauchen kannst

Pierce Brosnan mit langen Haaren und Bart.
Pierce Brosnan in „Eurovision Song Contest: The Story of Fire Saga“ (Netflix) © Netflix
Will Ferrel mit langen Haaren in bunten Klamotten steht auf einem Friedhof und fragt sich: „Warum muss er mir das an ihrem Grab sagen?“
Will Ferrell als Lars in „Eurovision Song Contest: The Story of Fire Saga“ (Netflix) © Netflix
Demi Lovato als isländische Kandidatin mit blonden Haaren in ihrem Bewerbungsvideo für den Song Contest.
Demi Lovato in „Eurovision Song Contest: The Story of Fire Saga“ (Netflix) © Netflix
Lars stopft sich eine Socke in den Schritt, damit sein Ding Dong größer wirkt. Sigrit erwidert darauf: Wie schlau.
Will Ferrell und Rachel McAdams in „Eurovision Song Contest: The Story of Fire Saga“ (Netflix) © Netflix
Lars zeigt auf einen ESC-Mitarbeiter, der verwirrt auf sich selbst deutet. Lars sagt: „Ich werde Sex mit dir haben Freundchen!“
Will Ferrell in „Eurovision Song Contest: The Story of Fire Saga“ (Netflix) © Netflix
Ein Sänger in einem Kostüm mit Rüstung und Hörnern und Monster-Make-up.
Eine Hommage an Lordi in „Eurovision Song Contest: The Story of Fire Saga“ (Netflix) © Netflix
Das Intro vom Eurovision Song Contest vor der beleuchtenden Arena.
Finale in „Eurovision Song Contest: The Story of Fire Saga“ (Netflix) © Netflix
Demi Lovatos brennender Geist versucht Will Ferrell zu warnen. Der erwidert nur: „Hast du gepennt?“
Demi Lovato und Will Ferrell in „Eurovision Song Contest: The Story of Fire Saga“ (Netflix) © Netflix
Fire Saga steigt aus dem Bus und wird von Fans, Island-Flaggen und Plakaten in Empfang genommen.
Fire Saga wird gefeiert in „Eurovision Song Contest: The Story of Fire Saga“ (Netflix) © Netflix

Ich hätte wirklich niemals gedacht, dass ich diesem Film etwas abgewinnen könnte. Aber Netflix hat mit „Eurovision Song Contest: The Story of Fire Saga“ den Geist vom ESC irgendwie eingefangen. Und er ist eben auch wirklich witzig, ohne den Contest in den Dreck zu ziehen. Ich find‘s klasse!

Wie steht es mit dir? Hast du „Eurovision Song Contest: The Story of Fire Saga“ schon gesehen und feierst du ihn so sehr wie ich? Sag es mir gerne in den Facebook-Kommentaren!

Auch interessant

Kommentare