1. BuzzFeed
  2. Buzz

Mit „Lupin: Teil 2“, „Spider-Man“ und „Joker“ holt Netflix im Juni einige Film- und Serien-Highlights ins Angebot

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Nadja Rödig

Omar Sy in „Lupin“ und Joaquin Phoenix in „Joker“

Neu auf Netflix im Juni 2021: „Lupin: Teil 2“ und „Joker“ © Netflix / Warner Bros.

Hoffentlich bist du bereits mit den Filmen und Serien auf deiner Watchliste aus dem Mai durch, denn ab Juni brauchst du die Zeit für ein paar neue Highlights.

Vielleicht doch nicht so schlecht, wenn du noch eine Weile zu Hause sitzen musst. So bleibt dir wenigstens noch genug Zeit, um die neuesten Serien und Filme ab Juni auf Netflix durchzuschauen. Angefangen beim Clown Prince of Crime: „Joker“ kannst du dir schon mal für den 20. Juni vormerken. Am 1. Juni geht es aber erstmal mit „Ghost in the Shell“ und „Spider-Man: Far from Home“ los und schon zwei Tage später kannst du dich mit einem zweigeteilten Sailor Moon-Film in deine Kindheit zurückversetzen.

Das absolute Serien-Highlight gibt es ab dem 11. Juni zu sehen: Dann startet „Lupin: Teil 2“ auf Netflix. Der Trailer zur zweiten Staffel hat uns darauf schon ziemlich heißt gemacht. Worauf du dich auch freuen kannst, ist die 4. Staffel „Élite“, die ab dem 18. Juni läuft. Vorher veröffentlicht Netflix jedoch noch eigene Serien mit Short-Stories zu den einzelnen Charakteren.

Zwei Serien und Filme von Netflix könnten besondere Highlights im Juni werden

„Sweet Tooth“

Eigentlich müsste ich jetzt sagen: Nicht noch eine Pandemie! Denn aktuell ziehen solche Storylines einen dann doch mehr runter als üblich. Netflix neue Original-Serie „Sweet Tooth“ mischt sein Apokalyptisches Szenario allerdings mit etwas, das mich sofort an die X-Men erinnert. Aber von vorn: So wie es aussieht ist die Welt wie wir sie kennen aufgrund eines Virus mehr oder weniger untergegangen. Ungefähr zu selben Zeit kommen Kinder zur Welt, die zwar wie Menschen aussehen, jedoch einige optische Eigenschaften von verschiedenen Tieren aufweisen. Im Trailer zum Netflix-Original sehen wir zum Beispiel ein Baby mit Snapchat-Hundefilter.

Und wie es in einer Post-Apokalyptischen-Welt eben so üblich ist, gibt es auch immer eine Gruppe von Menschen, die jegliche gesellschaftlichen Regeln in den Wind schießen. In diesem Fall scheint man es auf die Hybriden abgesehen zu haben. Einer von diesen Hybriden ist ein kleiner Junge mit Hirschgeweih und dem Namen „Sweet Tooth“.

Auf den ersten Blick würde ich die neue Netflix-Serie für eine süße kleine Fantasy-Geschichte mit einem etwas morbiden Unterton halten - wegen dieser ganzen Weltuntergang-Geschichte. Der größte Twist im Trailer ist für mich aber die Tatsache, dass die Serie auf einem DC-Comic - genauer DC Comics, Vertigo - basiert. Wer das mal schnell googeln will, trifft auf ein paar sehr düster wirkende Cover, die ziemlich vielversprechend wirken. Mal abwarten, ob Netflix dem gerecht wird.

Start: 4. Juni 2021

„Fatherhood“

Ein Film-Highlight könnte im Juni auf Netflix tatsächlich nach längerem mal wieder ein richtig gutes Drama sein. Und ich spreche hier von einem, bei dem man sich in Ruhe ein paar Stunden die Augen ausheulen will. Zumindest wenn man vom Trailer ausgehen kann (nach dem ich mir vielleicht schon ein paar Tränen verdrücken musste). Wenn du eine nicht ganz so große Heulboje bist und lieber etwas zum Lachen suchst, könntest du mit diesem Film aber trotzdem richtig liegen.

Kevin Hart spielt in Netflix‘ „Fatherhood“ wenig überraschend einen Vater. Einen Alleinerziehenden um genau zu sein, nachdem die Mutter seiner Tochter verstorben ist. Von einem Comedian erwartet man so ein bisschen, dass es lustig werden muss, selbst für ein Drama. Und ja, der Trailer bestätigt das. Aber Kevin Hart legt hier doch eine ganz schön emotionale Performance hin. Mit seiner Überforderung als alleinerziehender Vater können bestimmt viele Eltern mitfühlen.

Was sich Kevins Charakter im Film aber besonders häufig anzuhören scheinen muss, ist, dass er das nicht schafft. Und dass seine Tochter ja keine Mutter hat. Zwar kenne ich den Kontext nicht, denke mir dennoch jetzt schon: Say what, Captain Obvious! Aber jetzt mal im Ernst: Dass einem Mann diese alleinständige Erzieherrolle nicht zugetraut wird, stelle ich mir leider viel zu realistisch vor. Und dass der Film auf einer wahren Begebenheit beruht, unterstreicht diesen Gedanken nochmal. Alles in allem bin ich nach diesem Trailer mit Full House-Vibes gespannt auf den Film.
Und ganz am Rande: Bonuspunkte gibt es jetzt schon für Kevin Hart, der am Ende des Netflix-Trailers einen Horror-Clown K.O. schlägt.

Start: 18. Juni 2021

Weitere Filme ab Juni 2021 auf Netflix:

Joaquin Phoenix in „Joker“

Joaquin Phoenix in „Joker“ © Warner Bros. 

Ab wann?Filme
1. JuniSpider-Man: Far from Home (Marvel)
Ghost in the Shell (Action/Sci-fi)
Die Supermonster: Reim gut, alles gut (Familie)
2. JuniCarnaval (Komödie)
3. JuniDancing Queens (Komödie)
Pretty Guardian Sailor Moon Eternal: Der Film Teil 1 (Anime)
Pretty Guardian Sailor Moon Eternal: Der Film Teil 2 (Anime)
4. JuniTrippin’ with the Kandasamys (Rom-Com)
Sweet & Sour (Rom-Com)
Xtremo (Action)
Breaking Boundaries: Die Wissenschaft hinter “Unser Planet” (Doku)
5. JuniKatzenliebe: Eine Hommage an Katzen (Doku)
7. JuniTKKG (Familie)
9. JuniAwake (Sci-fi/Thriller)
Tragic Jungle (Drama/Historienfilm)
11. JuniSkater Girl (Drama)
Der Wunschdrache (Familie)
15. JuniIsle of Dogs (Animationsfilm)
Headspace: Interaktive Entspannung (Interaktive Doku)
18. JuniFatherhood (Drama)
A Family (Drama)
Jagame Thandiram: Das Gute und das Böse in der Welt (Krimi/Drama)
Rurouni Kenshin: The Final (Action)
20. JuniJoker (Thriller)
23. JuniGood on Paper (Rom-Com)
Blumige Aussichten: Der Film (Komödie)
Mord an der Costa del Sol (True Crime)
24. JuniSisters on Track (Doku)
26. JuniWonder Boy (Doku)
30. JuniAmerica: Der Film (Animationsfilm)
Prime Time (Thriller)

Weitere Serien ab Juni 2021 auf Netflix:

Assane und Benjamin gehen mit einem Hund auf einer Straße entlang.

Omar Sy als Assane Diop (r.) und Antoine Gouy als Benjamin Ferel (l.) „Lupin: Teil 2“ © Netflix

Ab wann?Serien
3. JuniDrei Meter über dem Himmel: Staffel 2 (Dramaserie)
Creator's File: GOLD (Comedyserie)
Alan Saldaña: Locked Up (Comedy Special)
4. JuniSweet Tooth (Fantasy-Serie)
Feel Good: Staffel 2 (Comedyserie)
9. JuniFresh Fried and Crispy (Food/Reality-TV)
10. JuniLocombianos (Stand-up-Comedy)
11. JuniLupin: Teil 2 (Drama)
Trese (Anime)
14. JuniÉlite Short Stories: Guzmán Caye Rebe (Teen-Drama)
15. JuniWorkin’ Moms: Staffel 5 (Comedyserie)
Élite Short Stories: Nadia Guzmán (Teen-Drama)
Kleinreimstadt: Staffel 2 (Familie)
16. JuniÉlite Short Stories: Omar Ander Alexis (Teen-Drama)
Penguin Town (Doku)
17. JuniBlack Summer: Staffel 2 (Horrorserie)
Atiye - Die Gabe (Fantasy-Serie)
Élite Short Stories: Carla Samuel (Teen-Drama)
Katla (Mysteryserie)
18. JuniÉlite: Staffel 4 (Teen-Drama)
Die spektakulärsten Ferienwohnungen der Welt (Reality-TV)
19. JuniNevertheless (Doku)
22. JuniThis is Pop (Doku)
23. JuniFinger Weg!: Staffel 2 (Reality-TV)
24. JuniGodzilla Singular Point (Anime)
Der nackte Regisseur: Staffel 2 (Dramserie)
25. JuniSex/Life (Dramaserie)
The A List: Staffel 2 (Thriller)
28. JuniThe Seven Deadly Sins: Dragon’s Judgement (Anime)
29. JuniBlack Lightning: Staffel 4 (Sci-Fi)
Sternenstreif: Staffel 4 (Familie)
30. JuniSophie: A Murder in West Cork (True Crime)

Auf welche Serie oder welchen Film freust du dich im Juni am meisten? Sag es uns in den Facebook-Kommentaren. Und wenn du noch mehr Inspiration für deinen nächsten Netflix-Marathon suchst, dann ist vielleicht die neue Netflix‘ True-Crime Serie „The Sons of Sam“ was für dich. Oder du suchtest dich erstmal durch die Netflix Highlights aus dem Mai.

Auch interessant