1. BuzzFeed
  2. Buzz

Wasserbetten und 13 frühere Symbole der Oberschicht, die laut diesen Leuten keine mehr sind

Erstellt:

Kommentare

Zeiten ändern sich.

Neulich hat Redditor u/kaybee666 im Subreddit r/AskReddit gefragt: „Was hat früher gezeigt, dass man reich war, aber bedeutet heute, dass man arm ist?“ Die User:innen haben einige Beispiele von großen und kleinen Dingen geteilt, die früher Statussymbole waren und heute, naja, eher das Gegenteil sind.

Drei Gläser mit Münzen. Von rechts nach links werden sie immer voller.
Geld, Geld, Geld ... © agefotostock / IMAGO

Hinweis: BuzzFeed bezeichnet niemanden als „arm“ und keine der Objekte als „billig“. Dieser Post soll nur den Reddit Thread hervorheben, der zeigt, wie einige Statussymbole sich mit der Zeit verändert haben.

Die User:innen haben Folgendes gesagt:

1. „Ein 35-Zoll Fernseher“

–u/Kelli217

2. „Eine riesige Satellitenschüssel im Garten.“

–u/NeedsMoreTuba

Eine Satellitenschüssel auf einem Hausdach.
Früher hatten alle eine Satellitenschüssel auf dem Dach. © Panthermedia / IMAGO

3. „Ich hab mal gelesen, dass Wohnungen im Erdgeschoss früher beliebter waren, als es noch keine Fahrstühle gab, also haben arme Leute in den oberen Stockwerken gewohnt.“

–u/Bladebrent

4. „Teppichboden im Badezimmer“

–u/SLObro152

5. „Mehr Gewicht zu haben, hat früher bedeutet, dass man genügend Essen hatte, um zuzunehmen, während dünn zu sein ein Zeichen von Armut war. Sehr interessant, wie sich das verändert hat!“

–u/kaybee666

6. „Vor ungefähr hundert Jahren hatten arme Leute Pferde und reiche Leute Autos.“

–u/Cute_Character_1603

7. „Klapphandys.“

–u/Tyler5060

Eine Frau liegt mit einem Klapphandy auf einem Bett.
Hattest du früher ein Klapphandy? © agefotostock / IMAGO

8. „In den 80er Jahren haben Leute gezeigt, dass sie reich waren, indem sie ihren Geldbeutel aufgemacht haben und eine Reihe an Kreditkarten zu sehen waren.“

„Heute heißt das einfach nur, dass du ein armer Schlucker bist, der sich immer mehr verschuldet.“ –u/ludicrouspeed

Eine Person reicht einer anderen eine Kreditkarte. Es sind nur die Hände zu sehen.
Kreditkarten waren früher oft ein Statussymbol. © MASKOT / IMAGO

9. „Eine Wandverkleidung aus Kirschholzimitat mit avocadofarbenen Geräten.“

–u/rascible

10. „Wasserbetten“

–u/allstater2007

11. „Tapeten. Vor 50 Jahren hatten die schönsten Häuser Tapeten und verheiratete Pärchen haben sie sich gemeinsam ausgesucht, so wie heute Paare aus der Mittelschicht Wandfarbe aussuchen.“

„Wenn ich heute ein Objekt zum Vermieten oder zum Verkauf sehe, das statt frischer Farbe Tapete an den Wänden hat, ist es immer sehr viel billiger und sieht heruntergekommen aus.“ –u/ElectroTurnip

Mehrere Tapetenrollen liegen übereinander.
Was ist dir lieber, Tapete oder Farbe? © ingimage / IMAGO

12. „Weißbrot. Der Trend ist zu Vollkornbrot übergegangen. Es wird als nicht industriell verarbeitet und somit natürlicher und gesünder etc. an die Oberschicht verkauft.“

–u/KowardlyMan

Zwei Mischbrote und ein Mehrkornbrot.
BROT!!! © Panthermedia / IMAGO

13. „Teppichboden. Nicht nur EIN Teppich. Der ganze Boden, von einer Wand bis zur anderen! Das hat bedeutet, dass man reich ist.“

u/zork3001

14. „Flauschige Toilettensitze.“

u/Bleepdeeboop

Haben die User:innen etwas vergessen? Schreib es in die Kommentare!

Es hat sich echt viel geändert, oder? Auch die Berufswelt ist immer im Wandel. Schau dir dazu mal diese 15 Berufe an, die seit ihren besten Zeiten einiges an Respekt eingebüßt haben.

Die Beiträge wurden der besseren Verständlichkeit halber teilweise gekürzt und/oder bearbeitet.

Dieser Post wurde von einem Post von Ryan Schockett übersetzt.

Auch interessant

Kommentare