1. BuzzFeed
  2. Buzz

24 österreichische Schimpfwörter, die einfach nur guttun, wenn man sie ausspricht

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Emily Erhold

Hirni vor Bergsee
Wer unkluge Aussagen tätigt, ist ein Hirni. © BuzzFeed/Aydin Hassan/via Unsplash

Die Österreicher schimpfen anders. Manche Schimpfwörter tun einfach der Seele gut.

Zum Beispiel „Scheißheislkaktus“:

1. Deppada

Deppada vor schönem Hintergrund
Deppada: das österreichische Schimpfwort für den täglichen Gebrauch © BuzzFeed/Marian Kroell/via Unsplash

2. Trottl Deppada

Trottl Deppada vor idyllischer Kulisse
Für alle, die jemanden wirklich beleidigen wollen. © BuzzFeed/Harry Dona/via Unsplash

3. Gschissener

Gschissener vor idyllischer Landschaft
Gschissener: Wer das hört, sollte die Konversation mit seinem Gegenüber sofort beenden. © BuzzFeed/Christoph Sixt/via Unsplash

4. Oaschloch

Oaschloch vor Berglandschaft
Oaschloch: Ein Wort, das man in Österreich oft zu hören bekommt. © BuzzFeed/Andreas Weilguny/via Unsplash

5. Vollkoffer

Vollkoffer vor Retro-Koffern
Vollkoffer: Ein zu voller Koffer ist einfach nie schön. © BuzzFeed/Gio Mikava/via Unsplash

6. Wichser

Wichser vor winterlicher Landschaft
Wichser: Ein Schimpfwort für einen ganz besonders doofen Menschen. © BuzzFeed/Karsten Würth/via Unsplash

7. Fetznschädl

Fetznschädl vor nebliger Lanschaft
Fetznschädl: Die Unterhaltung mit einem Fetznschädl ist immer schwierig. © BuzzFeed/ZS/via Unsplash

8. Wappler

Wappler vor dunklem Wald
Wappler: Wer in Wien das Wort „Wappler“ hört, sollte sich auf ein unangenehmes Gespräch einstellen. © BuzzFeed/Paul Gilmore/via Unsplash

9. Funzn

Funzn vor See Landschaft
Funzn: Eine Funzn ist bei ihrem Gesprächspartner nicht sehr beliebt. © BuzzFeed/Flo Regi/via Unsplash

10. Goschata

Goschata vor Sonnenutnergang
Goschata: Wer nicht viel weiß, sollte nicht goschat sein. © BuzzFeed/Karsten Würth/via Unsplash

11. Grindsau

Grindsau vor winterlicher Berglandschaft
Grindsau: Kein nettes Wort! © BuzzFeed/Stephan Seeber/via Unsplash

12. Unnedige*r

Unnediger vor winterlicher Szene
Eine unnedige Person braucht man einfach nicht in seinem Leben. © BuzzFeed/Alex Gruber/via Unsplash

13. Schluchtenscheißer*in

Schluchtenscheißer vor einer Schlucht
Dieser Ausdruck ist gar nicht schön und Leute, die am Land wohnen, wissen einfach wie man lebt. © BuzzFeed/Samuel Schroth/via Unsplash

14. Keifn

Keifn vor einem herbstlichen Wald
Auch ein Hund kann übrigens eine Keifn sein. © BuzzFeed/Benjamin Kaufmann/via Unsplash

15. Bissgurn

Bissgurn vor Wasser
Mit einer Bissgurn legt man sich besser nicht an. © BuzzFeed/Branislav Knappek/via Unsplash

16. Blitzgneißer

Blitzgneißer vor Berglandschaft
Blitzgneißer: wird meist ironisch angewendet. © BuzzFeed/Wessel Hampsink/via Unsplash

17. Damischer

Damischer vor Berg und See
Ein Damischer ist einfach anstrengend. © BuzzFeed/Maxim Berger/via Unsplash

18. Falscher Fufzger

Falscher Fufzger vor einem Sparschwein
Einem falschen Fufzger sollte man nicht vertrauen. © BuzzFeed/Dimitri Karastelev/via Unsplash

19. Grindschlapfn

Grindschlapfn vor echtem Schlapfen
Ein Grindschlapfn ist kein angenehmer Zeitgenosse. © BuzzFeed/Dayne Topkin/via Unsplash

20. Hiafla

Hiafla vor Skipiste
Ein Mensch, der mitten auf der Skipiste stehenbleibt und wartet, ist ein Hiafla. © BuzzFeed/Hiafla Aydin/via Unsplash

21. Hirni

Hirni vor Bergsee
Wer unkluge Aussagen tätigt, ist ein Hirni. © BuzzFeed/Aydin Hassan/via Unsplash

22. Hirsel

Hirsel vor See
Wer jemanden Hirsel nennt, ist selbst ein Hirsel. © BuzzFeed/Michael Denning/via Unsplash

23. Schastrommel

Schastrommel vor nebliger Bergspitze
„Schastrommel“ sagt man aber wirklich nicht. © BuzzFeed/Samuel Schroth/via Unsplash

24. Scheißheislkaktus

Scheissheislkaktus vor Berg und Hütte
Scheißheislkaktus: Das beste Schimpfwort, das je gelebt hat. © BuzzFeed/Oliver HD/via Unsplash

Du willst noch mehr Content aus dem Alpenland? Finde heraus, ob du das Zeug hast, nach Wien zu ziehen.

Auch interessant

Kommentare