1. BuzzFeed
  2. Buzz

20 Leute, die online geshoppt und es sofort bereut haben

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Michelle Anskeit

„Ich hab‘ für die gewünschte Anzahl meine Postleitzahl angegeben.“

Manchmal willst du dich für‘s Shoppen nicht aus dem Haus bewegen, andere Male bist du einfach nur stockbesoffen...

Und dann passiert sowas:

1. Wenn‘s kalt wird, kann man sich da vielleicht sogar komplett reinlegen.

2. Wenn deine Freund*innen dir sagen, dass du sogar in einem Kartoffelsack gut aussehen würdest:

3. Fast perfekt.

4. Vielleicht kannst du es deinem Hund anbieten. Oder deinem Playmobil-Männchen.

5. Frustsaufen fällt heute aus.

6. Aber diese kleinen Flaschen passen zu dieser kleinen Flasche:

7. Hab‘ gehört, Miniatur-Taschen sind voll in.

8. Er sieht aus, als würde er dich für deinen Kauf auslachen:

9. Vielleicht lacht er aber auch über diese Person, die ihre Postleitzahl als Bestellmenge angegeben hat:

10. Oder über, was auch immer hier passiert ist:

11. Oder hier:

(Darüber wäre ich übrigens nicht sauer.)

12. Statt Essen sollte man lieber Deko online bestellen, schließlich enttäuscht die dich nie:

13. Oder etwas gehobene Lektüre:

14. Hab das Gefühl, die Person mit dem Buch und diese Person könnten Freunde werden:

15. Wenn wir schon dabei sind, unser Wissen zu erweitern: Wie wäre es noch mit einer neuen Sprache?

16. Oder wir benutzen mal ganz neue Küchengeräte:

17. Nach so viel Arbeit verdienst du dir aber auch etwas Entspannung in der Dusche:

18. In der du gleich mal deine neuen Fußmassage-Schuhe (?) ausprobieren kannst:

19. Danach erstmal in diesen scheußlich-schönen Pullover schlüpfen:

20. Und in deine neuen, trendigen Jeans:

Auch interessant

Kommentare