1. BuzzFeed
  2. Buzz

15 Leute, deren Pech ich wirklich bedauere

Erstellt: Aktualisiert:

Wenn du deinen Truck zum Schutz unter der Veranda parkst und dir dann ein Hochwasser ‘nen Strich durch die Rechnung macht.

übersetzt aus einem Post von Syd Robinson

1. Der Fahrer dieses Trucks, der mit einer Ladung gammligem Kartoffelmatsch zusammengekracht ist.

2. Die Person, die hier ein Dokument finden muss.

3. Die Bewohner*innen des Wohnhauses, vor dem dieser Highway errichtet wird.

4. Die Absolvent*innen, deren Abschlusszeremonie in einem Walmart ausgerichtet wird.

5. Die Person, die ihren Jeep zum Schutz unter der Veranda geparkt hat.

6. Die armen Angestellten, die die ungerösteten Kaffeebohnen aus den gerösteten raussortieren müssen, weil ihr*e Vorgesetze*r beide Sorten versehentlich gemischt hatte.

7. Die Person, die jetzt erstmal beherzt zugreifen muss.

8. Die frisch arbeitslose Person, die auf eine Reserve Falschgeld gestoßen ist.

9. Die Person, die den ganzen Löschschaum entfernen darf.

10. Die Person, die eine signierte Platte bestellt hat, um dann festzustellen, dass sich das Autogramm auf der Verpackung befand.

11. Die Person, die diese Stifte bestellt, aber kein Logo hochgeladen hat.

12. Die Person, die sich zu ihrem Pfeffer ein paar Fettuccine gönnt.

13. Die Person, die eine Stunde lang ihren Akkuschreiber gesucht hat.

14. Die Person, die sich am besten eine neue Zahnbürste gönnt.

15. Und die Person, die nach diesem Sturm einen neuen Grill braucht. Aber immerhin hat‘s die Plastikmöbel nicht weggeweht 🙂

Auch interessant

Kommentare