*Schaltet auf Autopilot*

16 Produkte, bei deren Herstellung Leute das Gehirn ausgeschaltet haben

  • Nadja Rödig
    vonNadja Rödig
    schließen

Wenn‘s nicht passt... lässt man es so.

1. Dieses unschuldige Hello Kitty-Deo mit dem Namen „Pussy Wind“:

Feels windy from r/onejob

2. Dieser Rock, bei dem jemandem die Farbe ausgegangen ist (?):

3. Dieses stille Sprudelwasser:

4. Diese Plüschmäuse, die deinen Kindern Albträume bescheren werden:

5. Und dieser Teddy, der nur ein Schatten seiner selbst ist:

6. Diese widersprüchliche Botschaft:

7. Diese eingepackten Scheren, an die du nur mit einer Schere rankommst:

8. Diese Mogelpackung:

I think this is more of a surprise than the sweets inside from r/onejob

9. Und dieses ,Pimper‘-nickel:

10. Diese Kekspackung musste halt noch voll werden:

I’m not gonna say it from r/onejob

11. Dieser kleine Kerl, dessen Designer es nicht gut mit ihm gemeint hat:

12. Dieser Spongebob-Ballon, der etwas zu glücklich aussieht:

13. Dieses DVD-Set, bei dem sich mir alle Haare aufstellen:

Did the graphic design boss from r/onejob

14. Und diese Figur, die fast noch schlimmer ist:

At least he tried from r/onejob

15. Dieses Sternchen, das man besser woanders gesetzt hätte:

16. Und schließlich diese Maus, die mich den letzten Nerv kostet:

Rubriklistenbild: © https://www.instagram.com/azizikhalid/ & https://www.instagram.com/errosdemkt/

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare