1. BuzzFeed
  2. Buzz

„Riverdale“ ist endlich aus der Sommerpause zurück und das ist diese Woche passiert

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Saba MBoundza

Veronica guckt entsetzt und sagt: „Was zur Hölle ist gerade passiert?“
„Riverdale“ (Netflix): Du, alle fünf Minuten diese Folge © The CW

Genau das hat diese Staffel gebraucht: Die Rückkehr von Penelope Blossom.

Riverdale ist zurück auf Netflix, baby! Der Sommer neigt sich dem Ende zu, was für mich verschiedenes bedeutet: Ein letzter Badeausflug, ein letzter Grillabend, eine letzte Dosis halluzinogener Ahorn-Pilze mit Betty Cooper und eine letzte Andacht in der Kirche des heiligen Jason Blossom.

Penelope Blossom und weitere Schurken sind zurück in Riverdale (Netflix)

Ich habe zwar jede Folge dieser Staffel bisher rezensiert, aber dieses Mal war ich wirklich oft verwirrt. Das Wichtigste ist, glaube ich, dass Hiram Lodge seinen Knast in die Luft gejagt und seine berüchtigsten Sträflinge auf die Stadt, die vormals als Riverdale bekannt war, losgelassen hat. Denn unter der Haftanstalt befand sich ... Palladium? Und dieser korrupte Gouverneur Dooley (der irgendwie immer noch im Amt ist, wie geht das überhaupt?) ist Teil dieser Intrige.

1. Okay, also am Ende der letzten Folge sind Riverdales allerschlimmste Kriminelle aus dem Gefängnis ausgebrochen und losgezogen, um die Riverdale High auseinanderzunehmen. Irgendwie hat das mehr was von Abistreich als Prison Break, aber gut.

Archie und Kevin warten durch das Chaos in der zerstörten Riverdale High. Dazu der Text: „Ich auf der Suche nach dem Plot dieser Staffel.“
„Riverdale“ (Netflix): Irgendwie sind Aliens längst nicht mehr das größte WTF in dieser Staffel. © The CW

Alice spricht von Distanzunterricht, weshalb ich davon ausgehe, dass COVID-19 selbst im Riverdaleverse existiert. Nur haben wir das Thema mit dem Zeitsprung wohl ausgelassen. Wäre schön, wenn das im echten Leben auch ginge.

2. Veronicas neues Geschäft – nach der Flüsterkneipe und der Ahornrum-Destillerie – scheint zu florieren. Ihr neuester Meilenstein ... ein blauer Opal aus Äthiopien.

Veronica hält einen blauen Opal hoch. Dazu der Text: „Mein Schatz.“
„Riverdale“ (Netflix): Veronicas neueste Errungenschaft. © The CW

Ich verstehe schon, dass das ein sehr wertvoller Edelstein ist, aber die ganze Sache ist ganz schön bla bla. Wahrscheinlich hat Veronica gerade nichts anderes, weil Archie nicht mit ihr zusammen sein will, bis ihre Scheidung durch ist. Das kann ich schon nachvollziehen.

3. Dieses Ungeheuer ist aus dem Knast und hat jetzt auch noch eine Kanzel. Und in ihrer neuen Glaubensgemeinschaft geht‘s nicht einfach nur um den heiligen Geist, sondern um JASON BLOSSOMS GEIST und geistige Ahornsirup-Getränke. Riverdale ist einfach nicht das Gleiche ohne Sekte.

Penelope Blossom sagt, es werde zwei Andachten geben. Darüber ein Screenshot von ihrer Wiki-Seite, die aufzählt, welchen Aktivitäten sie bisher nachgegangen ist: Besitzerin der Blossom Maple Farms, Kurtisane, Besitzerin des Maple Clubs, Serienmörderin, Gang-Anführerin, Gefangene, Pfarrerin
„Riverdale“ (Netflix): Wer hätte das gedacht? Penelope Blossom ist nach ihrer Rückkehr so banane wie nie zuvor. © The CW

Die Aufzählung von Penelope Blossoms bisherigen Tätigkeiten zählt zu den lustigsten Dingen, die ich je gesehen habe. Dennoch möchte ich betonen, dass diese Frau wirklich eine grauenhafte Person ist. Sie hat ihrer Tochter zur Konversionstherapie gezwungen und war Strippenzieherin des Black Hood und des Gargoyle-Königs. Und das sind nur zwei Beispiele ihrer Gräueltatten. Cheryl erinnert sie, völlig zurecht, an das Gaslighting, ihre Lügen und diese furchtbare Julian-Puppe. (Damit meint sie die Puppe, von der Cheryl geglaubt hat, sie horte den Geist des Drillings, den sie sich im Uterus einverleibt haben soll).

4. Betty ist weiter auf Mission und versucht die Entführer der verschwundenen Frauen dingfest zu machen.

Betty stopft sich Chips der Marke „Smartfood“ in den Mund, während sie in ihrem Auto sitzt und Trucker bespitzelt.
„Riverdale“ (Netflix): Betty gönnt sich während ihrer Arbeit einen Snack, der absolut nicht hält, was er verspricht. © The CW

5. Tabitha wird in Pop‘s überfallen, was für die Handlung nicht mal eine Rolle spielt.

Tabitha steht mit erhobenen Händen vor dem Räuber. Über der Waffe steht: „die nächste Riverdale-Folge“. Über Tabitha steht: „mein völlig überfordertes Hirn“.
„Riverdale“ (Netflix): Es ist kaum auszuhalten. © The CW

Was nicht alles in diesem Laden passiert, ohne das jemand überhaupt mit der Wimper zuckt. Wisst ihr noch, dass Veronica dort buchstäblich EINEN SERIENMÖRDER ANGEZÜNDET HAT? Oder, dass Frank Andrews dort fast erschossen wurde?

6. LOL, Darla und Dodger sind auch wieder am Start. Wisst ihr noch, die beiden haben mal Thanksgiving im El Royale gecrasht und dann ist der Truthahn in die Luft geflogen.

Veronica fragt Darla, die sie mit einer Waffe bedroht, ob sie und Dodger nicht „diese Psychos von Thanksgiving vor sieben Jahren“ sind.
„Riverdale“ (Netflix): Ganz ehrlich: Selber schuld, Veronica. © The CW

Die beiden spazieren in Veronicas Juweliergeschäft, nachdem sie gedankenverloren den Knopf drückt, der die Tür öffnet. Sie lassen die Hälfte des Bestands mitgehen und ja, natürlich auch den Opal. Zur Erinnerung: Archie hat Dodger mal schwer verletzt und in einen Teppich gerollt sich selbst überlassen. Er und seine Mutter wollten dann an Thanksgiving Rache nehmen. Archie und Dodger waren Erzfeinde, weil ... der Jugendliche für Straftaten rekrutiert hat?

7. Darla verkleidet sich dann im Schwesternlook der Vierziger, um einen Sträfling kaltzustellen, der im Krankenhaus liegt. Dabei zieht sie auch Sheriff Keller eins über die Rübe.

Darla telefoniert im Schwesternkostüm. Neben ihrem Kittel steht „1940“ und neben ihrem Smartphone „2021“.
„Riverdale“ (Netflix): Die Timeline dieser Serie bleibt ein Mysterium. © The CW

Bei der Gelegenheit nimmt sie ihn als Geisel, weil darum. Mich interessiert viel mehr, in welchem Jahr diese Serie spielt. Wirklich, mich macht das fertig.

8. Natürlich ist Archie schwer damit beschäftigt, die schlimmen Vebrecher*innen wieder einzufangen. Wer sonst?

Archie sagt, er werde die Sträflinge festnehmen und das Kopfgeld einsammeln. Dazu ein Screenshot von seinem Wiki mit all seinen Aktivitäten, denen er bisher nachgegangen ist: Schüler, Footballspieler, Sänger, Songschreiber, Musiker, Anführer der Nachbarschaftswache, Wrestler, Gefängnissinsasse, Boxer, Inhaber des Fred Andrews Gemeindezentrums, Inhaber von Fred Andrews Construction Company, Armee-Seargent, Armee-Rekruteur, Football-Coach, Leiter der freiwilligen Feuerwehr
„Riverdale“ (Netflix): Archie hat mal wieder zu tun. © The CW

9. Was ihn neben Sheriff Keller, Fangs und Kevin auch mit Veronica und Reggie arbeiten lässt. Hirams rechte Hand lässt sich von seiner Ex dazu breitschlagen, ihr bei der Suche nach dem Opal zu helfen.

Veronica bittet Reggie, für die guten Leute zu kämpfen. Er erinnert sie, dass die bösen Jungs besser bezahlen.
„Riverdale“ (Netflix): Hundertpro kommen Veronica und Reggie wieder zusammen. © The CW

Stellt sich raus, dass Reggies Vater große Schulden bei Hiram hat, die er für ihn abarbeitet. Ich hasse Reggies Vater einfach.

10. Hiram wird unterdessen von den Geistern, die er rief, entführt und mit Sheriff Keller und Gouverneur Dooley als Geisel gehalten.

Hiram sitzt vor seinem Schreibtisch. Im Hintergrund steht Ted mit einem Baseballschläger, der mit Stacheldraht umwickelt ist.
„Riverdale“ (Netflix): Als Hiram Lodge wird dir auch nie langweilig. © The CW

Sein Entführer ist Ted, an den du dich vielleicht erinnerst. Er hat Archie in den Waschräumen der Riverdale High zusammen geschlagen. Ich fass‘ es nicht, dass wir Pop Tate nie zu sehen bekommen, aber dafür diese Clowns.

11. Tabitha sucht Jughead, der sich nach seinem Ahornpilze-Trip davongemacht hat. Oh und davor wollte er sie küssen und hat sie dann als „Betty“ beschimpft, die sofort jeglichen Spaß im Keim erstickt.

„Riverdale“ (Netflix): So habe ich auch geguckt, Betty. © The CW

Dass die zwei zusammenarbeiten, um ihn zu finden, hat mir an der Folge am besten gefallen. Aber ganz ehrlich: Jughead hat keine der beiden verdient.

12. Bei Jughead läuft‘s übrigens nicht spitze.

Jughead liegt bewusstlos geschlagen auf der Straße.
„Riverdale“ (Netflix): Der Zeitsprung hat Jug nicht gutgetan. © The CW

Ihn hat‘s in die Sketch Alley verschlagen, was wohl ein ziemlich finsterer Ort ist, aber ich weiß auch nicht genau. Ich bin ziemlich enttäuscht, dass Jug nicht von Außerirdischen entführt wurde, was soll das?! Nachdem unser preisgekrönter Autor von ein paar Männern in Anzügen zusammengeschlagen wird, rettet ihn ein Mann namens Doc. Ich dachte, ich hätte noch nie von dem gehört, aber Jug hat ihn tatsächlich schon mal erwähnt. In der vergangenen Staffel hat er den anderen der „Quill and Skull“-Geheimgesellschaft sein schlimmstes Geheimnis gebeichtet, nämlich dass er als Junge einen Mann dem sicheren Tod überließ.

13. Tabitha und Betty treffen Jess, Jugheads Ex, die ihn mit den Pilzen versorgt hat, durch die er ein wirres Manuskript über „die Mothmen und Maulfwurfsmenschen“ verfasst hat.

Jess sagt im Bunker zu Betty und Tabitha, dass die drei auch Pilze nehmen sollten. Betty reagiert skeptisch.
„Riverdale“ (Netflix): Super Idee, Jess. © The CW

Betty und Tabitha entscheiden sich dagegen, Jugheads Schritte nachzuzeichnen, indem sie selbst Drogen nehmen.

14. Als sie mit ihr bei Pop‘s sitzen und Pommes essen, erhebt Jess ziemlich dreiste Vorwürfe gegen Betty, weil sie in der Highschool mit Archie rumgeknutscht hat. Die wiederum spielt Jugheads letzte Voicemail an sie ab.

Jughead nennt Betty in seiner Voicemail eine kalte, falsche, doppelzüngige B**tch. Er sagt, sie tue immer so nett, doch suche sie bei anderen nur nach Schwachstellen.
„Riverdale“ (Netflix): Okay, das war‘s auf jeden Fall mit Bughead. © The CW

WAS. FÜR. EIN. ARSCHLOCH. Jughead ist dadurch tatsächlich noch unsympathischer geworden. Am Ende des kleinen Treffens stellt sich raus, dass Jess die beiden trotzdem unter Drogen gesetzt hat. Sie will unbedingt Jugheads Manuskript haben, um zu sehen, was darin über ihre gemeinsame Zeit in New York steht. Was zur Hölle ist nur in New York passiert?

15. Okay, zurück zu Penelope Blossoms neuer Kirche Sekte. Cheryl hält das Ganze erst für eine Trickbetrugsmasche. Doch ein Blick auf Jasons sterbliche Überreste ändert ihre Meinung.

Das obere Bild zeigt Penelope Blossom im karmesinroter Kutte mit weit ausgestreckten Armen und singend. Dazu der Text: „Meine Pläne für den Herbst.“ Darunter ein Bild von Jasons Skelett in einem Sarg. Dazu der Text: „Die Delta-Variante.“
„Riverdale“ (Netflix): Wirklich nichts an diesem Plot überrascht mich noch. © The CW

Ich will gar nicht drüber nachdenken, wie Cheryl Jasons Skelett zurückbekommen konnte, nachdem sie seinen Leichnam auf dem Sweetwater River verbrannt hat. Unglaublich, dass dieses ganze Thema wieder von vorne losgeht.

16. Das Ganze gipfelt in einer komplett durchgeknallten und unnötigen Musical-Performance. WARUMMMMMM?!

Cheryl in roter Robe singt bei der Andacht für Jason, während Tabitha und Betty zusammen in Trance tanzen
„Riverdale“ (Netflix): Die Musical-Einlagen werden auch immer schräger. © The CW

Penelope und Cheryl halten ihre beknackte Andacht und füllen ihre Anhänger*innen mit Ahornwein ab, während Betty und Tabitha auf ihrem Trip Spaß haben.

„Riverdale“ (Netflix): Ich nach dieser Nummer. © The CW

17. Penelopes neuester Wahnwitz führt diese Woche zu einer weiteren „Rückkehr“.

Jason Blossom erscheint Cheryl während der Andacht als Halluzination.
„Riverdale“ (Netflix): Jason Blossom sieht besser aus, als die letzten Male, die wir ihn gesehen haben. © The CW

Darsteller Trevor Stines hat mit dieser Rolle sicher den einfachsten Gig seines Lebens gelandet. In fünf Staffeln hat er nicht ein Wort gesagt.

18. Anderswo in der Stadt, die vormals Riverdale hieß, kommt‘s zum Showdown.

Veronica fragt die anderen, was der Plan ist. Archie erklärt, sie werden sich vom Dach abseilen „wie Batman“.
„Riverdale“ (Netflix): Na klar, Archie. © The CW

19. Das sieht dann so aus.

Archie, Kevin, Fangs und Reggie seilen sich vom Dach des El Royale ab und sehen dabei aus wie N*Sync auf ihrem Album „No Strings Attached“.
„Riverdale“ (Netflix): Ein ganz normaler Tag in Riverdale. © The CW

Mal wieder haben Archie und seine Truppe dem Bösen in Riverdale ein Schnippchen geschlagen. Doch heißt das auch, dass Hiram weiter sein Unwesen treiben kann. Er bedroht Gouverneur Dooley, der inzwischen im Krankenhaus liegt. Das Palladium gehört ganz allein ihm, weil Hiram nun mal der absolut ultimative Superbösewicht ist. Wen interessieren da schon Gründe?

20. Am Ende der Folge macht sich Jughead auf den Weg nach New York, um sich seinen Traumata zu stellen.

Jughead steht auf dem Highway neben einem LKW.
„Riverdale“ (Netflix): Jughead reist weiter ins Verderben. © The CW

Er hält den gleichen Truck an, der schon Lynette, die frühere Pop‘s Kellnerin, und Polly Cooper ins Verderben geführt hat. Bettys Schwester ist übrigens noch nicht wieder aufgetaucht, ich befürchte, das war‘s inzwischen wirklich für sie. Jughead hingegen hat gefühlt 27 Leben, ihm wird schon nichts passieren.

Fazit: Archie und Veronica werden bis eine*r von den dreien stirbt mit Hiram im Clinch liegen. Jughead hat weder Betty, noch Tabitha verdient. Die beiden sollten sich einfach ihrer neuen Freundschaft widmen und vielleicht ab und zu mal zusammen Pilze nehmen, um etwas abzuschalten. Und Penelope Blossom ist der leibgewordene Satan, ich verabscheue sie. Kann Cheryl nicht einfach mal glücklich sein?

Ein Screenshot aus Chris Crockers berühmten „Leave Britney alone!“-Video, in dem er weinen darum bittet, Britney Spears in Frieden zu lassen. Dazu der Text: „Leave Cheryl alone.“
„Riverdale“ (Netflix): Justice for Cheryl bitte! © Chris Crocker/YouTube

mit Jen Abidor

Auch interessant

Kommentare