1. BuzzFeed
  2. Buzz

Ryan Reynolds Reaktion auf Stray Kids „Deadpool“-Performance ist das Beste, was ich heute gesehen habe

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Michelle Anskeit

Ryan Reynolds, der ein Autogramm für Bang Chan von Stray Kids hochhält und Lee Felix, der auf der Bühne von „Kingdom: Legendary War“ steht.
Ryan Stray Kids.jpg © Instagram: u/vancityreynolds / YouTube: u/Mnet K-Pop

Ryan Reynolds antwortete dem Leader der K-Pop Gruppe Stray Kids, nach dem diese sich bei einem ihrer Auftritte von den Deadpool-Filmen inspirieren lassen hat und ihn in einem Livestream erwähnten.

Du kennst sicherlich Ryan Reynolds.

Du weißt schon, der Mann in dem rotschwarzen Kostüm und dem Hello Kitty-Rucksack, der wahrscheinlich einen deiner Lieblings-Superhelden spielt.

Blöd Frage. Jede*r kennt Deadpool. Einer seiner größten Fans ist der Leader - namentlich Bang Chan - der K-Pop-Gruppe Stray Kids, die insbesondere seit der Veröffentlichung ihres Albums „Go Live“ mit der selbstgeschriebenen und -produzierten Single „God‘s Menu“ immer mehr Fans bekommen.

Die Gruppe ist momentan ein Teil der Show „Kingdom: Legendary War“ und hat dort diese Single in einem Mash-Up mit Blackpinks „DDU-DU DDU-DU“ performt. Für diesen Auftritt haben sie sich von den Deadpool-Filmen inspirieren lassen und in diesem sogar die legendäre Intro-Szene des ersten Teils eingebracht:

Weil Mitglied Bang Chan in einem seiner Livestreams, die er jeden Sonntag unter dem Titel „Chans Room“ für die Fans veranstaltet, erwähnte, dass er ein riesiger Fan von Ryan Reynolds sei, machten es sich die Fans der Gruppe sofort zur Mission, Ryan auf die Perfomance aufmerksam zu machen - mit Erfolg! Ryan sah sich den Auftritt, der innerhalb von drei Tagen 15 Millionen Klicks ergattern konnte, an und schrieb den Jungs eine kleine Nachricht:

Du kannst dir sicherlich vorstellen, dass sich Bang Chan - dessen englischer Name „Chris“ ist - über diesen Shout-Out von seinem Idol gefreut hat - und zwar so sehr, dass er gleich seinen Namen auf der Chat-Plattform „Bubble“ zu „Chris Reynolds“ änderte.

Aber damit noch nicht genug. Während seines neusten Livestreams fragte Chan Ryan nicht nur nach einem Autogramm, sondern überraschte seine Fans damit, dass er mittendrin eine Deadpool-Mütze aufzog und für den Rest des Streams so tat, als sei er selbst der Anti-Hero.

Ein echter Fan eben.

Das fand Ryan anscheinend so cool, dass er mit diesem Tweet antwortete:

„Zwei Dinge. Als erstes: Ich hab dein Autogramm genau hier, Bang Chan. Ich schicke es dir noch diese Woche zu. Und zweitens: Als neuer Stray Kids-Fan, kann ich ein Autogramm bekommen?“

Fans von Stray Kids freuten sich darüber so sehr, dass der Tweet innerhalb von zwei Stunden etwa 100 Tausend mal geliked wurde.

Ryan setzte noch einen drauf, in dem er das hier auf Instagram postete:

Und obwohl es um die 4 Uhr nachts in Südkorea war, erklärte Chan seinen Fans gleich, dass er die nächsten Tage wohl nicht mehr schlafen könne. Vielleicht auch, weil er Ryan in seinem Livestream gleich nach Südkorea zum Essen eingeladen hat.

„Ryan Reynolds, wenn du jemals nach Korea kommst, dann kaufe ich dir auf jeden Fall leckeres Essen. Also melde dich.“

Jetzt können wir nur darauf hoffen, dass sich Ryan nach dem Ende der Pandemie auf den Weg nach Südkorea macht und sich dort das versprochene Essen mit Chan abholt.

Bis dahin kannst du dir ja mal den Auftritt von Stray Kids angucken und alle Deadpool-Referenzen finden:

Auch interessant

Kommentare