1. BuzzFeed
  2. Buzz

16 peinliche Momente, in denen Lehrkräfte die Eltern ihrer Schüler:innen anrufen mussten

Erstellt:

Kommentare

„Ich musste die Eltern eines Schülers anrufen, nachdem er seine Hose runtergezogen hat, um auf den Spielplatz zu machen.“

Manchen ist es wahrscheinlich schon passiert, dass eine Lehrkraft aus irgendeinem Grund Zuhause angerufen hat:

BuzzFeed.de © BBC

Auf Reddit haben Lehrer:innen der Community nach den peinlichsten Gründen gefragt, wegen der sie die Eltern ihrer Schüler:innen anrufen mussten. Und da gibt es einige Momente, bei denen ich echt gern dabei gewesen wäre:

1. „Ich musste die Eltern eines Schülers anrufen, weil er über den Spielplatz gerannt ist und dabei geschrien hat: ‚Ich habe einen großen Penis!‘“

BuzzFeed.de © TvLand

sparrowlasso

2. „Ich arbeite in einem Kindergarten. Einmal musste eines der Kinder aufs Klo und hat sich den Hintern danach absichtlich nicht abgewischt.“

„Als der Junge wieder zum Spielplatz gekommen ist, hat er seine Hose runtergezogen und seinen vollgeschissenen Arsch direkt in das Gesicht eines anderen Kindes gehalten. Meine Kollegin hat die Eltern dieses Hosenscheißers angerufen und er wurde bestraft.“ —SailorVenus23

3. „Meine Frau stand kurz davor, die Eltern eines Kindes und das Jugendamt anzurufen, nachdem ihr das Mädchen gesagt hat, dass es eine ‚Parkhure‘ werden wollte, wenn sie groß ist.“

„Es hat sich dann rausgestellt, dass sie in Wirklichkeit Parkour machen wollte.“—billbapapa

4. „Ich musste den Eltern eines Schülers eine E-Mail schicken. Ich habe meine Klasse gefragt, welche Dinge in Paaren auftreten und mein Schüler hat begeistert geschrien: ‚Hoden!‘“

BuzzFeed.de © Fox

„In dem Moment war er beleidigt, weil ich seine Antwort nicht an die Tafel geschrieben habe. Seine Mutter hingegen hat meine E-Mail mit der ganzen Geschichte sogar ausgedruckt. Sie will die Mail irgendwann mal an einem Thanksgiving vor der ganzen Familie vorlesen, wenn der Junge ein Teenager ist.“

AlvinTaco

5. „Mein Lehrer hat meine Eltern angerufen, weil ich ungefähr fünf Wochen lang nur in der dritten Person von mir selbst gesprochen habe.“

AntarticanJam

6. „Ich musste die Eltern von mehreren Kindergartenkindern und Erstklässlern anrufen, weil es vorgekommen ist, dass einige von ihnen die Vibratoren ihrer Mütter mitgebracht haben.“

„Sie dachten, das wäre ein cooles, vibrierendes Spielzeug. Eines der Kinder wollte ‚das Spielzeug‘ aus seinem Rucksack holen. Stattdessen ist es in hohem Bogen durch die Luft geflogen und mitten auf dem Flur vor allen anderen Kindern gelandet.“ —Unique_Funny_Name

7. „Meine Eltern haben mir erzählt, dass meine Lehrerin mal angerufen hat, als ich in der ersten Klasse war. Im Unterricht hat sie die Klasse nach Beispielen für Flüssigkeiten gefragt. Ich habe mich begeistert gemeldet und gesagt: ‚Cognac!‘“

BuzzFeed.de © E! Entertainment Television

samkte

8. „Ich habe mit meiner Klasse an einem Bastelprojekt gearbeitet, für das wir Ziplock-Beutel benutzt haben. Ein Junge hat lautstark verkündet, dass sie daheim auch solche Beutel haben, weil seine Mutter ihr Gras darin aufbewahrt.“

kickingyouintheface

9. „Ich musste mal die Eltern eines Erstklässlers anrufen. Ihr Sohn hat den Verlobungsring seiner Mutter mit in die Schule gebracht, um mir einen Heiratsantrag zu machen.“

sunshinejack23

10. „Erst heute musste ich die Eltern eines Schülers anrufen. Er hat sich geweigert, die Toilette in der Schule zu benutzen.“

BuzzFeed.de © NBC

„Stattdessen hat er seine Hose während der Pause runtergezogen und auf den schneebedeckten Spielplatz gekackt. Dieses Bild werde ich erstmal nicht vergessen.“—Grizzmo1

11. „Die Eltern meines kleinen Cousins bekamen einen Anruf aus der Schule, weil er seiner Lehrerin damit gedroht hat, sie mit einer Fliegenklatsche zu versohlen.“

Cherieaire

12. „Ich musste einen alleinerziehenden Vater anrufen, weil sein sechsjähriger Sohn seinen Freunden auf dem Schulhof eine ziemlich eindeutige Szene aus einem Porno beschrieben hat.“

„Das war noch in der Zeit, bevor es im Internet überall leichtzugänglich Videos gab. Der Junge muss wohl die guten alten Videos von Papa gefunden haben.“ —good_sandlapper

13. „Ich musste einmal einen Schüler aus der Klasse werfen, weil er an Textmarkern rumgelutscht hat. Er war 15.“

BuzzFeed.de © NBC

Petrol_in_my_eyes

14. „Ich musste den Eltern eines Schülers mal erklären, dass Family Guy vielleicht nicht die beste Serie für einen Elfjährigen ist.“

„Er hat im Kunstunterricht den perversen alten Typen zitiert und den anderen Kindern damit Angst gemacht.“ —lalatconpenny

15. „Ich arbeite als Kunstlehrerin an einer Mittelschule. In jedem Halbjahr muss ich irgendwelche Eltern anrufen, weil mindestens ein Kind einen Penis aus Ton oder Pappmaché gebastelt hat. Die Kids denken wohl, ich weiß nicht, was sie da machen?!“

mgm626

16. „Ich musste die Eltern eines Schülers anrufen, weil ich ihm ein Spielzeug gegeben habe und er mit ‚FUCK YEAH!‘ darauf reagiert hat.“

BuzzFeed.de © CBC

„Also, ich habe nicht gesagt, dass es nicht lustig war ... !“

Miss_Cegenation

Einige Beiträge wurden gekürzt und/ oder der besseren Verständlichkeit halber bearbeitet.

Dieser Artikel erschien zuerst auf Englisch.

Auch interessant

Kommentare