1. BuzzFeed
  2. Buzz

27 Frauen erzählen, was sie bei ihrer Schwangerschaft besonders überrascht hat

Erstellt: Aktualisiert:

Eine schwangere Frau steht vor einem Kinderbett und hält ihren Bauch.
Auf manche Dinge ist man in der Schwangerschaft nicht vorbereitet. © IMAGO / Westend61

„Mich hat überrascht, wo ich überall Schwangerschaftsstreifen bekommen habe – wie beispielsweise an meiner Vulva.“

Übersetzt von einem Post von Asia McLain.

Wir haben die Mitglieder der BuzzFeed-Community gefragt, was sie an ihrer Schwangerschaft am meisten überrascht hat und sie haben sehr offen geantwortet:

Trigger-Warnung: Dieser Post enthält Inhalte, die sich mit Fehlgeburten befassen.

1. „Mich hat überrascht, wo ich überall Schwangerschaftsstreifen bekommen habe – wie beispielsweise an meiner Vulva.“

„Meine Vulva hat außerdem ihre Farbe verändert und ist angeschwollen. Als die Schwangerschaft fast vorbei war, tat sie sogar etwas weh.“

luckyowl56

2. „Alle sagen ja, dass deine Haare in der Schwangerschaft wachsen.“

„Ich wusste aber nicht, dass sie ALLE Haare meinen! Meine Achselhaare sind mindestens drei Zentimeter länger als vorher und meine Beine sehen fast aus wie die von meinem Mann. Von meiner Schambehaarung will ich gar nicht erst anfangen...“

beechase

3. „Ich wusste nicht, dass die Morgenübelkeit zu jeder Tageszeit auftreten kann - und das, bis die Schwangerschaft vorbei ist.“

„Ich hab‘ mich so verarscht gefühlt.“

victoriagraceg

4. „Meine Füße sind um zwei Schuhgrößen gewachsen!“

„Sie sind nicht nur angeschwollen, sondern wirklich gewachsen. Ich hatte vorher 36, jetzt trage ich 38!“

„Schmerzhaft daran war, dass ich alle meine Schuhe wegschmeißen musste.“

nclarke94

5. „Ich bin gerade mit meinem dritten Kind schwanger und habe erst jetzt von der ‚purple line‘ erfahren.“

„Das ist nicht die Linie, die deinen Bauch runtergeht, sondern die, die deinen Hintern hochgeht! Manche Hebammen können anhand dieser Linie prüfen, wie geweitet du schon bist.“

rooster05

6. „Ich war sehr verwundert darüber, wie unglaublich müde ich während des ersten Trimesters war.“

„Ich bin überall eingeschlafen! Auf der Arbeit, in der Tram, abends schon um halb acht... Ich glaube, ich hätte selbst schlafen können, wenn um mich herum ein Rave stattgefunden hätte.“

louiserichardson

7. „Alle haben immer darüber gesprochen, wie oft du in der Schwangerschaft aufs Klo musst, aber ich wusste nicht, WIE OFT.“

„Als mein Baby da war, konnte ich endlich so viel besser schlafen, weil ich nicht alle fünf Minuten aufs Klo musste.“

morgansorber

8. „Schmerzende Brustwarzen.“

„Manchmal brennen sie sogar! Ich weiß, dass es nur die Hormone sind, aber es ist schrecklich!“

beechase

9. „Ich war nicht darauf vorbereitet, wie schlimm das erste Trimester ist.“

„Für mich war das so, als hätte ich permanent einen Kater gehabt. Ich konnte zwei Monate lang nicht mal meine Augen richtig bewegen, ohne mich zu übergeben. Alle haben mir immer gesagt, dass das dritte Trimester das schlimmste ist, aber das stimmt nicht.“

larad45fd029cd

10. „Vorher hatte ich Körbchengröße 80B - jetzt ist es 85E.“

tootsie123

11. „Ich war so überrascht über die ganzen Abneigungen, die ich gegen bestimmtes Essen entwickelt habe.“

„Ich konnte während des ersten Trimesters nichts mit Nudeln essen.“

—sseddi

12. „Meine Achseln haben so schrecklich doll gejuckt!“

„Ich bin von der Arbeit nach Hause gekommen, habe meinen BH ausgezogen und sie mir erstmal fünf Minuten lang gekratzt!“

laurenr83

13. „Ich war sehr überrascht darüber, dass ich alle neun Monate lang durchgekotzt habe - selbst während der Geburt!“

„Als wir mit dem Baby nach Hause gekommen sind, habe ich mich noch ein letztes Mal ins Waschbecken übergeben. Danach war es endlich vorbei.“

braveunicorn51

14, „Es hat mich gewundert, dass Leute in den unterschiedlichen Schwangerschaftsstadien so unterschiedlich aussehen können.“

„Bei mir hat sich kein richtiger Schwangerschaftsbauch gezeigt, bis ich schon im sechsten Monat war. Ich hatte Probleme damit, mich mit anderen Schwangeren zu vergleichen, die genauso weit waren wie ich und einen richtig süßen Babybauch hatten.

Ich habe aber gelernt, dass jede Schwangerschaft unterschiedlich voranschreitet und es eine Weile dauern kann, bis sie sich äußerlich zeigt - insbesondere dann, wenn es deine erste Schwangerschaft ist.“

15. „Den Heißhunger, den ich auf Eis entwickelt habe - ich hab‘ so viel Eis gegessen!“

„Ich bin überrascht, dass ich mir damit nicht die Zähne versaut habe.

Ich habe meine Tochter gegen 21.30 Uhr bekommen und habe danach nie wieder diesen Heißhunger verspürt.“

bellabee90

16. „Wie auf einmal alle zu Expert*innen wurden, wenn es um das Thema Schwangerschaft ging.“

Vor allem diejenigen, die vorher noch nie schwanger gewesen sind.“

bellabee90

17. „Das Nasenbluten.“

kittensnugglefluff

18. „Ich war überrascht darüber, wie lustig ich alles fand!“

„Ich habe noch nie in meinem Leben so oft und doll gelacht! Ich habe mich immer wieder dabei erwischt, wie ich mehrmals am Tag in schallendes Gelächter ausgebrochen bin, bei dem mir die Tränen gekommen sind.“

ehch

19. „Die Tatsache, dass es nicht immer süß ist, wenn dein Baby dich tritt.“

„Manchmal hat es sich so angefühlt, als würde das Baby versuchen, sich einen Weg aus meinem Hintern zu boxen.“

alexusmachost

20. „Ich wusste nicht, dass ich in allen drei Trimestern so starke Verstopfungen haben würde.“

„Ich musste mehrmals heulen, weil ich mich so miserabel gefühlt habe.“

cheesybubble48

21. „Dass ich es bis zur 37. Schwangerschaftswoche schaffen und mein Baby trotzdem verlieren kann.“

„Alle haben immer gesagt, man muss es nur bis zum Ende des ersten Trimesters schaffen, weshalb ich dachte, dass alles gut gehen würde. Und dann ist meine Welt zusammengebrochen. Niemand spricht jemals über diejenigen, die ihre Babys spät in der Schwangerschaft noch verlieren.“

b91

22. „Ich war überrascht, dass ich keine Morgenübelkeit hatte.“

„Es sind 15 Wochen vergangen, bevor ich überhaupt wusste, dass ich mit meiner Tochter schwanger war.“

nicolec44da35b2b

23. „Mein Mund hat sich IMMER so widerlich angefühlt!“

„Es war völlig egal, wie oft ich mir die Zähne geputzt habe oder wie häufig ich Kaugummi gekaut habe, um diesen Geschmack aus dem Mund zu bekommen. Es hat sich angefühlt, wie wenn man morgens Mundgeruch hat. Ich bin das nicht losgeworden, bis ich meine Kinder zur Welt gebracht habe.“

alysiaave

24. „Mich hat überrascht, dass mich die zweite Schwangerschaft schneller und härter getroffen hat, und ich erschöpfter war als in der ersten.“

lucasmom19

25. „Dass es nicht so schön war, wie die Models auf Instagram es immer aussehen lassen.“

„Es war nicht so, dass ich jede einzelne Minute meiner Schwangerschaft genossen habe. Es war nicht alles nur Friede, Freude, Eierkuchen und ich hatte auch nicht dieses Strahlen, von dem immer alle gesprochen haben.“

angelav45d8cf1a3

26. „Mich hat es überrascht, dass ich mir die gesamte Schwangerschaft nicht die Zähne putzen konnte, ohne das Gefühl zu haben, mich gleich übergeben zu müssen.“

rachelt42c72d868

Und zuletzt...

27. „Ich war vollkommen auf all die schrecklichen Dinge vorbereitet - aber niemand hat mich darauf vorbereitet, dass die Schwangerschaft auch wirklich schön sein kann.“

„Ab und zu war es etwas unangenehm oder schmerzhaft, aber ich hatte das Glück, dass ich es geliebt habe, schwanger zu sein.“

vbunton

Und was ist mit dir? Was hast du für gute oder schlechte Dinge während deiner Schwangerschaft erlebt, auf die du nicht vorbereitet warst? Erzähle es uns gerne in den Kommentaren.

Auch interessant

Kommentare