1. BuzzFeed
  2. Buzz

Julian Reichelt ist nicht mehr Bild-Chefredakteur, was viele Leute betroffen macht, aber eben nicht alle

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Philipp Jahner, Saba MBoundza

Kommentare

Screenshot eines Tweets mit einem Foto von Julian Reichelt und der Aufschrift „Deutschlands frechster Arbeitsloser (41)„
Tweet Screenshot mit Julian Reichelt © BeigeBionda @ Twitter.com

„Wie ärgerlich. Die ganze Sache wäre eigentlich eine ziemliche gute Bild-Geschichte.“

Nachdem die New York Times eine Kolumne über Julian Reichelts Verhalten seinen Mitarbeiterinnen gegenüber veröffentlicht hatte, ließ der Axel Springer-Verlag am Montag dessen Abgang verkünden.

Das Unternehmen sei im Zuge von Presserecherchen neuen Informationen nachgegangen. Dabei habe sich rausgestellt, dass Reichelt auch nach einem internen Prüfverfahren in diesem Frühjahr „Privates und Berufliches nicht klar getrennt und dem Vorstand darüber die Unwahrheit gesagt hat.“

Mehr zum Thema erfährst du in diesem SPIEGEL-Artikel, der auch einen Teil der Recherchen des Ippen Investigativ-Teams enthält, die Verleger Dr. Dirk Ippen nicht veröffentlichen wollte.

Dass Reichelt jetzt nicht mehr Bild-Chefredakteur ist, hat selbstredend für viele Reaktionen gesorgt. Einige waren voller Anteilnahme und Verständnis – einige nicht, wie zum Beispiel diese hier:

1.

2.

3.

4.

5.

6.

7.

8.

9.

10.

11.

BuzzFeed Deutschland ist seit Herbst 2020 Teil des Ippen-Netzwerkes.

Auch interessant

Kommentare