1. BuzzFeed
  2. Buzz

TV-Schauspieler*innen, die in Szenen so herzzerreißend geweint haben, dass sie dafür einen Award verdienen

Erstellt: Aktualisiert:

Szenen aus „Supernatural“ und „Grey‘s Anatomy“
Die emotionalen Darbietungen dieser Schauspieler*innen hatten‘s in sich. © ABC

Bin gleich wieder da, ich hol mir schnell Taschentücher. Diese Schauspiel-Darbietungen in Serien lassen mich Rotz und Wasser heulen.

Wir haben die BuzzFeed-Community gebeten, uns zu verraten, welche Schauspieler*innen ihrer Meinung nach in Serien die emotionalsten Heulszenen hatten. Das ist eine Auswahl der besten Antworten. Achtung, Spoiler!

Schauspieler*innen, die in Serien so überzeugend geweint haben, dass das Publikum immer noch davon redet

1. Nina Dobrev als Elena Gilbert in The Vampire Diaries

Elena Gilbert weint und bittet Damon, ihren Schmerz abzustellen.
„The Vampire Diaries“: Elena Gilbert (Nina Dobrev) trauert um ihren Bruder © The CW

„Sie musste als Elena wirklich viel weinen. Sie ist wirklich gut darin.“ —Zoe Payne-Carter

2. Sandra Oh als Cristina Yang in Grey‘s Anatomy

Cristina Yang in zwei Szenen, in denen sie weint
„Grey‘s Anatomy“ (Amazon Prime Video): Cristina Yang weint selten, doch wenn sie es tut, dann ist die Szene hochemotional. © ABC

„Sandra schafft es wirklich immer, mich emotional zu machen. Wenn Cristina in Grey‘s Anatomy weint, sind die Szenen immer so echt und eindrücklich. Vor allem in der achten Staffel, als sie herausfindet, dass der verstorbene Patient auf ihrem OP-Tisch Henry war. Oder als sie und Owen zu Hause bleiben, um darüber zu sprechen, dass er sie betrogen hat. Dass ihre Figur so selten weinen musste, hat diese Szenen noch stärker und herzzerreißender gemacht.“ —silverhera

3. Chandra Wilson als Miranda Bailey in Grey‘s Anatomy

Miranda Bailey ist in Tränen aufgelöst.
„Grey‘s Anatomy“ (Amazon Prime Video): Miranda Bailey (Chandra Wilson) verliert bei einem Amoklauf einen Kollegen. © ABC

„Jedes Mal, wenn sie weint, ist das einfach so echt. Sie hatte schon mehrere tolle Szenen, in denen sie geweint hat. Zum Beispiel der Amoklauf im Krankenhaus. Oder als sie Ben erklären musste, wie depressiv sie sich fühlt. Bailey ist so ein starker Charakter.“ —dragonbunny

Hier findest du weitere Momente in Serien, die Leute zum Heulen gebracht haben.

4. Jensen Ackles als Dean Winchester in Supernatural

Dean erzählt, dass er in der Hölle irgendwann selbst anfing, Seelen zu foltern.
„Supernatural“ (Amazon Prime Video): Dean Winchester (Jensen Ackles) spricht über seine Erlebnisse in der Hölle. © ABC

„Ich weiß nicht, wie‘s euch geht. Doch wenn Dean in Supernatural über die Zeit in der Hölle redet, trifft mich das jedes Mal. Das hat sich so echt angefühlt, vor allem weil Dean sich selten verletzlich zeigt.“ —florabelm

5. Dylan O‘Brien als Stiles Stilinksi in Teen Wolf

Stiles liegt weinend in Scotts Armen, bevor ein CT bei ihm gemacht wird.
„Teen Wolf“ (Amazon Prime Video): Dylan O‘Brien als Mieczysław „Stiles“ Stilinski © MTV

„Ich persönlich finde, er ist der beste Schauspieler des gesamten Casts. Jede seiner Szenen war phänomenal. Und immer, wenn‘s zwischen ihm und Scott traurig wurde, musste ich heulen.“ —drearileylira

6. Andrew Lincoln als Rick Grimes in The Walking Dead

Ein verletzter Rick mit Tränen in den Augen
„The Walking Dead“ (Amazon Prime Video): Andrew Lincoln als Rick Grimes © AMC

„Als Rick sich weinend erinnert, wie Abraham und Glenn brutal von Negan ermordet werden. Andrew hat in dem Moment richtig Rotz und Wasser geheult. Pure Gänsehaut.“ —ellenf4ad8b6f61

7. Viola Davis als Annalise Keating in How to Get Away With Murder

Annalise bricht an einem Tatort in Tränen raus.
„How To Get Away With Murder“ (Netflix): Viola Davis spielt in dem Shonda Rhimes-Drama Annalise Keating © ABC

„Viola Davis, ohne Zweifel. Wenn sie weint, dann richtig. Du spürst einfach, dass sie den Moment richtig lebt. Viola ist eine der besten Schauspielerinnen überhaupt, aber erst seit Kurzem bekommt sie den Respekt, den sie sich verdient hat. Dabei ist sie seit Jahrzehnten in dieser Branche.“ —creedbrattonishot

8. Gina Rodriguez als Jane Villanueva in Jane the Virgin

Jane bricht zusammen, nachdem sie von Michaels Tod erfährt.
„Jane the Virgin“ (Netflix): Jane (Gina Rodriguez) erfährt vom Tod ihres Mannes. © The CW

„Gina in jeder Szene von Jane the Virgin, aber vor allem, als sie von Michaels Tod erfährt. Als ich die Szene das erste Mal gesehen habe, hat‘s mir das Herz zerrissen. Ich musste so weinen, weil ihr Aufschrei so echt und schmerzvoll war.“ —maverickchiefeditor

9. Sarah Paulson als Lana Winters in American Horror Story: Asylum

Lana weint, während sie gefoltert wird.
„American Horror Story: Asylum“ (Netflix): Sarah Paulson spielt in dieser Staffel Lana Winters. © FX

„Ganz ehrlich, Sarah in jeder AHS-Staffel. Ich weiß, Leute machen sich über sie lustig, weil sie sich beim Weinen komisch anhört. Doch in Asylum zum Beispiel, als Lana gefoltert wird, war ihr Weinen so authentisch und schmerzhaft. Ihre Darstellungen sind einfach der Hammer.“ —Lily McGhee

10. Robert Sheehan als Klaus in The Umbrella Academy

Klaus weint über dem Leichnam seiner großen Liebe
„The Umbrella Academy“ (Netflix): Klaus (Robert Sheehan) weint über dem Leichnam seiner großen Liebe © Netflix

„Mir hat‘s in der Seele wehgetan, als Klaus wegen Daves Tod weint. Als er einfach auf den Boden gesackt ist und geschluchzt hat, traf mich das hart.“ —danalee989

11. Paul Mescal als Connell in Normal People

Ein depressiver Connell weint während einer Therapiestunde.
„Normal People“ (Amazon Prime Video): Connell (Paul Mescal) sucht eine Therapeutin auf. © Hulu

„Männliche Figuren im Fernsehen so verletzlich wie Paul zu sehen, ist selten. Connels Therapie-Szene, in der er über das Gefühl spricht, nirgendwo hinzugehören, ist so berührend.“ —taylorsunshine74

12. Sterling K. Brown als Randall Pearson in This Is Us

Randall Pearson liegt aufgelöst in den Armen seines Bruders Kevin
„This Is Us“ (Amazon Prime Video): Randall Pearson (Sterling K. Brown) liegt aufgelöst in den Armen seines Bruders Kevin (Justin Hartley) © NBC

„Natürlich Sterling als Randall in This Is Us. Sein Zusammenbruch trifft mich jedes Mal.“ —eowynoakheart

13. Jodie Comer als Villanelle in Killing Eve

Villanelle sitzt verletzt im Bad und weint
„Killing Eve“ (Amazon Prime Video): Jodie Comer als „Villanelle“ © BBC America

„Mein Gott, jedes Mal, wenn Villanelle weint, ist das wie ein Schlag in die Magengrube. Sowohl Jodie als auch Sandra Oh sind in Killing Eve fantastisch und brillant darin, das ganze Spektrum an Emotionen zu zeigen.“ —Cam

14. Elisabeth Moss als June Osborne in The Handmaid‘s Tale

Eine weinende June
„The Handmaid‘s Tale“ (Amazon Prime Video): Elisabeth Moss als June Osborne © Hulu

„Jedes Mal, wenn sie in The Handmaid‘s Tale weint, ist das so glaubwürdig. Sie ist so gut darin, Emotionen ohne viele Worte zu vermitteln.“ —princesspea09

15. Emmy Rossum als Fiona Gallagher in Shameless

Fiona Gallagher konfrontiert ihre Mutter, die die Familie im Stich gelassen hat
„Shameless“ (Amazon Prime Video): Fiona Gallagher (Emmy Rossum) konfrontiert ihre Mutter © Showtime

„Die Szenen, in denen sie weint, sind makellos, und machen mich jedes Mal emotional. Vor allem, als Fiona in Staffel 1 Monica konfrontiert.“ —skelly34

übersetzt aus einem Post von Nora Dominick

Auch interessant

Kommentare