1. BuzzFeed
  2. Buzz

20 Verbote in Schulen, die dümmer sind als Hausaufgaben vor den Sommerferien

Erstellt:

Von: Aranza Maier

Kommentare

Ein trauriger Schneemann und ein Kind, das enttäuscht auf einem Basketball sitzt.
Verbote in Schulen, die null Sinn ergeben. © Image Source/Wavebreak Media Ltd/Imago

Dumm, einfach nur dumm.

Erinnerst du dich noch an Regeln oder Verbote aus deiner Schulzeit, die du einfach nur saudumm fandest und dich immer nach dem Sinn dahinter gefragt hast? So ging es wohl auch Redditor u/t0rnado_thegamer, der von der r/AskReddit-Comunity wissen wollte, welche dummen Schulverbote es so gibt. Hier haben wir einige der verrücktesten Antworten für dich:

via GIPHY

1. „Wir durften keinen Schneemann bauen, weil er ‚auf dich fallen könnte‘. Man hat uns vorgeschlagen, dass wir stattdessen einen ,Schneewald‘ bauen sollten - Schneebälle auf dem Boden im Abstand von > 1 Meter. Niemand hat einen Schneewald gebaut.“

-AntiparticleCollider

2. „Sechstklässler und zwar nur Sechstklässler durften außerhalb der zugewiesenen Kunstprojekte nicht zeichnen.“

„Ich habe alle möglichen Gründe für das Verbot gehört - ,Gang-Zeichen‘, Vandalismus, Ablenkung -, aber ich habe nie einen Grund dafür gefunden, warum das Verbot nicht für Fünft- oder Siebtklässler gilt. Ich kann nur vermuten, dass eine der Lehrkräfte der 6. Klasse es wirklich gehasst haben muss, die Kunstwerke der Kinder zu sehen.“

-hypo-osmotic

via GIPHY

3. „In meiner Grundschule (Alter 5 - 11) im Vereinigten Königreich durften wir während des Mittagessens nicht sprechen. Jedes einzelne Kind musste in einem großen Raum in absoluter Stille zu Mittag essen. Es war nicht erlaubt, mit anderen Kindern zu sprechen oder sich zu unterhalten. Jetzt, wo ich darüber nachdenke, war das ziemlich verrückt.“

-OneFreamon

via GIPHY

4. „In der fünften Klasse hat meine Schule beschlossen, dass sie jeden vermeintlichen Verstoß mit einer Gruppenstrafe ahnden wollte. Jemand aus der Klasse unter uns hatte Kuchen an die Wand der Toilette geschmiert. Darauf haben die Lehrkräfte beschlossen, dass wir auf nach Nachnamen zugewiesenen Plätzen sitzen sollten.“

„Einmal versuchte einer der Schüler, das Schulessen zu boykottieren, weil es so schrecklich war (es war, als würde man Müll essen und das Personal kratzte sich am Hintern, während es das Essen servierte). Als Reaktion darauf zwangen uns die Lehrkräfte, das Mittagessen schweigend zu essen.“

-shirtlessin1stclass

5. „Fehlende Schuhe, denn es gibt eine spezielle Vorschrift, in der genau festgelegt ist, was man an den Füßen tragen darf und was nicht.“

„Und das alles nur, weil ein Freund von mir das Regelbuch gelesen hat, in dem stand: ‚Die Schüler müssen immer in angemessenen Hosen und Hemden erscheinen, die nicht gegen die Etikette verstoßen‘. Er ist mit Schuhen zur Schule und hat sie ein Semester lang am Eingang ausgezogen, nur um den Direktor zu ärgern. Ich liebe diesen Kerl.“

-Inkydex

6. „Wir durften nicht sagen, dass etwas einfach ist, weil das die Gefühle der Kinder verletzen könnte, die es nicht für einfach hielten.“

-tgrizzle69

via GIPHY

7. „In meiner Highschool haben sie Wasserflaschen verboten, es sei denn sie waren durchsichtig. Manche Leute hatten nämlich heimlich Alkohol in der Schule dabei. Aber ich meine, was ist mit durchsichtigen alkoholischen Getränken? Es hat also am Ende nichts gebracht.“

-randibird

8. „Pokémon kam auf den Markt, als ich etwa in der ersten Klasse war, und die Karten wurden schnell verboten, weil sie nur eine Ablenkung waren. Meine Lehrerin in der zweiten Klasse hat einen seltsamen Rachefeldzug gestartet, weil sie gelesen hatte, dass Pokémon Taschenmonster bedeutet und Monster böse und daher für Kinder ungeeignet seien.“

-shirtlessin1stclass

via GIPHY

9. „In unserer Mittelschule wurde Billabong-Merch verboten, weil darauf Bong stand.“

-rahyveshachr

10. „Eine Art Verbot: Alle Mittelschulen in meinem Schulbezirk haben plötzlich eine Uniformpflicht eingeführt. Der Hauptgrund dafür war, dass die Schüler keine Gangzeichen oder -farben in der Schule tragen sollten.“

„Um das Ganze abzumildern, haben sie die Schüler und Schülerinnen jeder Schule über die Farben der Schuluniformen abstimmen lassen. Jede Schule hat eine waldgrüne und eine schwarze Option sowie eine zweite, buntere Option erhalten. Die farbenfrohe Variante war immer rot oder blau - genau die Farben, die wir nicht tragen sollten.

Oh, und die Abstimmungen hatten keine Bedeutung. In jeder Schule wurden am Ende grüne und schwarze Uniformen eingeführt.“

-N_Who

via GIPHY

11. „Als ich in der vierten Klasse war, gab es eine Schulversammlung, in der verboten wurde, ‚einer Gang anzugehören oder eine zu bilden‘.“

„Das ist verwirrend und irritierend für einen Haufen 10-Jähriger gewesen, da wir unsere Freundesgruppen häufig als ‚Gang‘ bezeichnet haben. Es hat für uns auch keinen Sinn gemacht, weil wir in einer Stadt mit weniger als 3000 Leuten in einem ländlichen Teil Australiens gelebt haben.“

-twinsunsspaces

12. „Damals in der Mittelschule durften wir keine Rucksäcke tragen, also mussten wir riesige Koffer und Stapel von Ordnern mit uns herumschleppen. Das war ätzend!“

-dragon_barf_junction

via GIPHY

13. „Im Englischunterricht der achten Klasse hat man uns verboten, das Wort ‚gut‘ zu verwenden. Die Regel wurde aufgestellt, um ,aussagekräftigere Adjektive‘ zu fördern, aber die Lehrerin hatte einfach einen seltsamen Machttrip. Jeder, der gegen die Regel verstoßen hat, wurde buchstäblich fünf Minuten lang angeschrien.“

-itty-bitty-insect

14. „Hüte und Kapuzenpullis wurden verboten, weil man nicht wollte, dass Fremde aufs Schulgelände kommen, aber wir hatten auch null Sicherheitsleute.“

-Burrito_Loyalist

15. „An meiner Highschool (etwa 2008) wurden Fleecedecken verboten, die die Mädchen immer mitgebracht haben, weil ihnen kalt war. Es war eine Privatschule und sie dachten, dass die Fleecedecken nicht professionell aussahen oder so.“

-shirtlessin1stclass

via GIPHY

16. „Die Schule hat Basketball verboten, weil es als Wettbewerb gilt. Es war auch verboten, einen Ball über das Knie zu spielen, aber Fußball war erlaubt. Wenn man den Ball auch nur versehentlich über das Knie geschossen hat, hatte man eine Woche lang keine Pause.“

-byhi3

17. „Kurze Hosen. Röcke, ja ... wenn sie einen Zentimeter über dem Knie oder länger waren. Aber kurze Hosen? Nein. Die würden die Kinder ablenken, haben sie gesagt. Das war in Texas.“

-ambtx

18. „Man durfte kein Sweatshirt oder Flanellhemd um die Hüfte binden, weil das ‚Gang-verbunden‘ war.“

-InferiousX

via GIPHY

19. „Damals in der Mittelschule war eines der dümmsten Dinge, die sie verboten haben, die Farben Rot und Blau. Ohne Witz, diese Farben waren nicht erlaubt, wir haben nie einen Grund dafür bekommen. Und es ist ja nicht so, dass sie jemanden beleidigen oder etwas Schlimmes tun könnten, es sind einfach nur Farben.“

-AGuyInGreen

20. „Damals in der Grundschule durften Jungs und Mädchen in den Pausen nicht zusammen spielen und wurden auf den Sportplatz und den Spielplatz verteilt.“

-Dirtnoob558

via GIPHY

Kannst du dich an ähnlich dumme Verbote aus deiner Schulzeit erinnern? Lass es uns in den Kommentaren wissen!

Passend zum Thema Schule, kannst du dir auch gerne diesen Post durchlesen über 15 Antworten von Schülern und Schülerinnen, die einfach zu lustig sind, um ihnen eine Sechs zu geben.

Auch interessant

Kommentare