Gruseliger als Samara.

23 verstörende Dinge, die Kinder echt so gesagt haben

„Dann hat er gesagt, dass er mein Blut ablassen und meinen Körper essen würde!“

Übersetzt von einem Post von Sam Cleal.

Vor Kurzem haben wir die BuzzFeed-Community gefragt: ,Was war das Verstörendste, das du jemals von einem Kind gehört hast?‘ Hier sind einige der besten Antworten:

1. „Mein siebenjähriges Kind hat mich gefragt, wie man ein Serienmörder wird. Er meinte, dass er sich vorstellen könnte, irgendwann jemanden zu töten, wenn ihm jemand Unrecht tut. Ich kenne mein Kind und weiß, dass er es nicht in sich hat. Trotzdem hat mich die Sache verdammt erschreckt und ihr könnt euch darauf verlassen, dass ich ab jetzt ein Auge darauf habe, was er sich ansieht.“

— jennie1986

2. „Ich bin nicht sicher, ob das echt so passiert ist... aber ich habe gehört, dass ein kleines Kind zu seiner Babysitterin gesagt hat, dass sie die Straße überqueren soll, ohne sich vorher umzusehen, weil sie jemanden sterben sehen wollte.“

— frenchfriesandramen2007

3. „Ich war in dem Parkhaus, das zu meinem Gebäude gehört und habe zwei Kinder spielen sehen. Eins der Kinder sagte in einem total gleichgültigen Ton ‚Oh, ich bring dich zu der Wand an der ich mit Satan gesprochen habe‘. Sie müssen so um die sieben oder acht gewesen sein. Ich bin einfach weitergegangen.“

— flickerz91

4. „Mein vier Jahre alter Sohn will nicht in die Abstellkammer unter unserer Treppe gehen. Als ich ihn gefragt habe, warum nicht, hat er mir gesagt, dass dort ein gruseliger Mann lebt, der Kinder kocht. Dann hat er aus dem Fenster gestarrt und gesagt ,Guck mal Mummy, die Kinder weinen‘. Ich habe hinaus gesehen, da war aber nichts außer dem Haus unserer Nachbarn. Ich habe ihn gefragt, warum sie weinen würden und er meinte ,Der gruselige Mann unter den Treppen hat sie gegessen‘.“

— jmcf1986

5. „Meine Tochter kam einmal zu mir gekrabbelt als sie um die neun Monate alt war. Sie hat mir in die Augen gestarrt und einfach nur ‚tot‘ geflüstert, dann ist sie wieder davon gekrabbelt. Wunderbar gruselig!“

— desilva86uk

6. „Ich lag im Bett und es war mitten in der Nacht, als mich etwas aufgeweckt hat. Als ich so dalag und versucht habe, wieder einzuschlafen, habe ich plötzlich einen Atem ganz dicht an meinem Gesicht bemerkt. Also habe ich die Augen geöffnet und als sie sich langsam an die Dunkelheit gewöhnt hatten, stand da ein Silhouette direkt vor mir, die geflüstert hat ,Es ist schrecklich dunkel‘. Es war mein Vierjähriger.“

— brazilbill112

7. „In den Jahren, als ich noch als Nanny gearbeitet habe, hat mal eine Junge, auf den ich aufgepasst habe, gesagt ,Wenn du heute Nacht schläfst, schleich ich mich rein und pinkle über deinen Pyjama‘. Dann hat er einfach weitergespielt. Ich will nicht lügen, in dieser Nacht habe ich mit einem offenen Auge geschlafen!“

— rhiannaririw

8. „Ich habe auf meinen kleinen Bruder aufgepasst und wir haben uns einen Film angesehen, als er zu mir gesagt hat ,Warum sieht der Mann hinter dir immer so wütend aus?‘ Worauf ich gefragt habe ,Wie sieht er denn aus?‘ Darauf hat er meinen Freund beschrieben, der vor einem Jahr bei einem Autounfall ums Leben gekommen ist!“

— sierraschullar

9. „Mein Bruder arbeitet sehr viel und meine Nichte mag es gar nicht, dass sie ihn nicht ständig um sich hat. Also hat sie mir gesagt, dass sie seinen Kopf abnehmen möchte, um ihn mit sich herum zu tragen, sodass sie ihn sehen kann, wann immer sie will 😂.“

— kayleelovesmusic

10. „Ich arbeite in der Kinderbetreuung und heute hat mich eins meiner Kinder immer wieder gefragt ,Wenn ich dich töte, heißt das, dass ich die Welt erobere oder müssen noch andere Leute dafür sterben?‘ Sie ist vier und versucht ständig, einen spitzen Stock mit sich rumzutragen.“

 lourodger1607

11. „Mein fünfjähriger Sohn hat mich mal gefragt ‚Daddy, hast du die schwarze Suppe gegessen? Sie kommt von deinen Augen‘. Es versteht sich wohl von selbst, dass ich keine schwarze Suppe gegessen habe - noch habe ich das jemals vor...“

— daibeckett

12. „Als sie vier war, hat meine ältere Schwester meinen Eltern ständig erzählt, dass ein ganz in schwarz gekleideter Mann in ihrem Spielzimmer sitzen würde. Meine Mutter ist total ausgeflippt und hat meine Schwester ausgefragt ,Ist der Mann gruselig oder gemein zu dir?‘ Meine Schwester sagte darauf ,Nein, er ist nicht gemein. Er sitzt nur da und trägt schwarz‘. Meine Eltern waren wohl nicht so beunruhigt, denn sie haben aus dem Spielzimmer mein Kinderzimmer gemacht, als ich geboren wurde. Ich habe diesen Mann nie gesehen, aber schon als ich zwei Jahre alt war, bin ich aus meinem Bettstall ausgebüxt, um woanders im Haus zu schlafen. Als sie 12 war, hat meine Schwester den Mann erneut gesehen, wie er auf der Couch unseres neuen Hauses gesessen hat und selbst jetzt schwört sie noch, ihn um sich herum zu spüren.“

— jennaaraee

13. „Als meine Cousine um die vier war, hat sie jedes Mal angefangen zu schreien, wenn wir mit dem Auto an einer ganz bestimmten Stelle einer Straße vorbeigekommen sind. Ich habe sie gefragt, warum sie schreit und sie hat gesagt ,Der gruselige Mann ist wieder da. Er ist braun und rot und er ist gestorben‘. Wir haben später herausgefunden, dass vor vielen Jahren genau an dieser Stelle ein Mann bei einem Autounfall getötet wurde.“

— meaganelaineb

14. „Mein Bruder kann noch nicht sprechen, aber immer wenn ich in seinem Zimmer bin, sieht er sich um und bewegt seine Arme, als ob er etwas sieht, das sich bewegt.“

— mysticwolf26

15. „Der zweijährige Sohn eines Freundes ist neulich die Treppe hochgelaufen und ist ganz plötzlich stehen geblieben. er hat auf das obere Ende der Treppe gezeigt und gesagt ,Mann, Hut‘. Er hat das jetzt schon mehrere Male gemacht!“

— babymooserachel

16. „Meine kleine Cousine hat mal zu ihren Eltern gesagt ‚Wir werden alle eines Tages sterben, also warum sterben wir nicht einfach jetzt?‘ Sie waren total verstört.

— stylishpenguin64

17. „Das Patenkind meines Bruders - er ist fünf - ist total verrückt nach Gruselfilmen, ganz besonders Slasher. Als wir ihn das letzte Mal gesehen haben, hat er für uns Filme wie The Purge und ES zusammengefasst. Dann sagte er, dass er sich ein Messer zum Geburtstag wünscht... NOPE!“

— xmelissaflo

18. „Einmal hat mein vierjähriger Cousin mit dem Whirlpool der Wohnung gespielt, in der wir eine Woche übernachtet haben. Er stand außerhalb des Whirlpools und hat seine Spielsachen hineingeworfen, während ich darin saß. Er hat mir gesagt, dass er Suppe macht und ich eine Karotte darin bin. Dann hat er gesagt, dass er mein Blut ablassen und meinen Körper essen würde! Ich weiß, er hat so getan, als ob ich eine Karotte wäre, aber Karotten haben kein Blut...“

— abbyp43a996ea3

19. „Ich habe meinem Sohn gesagt, dass sein Großvater gestorben ist und er hat erwidert ,Ich glaube dir nicht. Ich will die Leiche sehen‘. Er war fünf.“

— hazelw41be739bb

20. „Meine Schwiegermutter hat über Nacht auf unsere Kinder aufgepasst. Als wir am nächsten Tag zurückgekommen sind, hat sie uns erzählt, dass unser Sohn ihr gesagt hat, dass jemand mit roten Augen in sein Fenster starren würde. Meine Schwiegermutter hat schnell alle Fenster geschlossen und die Vorhänge zugezogen. Als mein Sohn vier war, haben wir ihn aus seinem Zimmer, das er mit seinem kleinen Bruder teilt, wie verrückt schreien hören. Als wir die Tür geöffnet haben, sahen wir ihn am Bettrand über seinen Bruder gebeugt stehen, während er auf die Zimmerecke gezeigt und geschrien hat, dass ein Mann in blau versuchen würde, seinen Bruder zu holen. Es war sonst niemand im Raum. Wir haben im Schrank gesucht und auch draußen, aber nichts. Sie haben den Rest der Nacht in unserem Zimmer geschlafen.“

— j49c42b9cc

21. „Als meine Tochter um die fünf war, hat sie ständig über einen Jungen geredet, mit dem sie auf dem Spielplatz der Schule gespielt hat. Sie hat gesagt ,Niemand sonst will mit ihm spielen. Er hat Blut auf dem Gesicht und hat Angst vor dem Zug‘. Ihre Schule war nur einen Block von den Zuggleisen entfernt.“

— ajc13

22. „Als meine Tochter fast zwei war, ist ihr Vater gestorben. Wie alle, die einen geliebten Menschen verloren haben, hatte ich wiederkehrende Träume von ihm, wie er nach Hause kommt, als ob er im Urlaub gewesen und nicht tot wäre. Nach einem ganz besonders schlimmen Traum habe ich mich zur Wand umgedreht und da war er - er sah so real aus! Ich war mir sicher, dass ich wieder träumen würde, also habe ich mich zu meiner Tochter umgedreht, die auch wach war. Sie hat mir in die Augen gesehen und gesagt ,Daddy?‘ Ich habe mich erneut umgedreht und er war verschwunden.“

 veronicaq49f2f1cc2

23. Bonus: ‚Trump hat so viel für unser Land getan!‘ - Mein zehnjähriger Schüler.“

— alicialiesjev

Einige Antworten wurden gekürzt oder der besseren Verständlichkeit halber bearbeitet.

Dieser Artikel erschien zuerst auf Englisch.

Rubriklistenbild: © Netflix / NBC

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare