1. BuzzFeed
  2. Buzz

17 Inspirationen für ein Vintage-Hochzeitskleid, bei denen ich verträumt aufseufze

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Michelle Anskeit

Eine Frau, die mit einem Brautstrauß in einem weiß-gelben Vintage-Hochzeitskleid auf einem Weg steht. Um sie herum wachsen viele gelbe Blumen.

Wir zeigen dir wunderschöne Kleider, von denen du dich für deine eigene Hochzeit inspirieren lassen kannst. © IMAGO / Westend61

Du hast an deinem großen Tag keine Lust auf klassisch oder modern? Wie wäre es denn mal mit vintage?

Vielleicht bist du gerade schon mitten in der Hochzeitsplanung und hoffst, dass es bald wieder möglich ist, mehr Freunde und Familienmitglieder einzuladen, die dich in deinem wunderschönen Hochzeitskleid sehen können. Vielleicht suchst du aber auch einfach nur nach etwas Inspiration für deinen ganz besonderen Tag und möchtest schon mal ein bisschen vor dich hin träumen.

So oder so: Wir wollen dich inspirieren und zeigen dir dafür die schönsten Vintage-Hochzeitskleider:

1. Fangen wir mal nicht nur mit dem klassischen Weiß, sondern auch mit ein paar Rosétönen an. Was hältst du zum Beispiel von langen Ärmeln mit viel Spitze und einem schönen Gürtel?

2. Oder träumst du eher ein bisschen in Richtung Prinzessin? Mit einer süßen Schleife am Rücken, floralen Spitzenmuster und einem Tüllrock?

3. Vielleicht willst du dich aber auch von vielen anderen absetzen und farbtechnisch lieber in eine ganz andere Richtung gehen! Wie wäre es mit einem Gelbton, langen Ärmeln und einem besonderen Kragen?

4. Oder möchtest du es doch etwas subtiler, aber trotzdem nicht nur weiß? Wie wäre es mit diesem eher cremefarbenen Kleid mit hohem Kragen, der viele detaillierte Spitzenmuster hat und ein bisschen an „Vom Winde verweht“ erinnert?

5. Es muss aber nicht immer ein langer Rock sein. Du kannst auch auf ein schönes Oberteil mit viel cremefarbenem Stoff und goldenen Akzenten setzen.

6. Vielleicht träumst du aber auch von wirklich viel Spitze! Dann möchtest du vielleicht in diese Richtung gehen: Hier hat jemand das Kleid mit einem Jäckchen kombiniert, das die Spitze aus dem Oberteil und Rock nochmal unterstreicht.

7. Wenn dir cremefarbene Kleider weniger gefallen, kannst du natürlich auch auf ein klassisches Weiß setzen. Hier verteilen sich die Tattoospitze auf das Dekolleté und den oberen und unteren Armbereich.

8. Du hast eigentlich gar nicht so viel Lust auf zu viel Spitze? Vielleicht wäre dann ein Kleid in dieser Richtung eher was für dich, welches florale Muster im Dekolleté-Bereich und einen sehr schlichten, weißen Rock hat.

9. Insbesondere Kleider mit geschlossenem Dekolleté lassen sich auch super mit Stoff-Ohrringen und aufgebauschten Haarbändern kombinieren, die den Look auflockern.

Eine Frau in einem Hochzeitskleid mit weißen Ohrringen und einem weißen Haarband.

Vintage-Kleider lassen sich auch super mit einer Reihe an Accessoires kombinieren. © IMAGO / Westend61

10. Wenn du wirklich kein Fan von Spitze bist, überzeugt dich vielleicht ein Kleid in diese Richtung. Auf den ersten Blick sieht es eher schlicht aus, sticht aber mit verschiedenen Mustern aus den 70ern heraus.

11. Was hab ich gerade noch über Spitze und Muster gesagt? Eigentlich kann es ja gar nicht zu viel geben. Wenn du also richtig in alte und pompöse Zeiten eintauchen willst, dann wäre vielleicht dieses Kleid etwas für dich.

12. Du merkst sicherlich schon, dass wir uns mit diesen beiden Kleidern in lang vergangene Zeiten begeben. Dieses schöne Kleid mit langen, deckenden Ärmeln stammt aus den 1940ern.

13. Wenn du aber viel lieber Stoff möchtest, der weniger deckend ist, kannst du auch einen nehmen, der etwas durchsichtiger ist und mehr Muster zeigt.

Ein Pärchen in Vintage-Hochzeitsmode, das sich an der Hand hält.

Auch sehr durchsichtiger Stoff sieht hübsch aus und zeigt Muster auf dem Kleid noch deutlicher. © IMAGO / Westend61

14. Natürlich ist auch immer eine Mischung aus beidem möglich: Ein Oberteil, in dessen durchsichtigen Stoff viele Muster eingearbeitet sind und ein Rock mit dichterem Stoff.

Eine Braut und ihr Bräutigam, die gemeinsam vor einem alten Gebäude stehen.

Durchsichtiger Stoff mit verspielter Spitze lassen sich auch super mit einem Rock mit dichtem Stoff vereinen. © xVictorxGonzalezx / IMAGO / Addictive Stock

15. Wenn dir das aber trotz der Muster doch zu schlicht ist, kannst du überlegen, ob du ein eng anliegendes Oberteil mit elegantem flowy Rock möchtest, wobei beides in gold-schimmernden Tönen gehalten ist.

16. Du möchtest auffallen, aber bei dem klassischen langen Rock und den Vintage-Ärmeln bleiben? Wie wäre es mit solch einem Kleid aus den 50ern, welches ein spezielles Muster integriert und mit einem Brautschleier kombiniert wird?

17. Vielleicht gefällt es dir aber auch, wenn die Muster fast wie ein Accessoire auf deinem sonst eher schlichten Kleid liegen.

Egal, für welches Vintage-Kleid du dich am Ende entscheidest: Wir hoffen, dass du das perfekte für deinen wichtigen Tag findest. Und wenn du jetzt denkst, du möchtest doch lieber eine andere Richtung ausprobieren, dann haben wir noch ein paar moderne Hochzeitskleider für dich.

Auch interessant