1. BuzzFeed
  2. Buzz

Diese Frau wurde von ihrem Freund betrogen, nachdem sie ihm ihre Niere gespendet hat

Erstellt:

Kommentare

„Ich dachte wirklich, ich würde den Rest meines Lebens mit ihm verbringen. Ich habe ihn so sehr geliebt, dass ich ihm das Leben gerettet habe.“

Es ist wichtig, den Menschen zu helfen, die du liebst. Aber manchmal führt eine freundliche Geste zu etwas, das du nie erwartet hättest.

Zwei Hände greifen einander
Hilfe anzubieten, läuft nicht immer, wie du es dir wünschst. © Vitalik / Imago

Vor Kurzem hat TikTokerin Colleen Le ihre eigene gute Tat, die eine unerwartete Wendung genommen hat, auf TikTok geteilt. In einem Video hat Colleen (@colleeeniie) zuerst gefeiert, dass ihr Freund eine zweite Chance aufs Leben bekommen hat, nachdem sie ihm ihre Niere gespendet hatte. Kurz darauf hat sie plötzlich enthüllt, dass er sie danach betrogen hat.

Ein Screenshot von dem Video
Einfach nur wow © @colleeeniie / Via tiktok.com

Colleens Video hat zurzeit etwa 9,7 Millionen Aufrufe, 2,5 Millionen Likes und einen Kommentarbereich, der gleichzeitig schockiert und hilfreich ist.

Der Kommentarbereich unter dem Video
Der Kommentarbereich fühlt mit © @colleeeniie / Via tiktok.com

Ich habe mit Colleen gesprochen, einer 30-jährigen Kundenbetreuerin aus Yorba Linda in Kalifornien.

Colleen erzählte, dass sie ihren Ex-Freund 2015 kennengelernt hat und sich nach ein paar Monaten Beziehung entschlossen hat, ihm ihre Niere zu spenden.

Sie erwähnte dazu, dass es damals wichtig war, schnell zu handeln: „Als wir uns kennengelernt haben, musste er bereits eine Dialyse machen, was bedeutet hat, dass seine Nierenfunktion schon unter 5 Prozent lag. Ich hatte also das Gefühl, dass es dringend war und er so schnell wie möglich eine Niere brauchte.“

Selfie von Colleen
Das ist Colleen © Colleen Le

Colleen sagte zu mir, dass es zwar ihre Entscheidung war, ihre Niere ihrem Ex-Freund zu spenden, aber sie hat auch klargestellt: „Er hat mich nie direkt um eine Niere gebeten, aber er hat mir so ziemlich den Boden dafür bereitet, mich testen zu lassen.“ Sie sagte mir, dass ihr Ex-Freund offen über seinen Zustand gesprochen und ihr Broschüren gezeigt hat, in denen stand, wen sie anrufen sollte, wenn sie herausfinden wollen würde, ob sie als Spenderin infrage käme.

Letztendlich hat sich Colleen für eine Nierenspende entschieden, um die Lebensqualität ihres damaligen Freundes zu verbessern:

„Ich habe gesehen, wie sein Alltag aussah und wie sehr er mit seiner Gesundheit zu kämpfen hatte. Das hat mich davon überzeugt, ihm so gut wie möglich zu helfen.“

Colleen erzählte, dass ihre Beziehung nach der Nierenspende an ihren Ex-Freund fast sieben Monate relativ unverändert geblieben ist. Sie erklärte mir dann, dass ihr Ex-Freund, der zuvor auf einem Junggesellenabschied gewesen war, ohne Vorankündigung zu ihr nach Hause gekommen ist, um ihr zu sagen, dass er sie betrogen hat.

„Meine ersten Reaktionen waren Schmerz und Verrat. Er war ein überzeugter Christ und hat sich in unserer Beziehung immer an seine Moralvorstellungen gehalten. Deshalb hat es mich wirklich schockiert, dass er mich nach allem, was ich für ihn getan habe, so betrügt. Ich habe mich unglaublich hintergangen und ausgenutzt gefühlt.“

Colleen im Krankenhaus
Colleen vor der OP © Colleen Le

Trotz dieser Gefühle erklärt Colleen, dass sie versucht hat, ihrem Ex-Freund eine zweite Chance zu geben

Sie fügte im Nachhinein aber hinzu: „Ehrlich gesagt, wenn ich zurückdenke, weiß ich nicht, warum ich dachte, dass es mit unserer Beziehung klappen würde, wenn ich ihm nur eine weitere Chance gebe. Mein Vertrauen in ihn war ja völlig zerstört.“

Drei Monate später haben sich die beiden am Telefon gestritten, und Colleen erzählt, dass ihr Ex-Freund plötzlich nicht mehr reden, sondern stattdessen gemeinsam in der Bibel lesen wollte. „Ich sagte ihm: ‚Nein, können wir nicht einfach darüber reden?‘ Das hat ihn so wütend gemacht, dass er mit mir Schluss gemacht und mir gesagt hat: ‚Wenn Gott wollte, dass wir zusammen sind, dann werden wir schon einen Weg finden, wieder zusammenzukommen.‘ Dann hat er aufgelegt und Colleens Nummer und ihre ganzen Social-Media-Konten blockiert.

Colleen sagte, dass sie sich nach der Trennung an einem Tiefpunkt befunden hat und dass der Trennungsschmerz dadurch, dass sie ihrem Ex eine Niere gespendet hat, nur noch verschlimmert wurde: „Ich dachte wirklich, ich würde den Rest meines Lebens mit ihm verbringen und liebte ihn so sehr, dass ich sein Leben gerettet habe. Allein die Tatsache, dass er den Kontakt zu mir so einfach abgebrochen und mir das Gefühl gegeben hat, dass ich in seinem Leben nicht existiere, war wirklich schwer zu verkraften.“

Die Spendeurkunde mit Unterschrift der Ärzte
Die Spendeurkunde © Colleen Lee

Nachdem sie zwei Monate lang keinen Kontakt hatten, hat sich ihr Ex-Freund am Jahrestag ihrer Nierenspende bei ihr gemeldet, um mit ihr zu Mittag zu essen. Doch Colleen hat ihm nicht geantwortet. Sie sagte: „Ich habe nicht geantwortet, weil ich das Gefühl hatte, dass er nur aus Schuldgefühlen wieder Kontakt wollte.“ Colleen erzählte weiter, dass sie es trotz allem nicht bereut, ihrem Ex-Freund ihre Niere gespendet zu haben: „Trotz der Tatsache, wie das alles geendet ist, bereue ich es nicht, sein Leben gerettet zu haben.“

Sie erklärte uns, dass sie 2020 TikTok heruntergeladen und dort gesehen hat, wie andere Menschen ihre eigenen traumatischen Erfahrungen teilen. „Das hat mich inspiriert, das Gleiche zu tun. Ich fand es witzig, aus diesem traumatischen Erlebnis eine satirische Geschichte zu machen.“

Ein Screenshot von dem Video
Einfach nur wow © @colleeeniie / Via tiktok.com

Colleen hat hinzugefügt, dass sie auf die große Resonanz des Videos nicht vorbereitet war und sagte: „Ich hätte nicht gedacht, dass es sich sehr verbreiten würde. Die meisten Reaktionen auf das Video waren wirklich positiv, sind von Herzen gekommen und waren sehr süß. Einige haben gesagt, dass es ihnen Hoffnung macht. Es ist ein tolles Gefühl zu wissen, dass meine Videos ihnen Hoffnung geben und sie weiterhin fest daran glauben, dass trotz all des Schmerzes am Ende alles gut wird.“

Auf TikTok gehen regelmäßig Videos zu traurigen, erstaunlichen, aber auch zu wirklich schönen Geschichten viral. Ein Beispiel hierfür ist das von einem Paar, nachdem herauskam, dass ihre verstorbene Mutter seine Kindergärtnerin war.

Dieser Post von Maya Ogolini wurde aus dem Englischen übersetzt.

Auch interessant

Kommentare