1. BuzzFeed
  2. Buzz

Wie Feiern gehen in deinen 20ern ist vs. was dich in deinen 30ern erwartet

Erstellt:

Von: Nadja Goldhammer

Kommentare

Auf dem linken ist eine junge Gruppe, die feiern gehen und rechts ist eine ältere Gruppe, die mit Champagner anstoßen.
Ganz sicher NICHT das Gleiche. © agefotostock/Imago

Let‘s get the Party started!!!

Es ist wieder so weit: Die Clubs und Bars sind wieder offen und nach Jahre langer Abstinenz kannst du wieder feiern gehen. Als ich Anfang 20 war, musste ich gar nicht lange überlegen, wie mein Wochenende aussieht. Jedes Mal hieß es schick machen, vortrinken und ab in den Club! Irgendjemand kannte einen DJ oder Djane, durch die du auf die Gästeliste konntest. Und ab diesem Zeitpunkt stand einem nichts mehr im Weg.

Jetzt, mit Ende 20, war ich wieder mal Feiern und ich muss gestehen: Es ist nicht so wie früher. Denn irgendwie ist es schon ein Unterschied, wie du „feiern“ erlebst, interpretierst und genießt. Ich habe mich mal mit meinen jüngeren und auch älteren Freunden ausgetauscht, um die Unterschiede zwischen dem „Party machen“ in den 20ern und den 30ern festzuhalten. Dabei habe ich von den jeweiligen Personen fast immer die gleichen Aussagen gehört. Hier also ein kleiner Vergleich zum Feiern gehen in den 20ern und in den (fast Rentner)-30ern.

Warnung: Die folgenden Inhalte sind super sarkastisch und sind nichts für Menschen ohne Humor.

1. Mit 20: „Ich trage safe das kurze Cocktailkleid mit High Heels.“

via GIPHY

2. Mit 30: „Ich trage Sneakers oder ich verlasse mein Bett nicht.“

via GIPHY

3. Vortrinken mit 20: „Ich nehme Gin für 2 Euro von Lidl mit.“

via GIPHY

4. Vortrinken mit 30: „Was für Vortrinken?“

via GIPHY

5. Mit 20: „Lass mal den neuen Club ausprobieren, da sind nur heiße Student:innen“

via GIPHY

6. Mit 30: „Lass mal nicht in den Club. Da sind nur Student:innen.“

via GIPHY

7. Im Club sehen mit 20 alle so aus:

via GIPHY

8. Mit 30 sehen irgendwie alle so aus:

via GIPHY

9. Mit 20 in eine Bar gehen: „Ich nehme eine Weißweinschorle und ein Becks Lemon, bitte!“

via GIPHY

10. Mit 30 in eine Bar gehen: „Ich nehme einen Gin Basil Smash mit frischem Basilikum, Crushed Ice und einer Viertel Limette, bitte!“

via GIPHY

11. Flirten mit 20, Stufe 1: Antanzen.

via GIPHY

12. ... GGF. sich unterhalten bzw. rumknutschen.

via GIPHY

13. ... Nummern austauschen und am nächsten Tag alles vergessen.

via GIPHY

14. Flirten mit 30, Stufe 1: Möglichst so tun, als würde man NICHT flirten.

via GIPHY

15. ... Im Gespräch erstmal unauffällig Job, Hobbys, Sternzeichen und Familienhintergründe checken.

via GIPHY

16. ... Tiefgründige Gespräche über die Weißheiten des Lebens führen und direkt merken, ob‘s passt oder nicht.

via GIPHY

17. Tanzen mit 20:

via GIPHY

18. Tanzen mit 30:

via GIPHY

19. Der „Morgen danach“ sieht mit 20 so aus:

via GIPHY

20. Und so sieht der „Morgen danach“ mit 30 aus:

via GIPHY

Selbstverständlich gehen nicht alle Menschen in ihren 20ern wild feiern und auch viele Leute halten nachts in ihren 30ern, 40ern oder sogar 50ern länger durch als ich! Egal auf welche Art auch immer und egal, wie alt du bist: Hab Spaß im Leben und genieße deine Zeit in vollen Zügen.

Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, dann ließ dir doch mal diesen hier über 9 Stars durch, die in ihren 20ern vs. 30ern völlig anders aussehen und 8, die nicht altern.

Auch interessant

Kommentare