1. BuzzFeed
  2. Buzz

Wie ich in China berühmt wurde (nachdem mein geklautes Handy dort auftauchte)

Erstellt: Aktualisiert:

Etwas total Irres ist mit meinem Handy passiert und was dann kam, war noch viel schräger. Fortsetzung von: Wer ist dieser Mann und warum kriege ich seine Fotos auf mein Smartphone? Aktualisiert am 25. Feb.

Alle begann im Januar ...

BuzzFeed.de © Chris Ritter/ BuzzFeed

Ich saß im Wohnzimmer auf dem Sofa und sah mir meinen Fotostream an. Ich suchte nach Motiven, die ich auf Instagram posten wollte. Plötzlich sah ich diese fremden Bilder, die nicht von mir waren. Es waren total viele. Die meisten davon Selfies, die ein Mann von sich mit einem Orangenbaum gemacht hatte. Ehrlich gesagt waren die Bilder ziemlich lustig. Aber sie waren nicht von mir! Es war ganz schön gruselig!

Wer ist dieser Mann und warum kriege ich seine Fotos auf mein Smartphone?

BuzzFeed.de

BuzzFeed.de © Matt Stopera/ der Orangenmann

Den ganzen nächsten Monat ging das weiter so. In meinem Stream tauchten immer neue Bilder auf. Es war schon seltsam, aber ich gewöhnte mich daran. Ich fand es sogar aufregend, meinen Fotostream zu öffnen, und mir anzusehen, was es an neuen Bildern von ihm gab. Unsere Clouds hatten sich gekreuzt und er war wie der Bruder, den ich nie gehabt hatte, oder ein Komplize aus einem anderen Universum. Irgendwie war es cool.

BuzzFeed.de © Matt Stopera/ Orangenmann

BuzzFeed.de © Matt Stopera/ Orangenmann

Und dann fand ich heraus, was wirklich passiert war.

Ich erzählte einem Freund von den Fotos des Orangenmannes, die regelmäßig auf meinem Handy auftauchten. Ob mir in letzter Zeit ein Smartphone gestohlen worden sei, fragte er mich. Das war tatsächlich der Fall. Aber nicht in letzter Zeit, sondern VOR ÜBER EINEM JAHR in einer Bar im East Village in New York.

Die meisten gestohlenen iPhones gehen nach China, sagte mein Freund.

Auch mein gestohlenes iPhone war in China gelandet.

Ich ging zum Apple Store und man bestätigte mir, mein altes iPhone war noch in der iCloud. Die Bilder vom Orangenmann gelangten in meinen Stream, weil meine iCloud immer noch aktiviert war.

Ich löschte mein altes iPhone, und hielt die Sache damit für erledigt.

BuzzFeed.de © Chris Ritter/ BuzzFeed

Doch meine Geschichte war schon in China angekommen.

Ich schrieb einen Artikel für BuzzFeed und bekam auf einmal MASSEN von Tweets aus China.

Alle diese Leute wollten mir helfen, den Orangenmann zu finden.

"Ich wünschte, Du fändest den Mann. Deine Geschichte ist superbekannt in China und alle meine Freunde kennen Dich und den Orangenmann."

"Jetzt kennen alle Chinesen Deine Geschichte. Wir helfen Dir."

"Mann, ich bin Chinese und in meinem Land versuchen alle, diesen Typen zu finden. Du bist jetzt berühmt in China!"

"Meine Freunde und ich strengen uns an, den Orangenmann zu finden."

Chinesische „Netizens“, wie sie sich selbst nennen, hatten meine Geschichte auf BuzzFeed gelesen, sie übersetzt und über Weibo, die chinesische Version von Twitter, verbreitet.

Die Geschichte schlug ein wie eine Bombe.

"Deine Geschichte wurde fast 49.000 Mal auf Weibo geteilt. Leute sind bewegt von solchen echten Liebesgeschichten"

"Deine Geschichte ist total berühmt in China. Dort wurde sie mehr als 10.000 Mal in einer Stunde auf Weibo geteilt (das chinesische Twitter)."

Es dauerte nicht lange, bis sie herausfanden, wo die Bilder vom Orangenmann aufgenommen worden waren.

"Der Mann kommt aus Guandong China. Wir Chinesen helfen Dir, ihn im Internet zu finden LOL"

Das ist hier:

BuzzFeed.de

BuzzFeed.de © paulnoll.com

Genauer gesagt, identifizierten sie die Stadt, aus der die Bilder kamen.

"Hey, Buddy, ich glaube der Orangentyp lebt in meiner Stadt. In Meizhou, Guandong Provinz."

Das ist genau hier:

BuzzFeed.de

BuzzFeed.de © en.wikipedia.org

Aber den Orangenmann hatten sie immer noch nicht gefunden. Sie suchten weiter.

Am besten gefielen mir Nachrichten, in denen die Leute sagten, wie romantisch sie meine Geschichte fänden. Wie ein Märchen und perfekt für das chinesische Frühlingsfest.

"Das ist die beste Nachricht, die ich je während des Frühlingsfests gehört habe. Wie romantisch"

Andere schrieben, der Orangenmann sei für mich wie ein Bruder, den ich nie gehabt hätte.

Ich war von den Reaktionen total geplättet.

"Ich habe Deine Bilder auf Twitter und Weibo gesehen und bin hergekommen, um zu sehen, was passiert ist. Mann, bist Du cool."

"Dein Abenteuer mit dem verlorenen Telefon geht gerade viral in chinesischen Social Media-Kanälen. Halte uns auf dem Laufenden!"

"Ha! ich kann nicht aufhören, zu lachen! Du bist berühmt, Junge!"

Eine Person bot sogar an, Orangenmann ein neues Handy zu kaufen!

Und dann fanden sie ihn.

BuzzFeed.de © © 2020 BuzzFeed

"Hey Bro! Dein Orangenbaum-Bruder wurde gefunden!"

"Wir haben ihn gefunden! Sieht nach dem Anfang einer großen Liebesgeschichte aus!"

Sie posteten ein Bild von meinem iPhone. DAS IST MEIN HANDY! UND DAS IST (EIGENTLICH*) MEINE NUMMER!

*Es ist nicht exakt meine Nummer. Ein paar Zahlen stimmen nicht, aber die Vorwahl und fast alles andere ist gleich. Es muss mein Handy sein.

Der Neffe vom Orangenmann hatte von der Geschichte gehört und auf Weibo Bilder von meinem iPhone und seinem Onkel gepostet.

Orangenmann und mein iPhone wurden gefunden, und jetzt versuchten alle, den Kontakt zwischen uns herzustellen.

Ein Typ namens Justin, der für Weibo arbeitet, meldete sich bei mir.

Wir tauschten Messages aus und ich kapierte endlich, was der Orangenmann mir eigentlich sagen will.

BuzzFeed.de © © 2020 BuzzFeed

BuzzFeed.de © © 2020 BuzzFeed

Er will "Bruder Orange" genannt werden, nicht "Onkel Orange" oder "Orangenmann". Und ich bin bei ihm zu Hause jederzeit zum Essen eingeladen. Regionale Küche.

BuzzFeed.de © © 2020 BuzzFeed

Das ist momentan der Stand der Dinge. Wir leben voneinander aus gesehen jeweils am anderen Ende der Welt. Wenn er wach ist, schlafe ich. Bin gespannt, wie’s weitergeht.

UPDATE 21 FEB.!

Heute morgen habe ich ein Konto auf Weibo eröffnet und kann mich vor Tweets kaum retten.

BuzzFeed.de © © 2020 BuzzFeed

Ich postete ein „Statement“ und innerhalb von Minuten hatten Tausende es gelesen.

BuzzFeed.de © © 2020 BuzzFeed

Auf dem Thread werden pausenlos Kommentare gepostet. Tausende.

BuzzFeed.de © © 2020 BuzzFeed

Es ist unglaublich, was die Leute schreiben!

BuzzFeed.de © © 2020 BuzzFeed

Was ist los!? Ich kann es nicht fassen!

BuzzFeed.de © © 2020 BuzzFeed

Jemand hat mir den Profilnamen von Bro Orange geschickt.

BuzzFeed.de © © 2020 BuzzFeed

Er hat auch ein Statement gepostet. Hier ist die englische Übersetzung. Sie ist ein bisschen verwirrend, wie man schnell sieht, aber man versteht es trotzdem.

BuzzFeed.de © © 2020 BuzzFeed

"Hallo allerseits. Erstmal muss ich sagen, dass ich keine Kumquats verkaufe. Das Telefon hat mir ein entfernter Verwandter geschickt (...) Matt, di bist herzlich willkommen in meinem Haus, wo ich Dir Gemüseküche auf Hakka-Art anbiete. Frohes Neues Jahr für euch alle. (...)"

Bis jetzt haben mehr als 22 Millionen Menschen die Geschichte auf Weibo gelesen.

BuzzFeed.de © © 2020 BuzzFeed

UPDATE 22 FEB.! Es wird immer verrückter und immer realer.

Auf einmal bin ich in China berühmt.

"Du bist die berühmteste Person in China, wusstest Du schon? Ich bin in Sanya, Hainan."

"Du bist vielleicht der berühmteste Ausländer in China zum Chinesischen Neujahrsfest!"

"Du bist so krass berühmt in China! Bin hierhergekommen, um Dich anzuschauen. Du bist so witzig!"

Mehr als 30 Millionen haben die Geschichte gelesen!

Vorübergehend war ich die Nummer 1 unter den Trending Topics auf Weibo.

Mein Weibo-Name wurde zum häufigsten Suchbegriff.

BuzzFeed.de © © 2020 BuzzFeed

Leute aus ganz China wollen mein Reiseführer und Übersetzer sein.

"Dir ist echt eine krasse Geschichte passiert. Alle in meiner Heimatstadt kennen sie und würden Dich willkommen heißen."

"Ich hab von Deiner Geschichte gehört und sie ist super! Komm mal in Shanghai vorbei, wenn Du China besuchst, bitte."

"Willkommen in Meizhou. Ich glaube, ich kann Dir Hakka beibringen. Was meinst Du?"

Andere schicken mir über Twitter einfach nur Emoji-Orangen. (LOL)

Es gibt sogar Bilder von Bruder Orange, wie er sich meine Seite auf Weibo anschaut.

A propos Bruder Orange: Die Möglichkeit, nach China zu reisen und ihn in Person zu treffen, wird immer größer. DIE GESCHICHTE WIRD WAHR.

Ich habe ihm eine persönliche Nachricht geschickt.

BuzzFeed.de © © 2020 BuzzFeed

Er hat mit einer förmlichen Einladung geantwortet.

BuzzFeed.de © © 2020 BuzzFeed

"Matt, Du bist willkommen in unserem Land und in unserem Gästehaus."

Ich habe die Einladung angenommen. Innerhalb von Minuten gab es Tausende von Aufrufen und Hunderte von Kommentaren. DER HAMMER!

BuzzFeed.de © © 2020 BuzzFeed

UPDATE 25 FEB.

Mir macht das unglaublich viel Spaß!

Mittlerweile ist meine Geschichte mehr als 60 Millionen Mal in den chinesischen sozialen Medien gelesen worden.

Das hier ist immer noch total verrückt!

Der reinste Wahnsinn!

BuzzFeed.de © © 2020 BuzzFeed

Das Tollste an der ganzen Sache ist: Sehr viele Leute in China haben sich nur wegen dieser Geschichte auf Twitter und Facebook angemeldet und es kommen ständig neue hinzu.

BuzzFeed.de © © 2020 BuzzFeed

"Ich freue mich total, dass Matt Stopera mein erster Facebook-Freund ist. (...) Ich bin froh, dass Matt Bruder Orange am 18. März trifft. Es ist eine tolle Geschichte!"

Das nennt man „Völkerverständigung“.

"Um besser mit Matt Stopera und anderen Ausländern kommunizieren zu können, muss ich Englisch lernen."

Ich kann immer noch nicht glauben, was hier passiert.

BuzzFeed.de © © 2020 BuzzFeed

"Trägst Du eigentlich immer Orangen mit Dir herum? Auf allen Bildern auf Weibo trägst Du Orangen."

Die Kommentare auf Weibo sind bisher total witzig und echt nett. Ich kriege jeden Tag Tausende von neuen Followern. Wirklich verrückt!

BuzzFeed.de © © 2020 BuzzFeed

"Die Geschichte ist wie die der Titanic. Kompliziert, aber real!"

Das passiert gerade alles tatsächlich in meinem Leben!

BuzzFeed.de © © 2020 BuzzFeed

THIS IS MY LIFE.

BuzzFeed.de © © 2020 BuzzFeed

"Hast Du jeden Tag Orangen dabei? Ja, klar, ich weiß schon... Dein Bruder Orange ist Deine wahre Liebe."

Die beste Neuigkeit ist, dass ich fast fertig bin mit meinen Vorbereitungen für die Reise nach China, um den Orangenmann zu treffen.

Ich mache zurzeit viele Fotos mit Orangen, im Moment ist das meine Hauptbeschäftigung. In diesem Bild habe ich ihn gefragt, wann ihm ein Besuch von mir passen würde.

BuzzFeed.de © © 2020 BuzzFeed

Bruder Orange hat mit einem Video geantwortet, in dem er mir Frohes Neues Jahr wünscht. Das chinesische Laternenfest sei die beste Gelegenheit für einen Besuch, sagt er. Das ist am 5. März.

ABER LEIDER habe ich nicht rechtzeitig ein Visum für China bekommen.

BuzzFeed.de © © 2020 BuzzFeed

Also schlug ich den 18. März als Alternative vor.

BuzzFeed.de © © 2020 BuzzFeed

Heute hat er geantwortet: JA!

BuzzFeed.de © © 2020 BuzzFeed

"Ich bin bereit!"

Bruder Orange und ich sind am 18. März in Meizhou, China, verabredet.

BuzzFeed.de © © 2020 BuzzFeed

BuzzFeed.de © © 2020 BuzzFeed

Ich habe es endlich geschafft und es ist total verrückt. ALLE MÖGLICHEN LEUTE warteten schon am Flughafen auf mich.

BRUDER ORANGE HATTE EIN WILLKOMMENSSCHILD FÜR MICH!!!!

BuzzFeed.de © © 2020 BuzzFeed

Und wir trugen passende T-Shirts.

An meinem ersten Tag sind Bruder Orange und ich überall gemeinsam hingegangen.

Wir nahmen ein Schlammbad zusammen (natürlich!).

Das fanden wir ziemlich gut.

Und wir haben zusammen einen Baum gepflanzt.

Bleibt dran, weil diese Geschichte immer verrückter wird.

Hol Dir BuzzFeed auf Facebook! Like uns hier.

Auch interessant