1. BuzzFeed
  2. Buzz

Michaela Coel spielt im neuen „Black Panther“-Teil mit und jetzt spekulieren Leute, in welcher Rolle

Erstellt: Aktualisiert:

Michaela Coel, eine Schwarze Schauspielerin, steht grinsend auf dem roten Teppich im London. Sie trägt ihr Afrohaar kurz und hat ein weißes T-Shirt und eine caramellfarbene Jacke an.
„I Will Destroy You“-Star Michaela Coel wird in Black Panther: Wakanda Forever zu sehen sein. © Keith Mayhew via www.imago-images.de

Fans haben da schon eine ganz genaue Vorstellung, wen Coel in „Wakanda Forever“ spielen könnte.

Was für grandiose News: Michaela Coel wurde für Black Panther: Wakanda Forever gecastet. Wen sie spielen wird, ist noch nicht klar, aber es heißt, sie sei schon am Set in Atlanta.

Star-Zuwachs fürs MCU – Michaela Coel übernimmt Part in „Black Panther: Wakanda Forever“

Fans spekulieren unterdessen, welche Rolle der Chewing Gum- und Black Mirror-Star im Marvel-Universum spielen könnte.

Die Vorstellung, dass Coel in dem Film den Part von Storm übernehmen könnte, scheint vielen zu gefallen. Das berühmte Mitglied der X-Men - und in den Comicbüchern Frau von Black Panther T‘Challa - war schon mehrfach in Marvel-Filmen zu sehen und wurde unteranderem von Halle Berry portraitiert.

Im vergangenen Jahr hat Michaela Coel international mit ihrer Miniserie I May Destroy You für Furore gesorgt.

Coel ist nicht nur Autorin, Regisseurin und Produzentin, sondern auch die Hauptdarstellerin der Serie, die auf ihren eigenen Erfahrungen basiert.

Vor der Veröffentlichung hatte sie sogar einen 1 Million Dollar-Deal mit Netflix abgelehnt, weil sie damit die Rechte an der Serie hätte abgeben müssen.

Michaela Coel hat sich inzwischen von ihrer Agentur getrennt und wird bisher von niemandem vertreten – was diese Casting-News noch beeindruckender macht.

Michaela Coel mit raspelkurzem Haarschnitt im bunten Kleid aus Wax-Stoff.
Wird Michaela Coel in „Black Panther: Wakanda Forever“ als Storm dem MCU beitreten? © Keith Mayhew/Landmark Media via www.imago-images.de

Coel arbeitet nun mit ihrem Indie-Label Falkna Productions, das I May Destroy You co-produziert hat.

Dass Michaela Coel ein absolutes Ausnahmetalent ist, hat sie außerdem bei der Black Panther-Premiere 2008 bewiesen, als sie im von ihr selbst designten Kleid über den roten Teppich lief. Welche Rolle auch immer sie in Wakanda Forever übernimmt, sie wird perfekt dafür sein.

Michaela Coel mit raspelkurzem Haarschnitt im bunten Kleid aus Wax-Stoff.
Michaela Coel bei der „Black Panther“-Premiere in London. © Keith Mayhew/Landmark Media.

Auf weitere Casting-News für Wakanda Forever müssen wir noch warten. Doch können wir davon ausgehen, dass Danai Gurira, Letitia Wright, Daniel Kaluuya, Winston Duke, Lupita Nyong’o, Florence Kasumba und Angela Bassett wieder mit dabei sein werden.

Angela Basset, Lupita Nyong‘o und Danai Gurira bei den Screen Actor‘s Guild-Awards 2019. Alle drei halten ihre Arme über Kreuz – die Wakanda Forever-Geste, und halten ihre Awards.
Angela Basset, Lupita Nyong‘o und Danai Gurira bei den Screen Actor‘s Guild-Awards 2019. © JIM RUYMEN

Black Panther-Darsteller Chadwick Boseman ist vor fast einem Jahr an Darmkrebs gestorben. Doch Cast und Crew werden alles tun, um mit Wakanda Forever seinem Andenken zu ehren.

Chadwick Boseman als T‘Challa in „Black Panther“
Der 2020 an Krebs verstorbene Chadwick Boseman wird von den Fans immer als der einzig wahre „Black Panther“ gefeiert werden. © Marvel Studios

„Ohne Chad zu arbeiten, ist sehr emotional. Doch wir freuen uns alle, das Publikum und die Fans wieder zurück nach Wakanda zu bringen. Und wir werden es so tun, dass Chad stolz wäre“, so Marvel Studios-Chef Kevin Feige gegenüber Variety.

Black Panther: Wakanda Forever soll im Sommer 2022 rauskommen.

Du kriegst nicht genug vom MCU? Erfahre hier, warum Black Widow mehr ist, als nur ein Actionfilm.

übersetzt aus einem Post von Alex Gurley

Auch interessant