1. BuzzFeed
  2. Buzz

12 beeindruckende Frauen, die für 2000er-Kinder wichtige Vorbilder waren

Erstellt:

Von: Mine Hacibekiroglu

Kommentare

Egal, ob fiktiv oder real. Diese Frauen sind bemerkenswerte Vorbilder.

Die Rollenvorbilder einer gesamten Generation zusammenzufassen, ist nicht einfach. Vor allem, wenn zwischen den ältesten und jüngsten Personen derselben Generation 15 Jahre liegen. Das heißt, die ältesten Gen Zs sind bereits in ihren Zwanzigern und die jüngsten gerade einmal 12 Jahre alt. Somit sind die Vorbilder aus meiner Kindheit (2000er Gen Z) mit großer Wahrscheinlichkeit nicht dieselben, wie von jüngeren Gen Zs. Diese Liste bezieht sich daher auf die Rollenvorbilder von älteren Gen Zs.

Das Jahr ist 2012. Du machst den Fernseher an und zu sehen sind all deine Lieblingsstars. Egal, ob Schauspielerin oder Sängerin. Sie alle üben eine besondere Faszination auf dich aus. Du blickst zu ihnen auf. Sie sind deine Heldinnen.

Das sind sie:

1. Ariana Grande

via GIPHY

Ariana Grande hat sich in den letzten zehn Jahren vomVictorious-Chrarakter zu einer der herausragendsten und auch beliebtesten Künstlerinnen auf der Welt hochgearbeitet. Mit dem großen Ruhm kam aber natürlich auch viel Kritik. So wird alles, was die hübsche Sängerin macht, kritisch beleuchtet und oftmals infrage gestellt. Doch Ariana lässt sich davon nicht beirren und geht beständig ihren eigenen Weg.

2. Zendaya

via GIPHY

Es ist für viele Disney-Stars schwierig, den Umstieg von Kinder-/Jugendfilmen und -Serien zu erwachseneren Inhalten innerhalb von Hollywood zu schaffen. Das Image, das mit Disney einhergeht, ist für viele nur schwer abzulegen. Vielen wird daher innerhalb dieses Übergangsprozesses vorgeworfen, dass sie problematisch geworden wären. Aber mal ehrlich: Diese Stars werden erwachsen und irgendwann sind auch sie zu erwachsen für Disney. Zendaya ist dieser Umstieg von Teenie-Promi zu Hollywood-Promi durch ihre authentische Art problemlos gelungen und somit bleibt sie seither ein Vorbild für Gen Z.

3. Kim Possible

via GIPHY

Kim Possible aus der gleichnamigen Disney-Serie beweist, dass Mädchen und Frauen stark und mutig sind. In der Serie ist nämlich Kim diejenige, die unerschrocken die Welt rettet, während ihr Freund und Sidekick Ron Stoppable oftmals den ängstlichen, schwächeren Part übernimmt. Doch Kim ist nicht nur eine Superheldin, sondern auch eine beliebte Cheerleaderin in der Highschool und eine stinknormale ältere Schwester. Kim hat Gen Z beigebracht, dass Schubladen nicht existieren und du alles sein kannst, was du möchtest.

4. The Cheetah Girls

via GIPHY

Diese vier Freundinnen halten zueinander, unterstützen und lieben sich aufgrund ihrer unterschiedlichen Arten. Die Cheetah Girls haben Gen Z früher gezeigt, dass sie sich nicht versuchen sollten anzupassen, da die richtigen Menschen sie lieben werden - und zwar so wie sie sind.

5. Hannah Montana

via GIPHY

Morgens eine ganz normale Schülerin und am Nachmittag und Abend ein Popstar? Hannah Montana aus der gleichnamigen Disney-Serie beweist, dass alles möglich ist. Gen Z muss nur ihren Träumen folgen und schon kann jede:r von uns diese Träume leben.

6. Katniss Everdeen

via GIPHY

Ich denke Katniss Everdeen aus der Die Tribute von Panem-Reihe ist vermutlich einer der Gründe, weshalb Gen Z oftmals auf „Konfrontation“ aus ist. Vor allem, wenn es um Ungerechtigkeit oder anderen gesellschaftlich wichtigen Themen wie dem Klimawandel geht. Katniss hat bewiesen, dass es wichtig ist, für sich selbst, seine Mitmenschen und für eine bessere Welt zu kämpfen und dass sich das alles am Ende auszahlen wird.

7. Taylor Swift

via GIPHY

Frauen, die sich gegenseitig unterstützen? Lieben wir! Gerade Taylor Swift ist innerhalb von Hollywood für ihre loyale „ride or die“ Einstellung gegenüber ihren Freund:innen bekannt. Doch nicht nur in ihrem Umfeld ist Taylor beliebt, sondern auch bei ihren Fans, die sie gelegentlich mit Glückwünschen zum Geburtstag oder Konzertkarten überrascht. Durch ihre bodenständige und freundliche Art, ist es kein Wunder, dass diese talentierte Musikerin, ein Vorbild für Gen Z ist.

8. Elle Woods

via GIPHY

Von Fashion zu Jura wechseln, um den Exfreund zurückzubekommen, dann die Leidenschaft für Jura entdecken, den Exfreund endlich abhaken, noch während des Studiums den ersten Fall zu gewinnen, den Abschluss mit Auszeichnung beenden und währenddessen jederzeit super aussehen? Das ist Elle Wood aus Natürlich blond und ich denke, es ist selbsterklärend, dass Elle aufgrund ihrer bemerkenswerten Leistungen ein großes Vorbild für Gen Z ist.

9. Merida

via GIPHY

Merida aus Merida – Legende der Highlands zeigt, wie wichtig es ist, für sich selbst einzustehen. In diesem Disney-Film soll die Highland-Prinzessin nämlich verheiratet werden. Dies widerstrebt der freiheitsliebenden Merida und sie versucht alles, um zu beweisen, dass sie auch als alleinstehende Prinzessin genau das ist, was ihr Volk braucht. Endlich mal eine Prinzessin, die nicht auf ihren Prinzen wartet und selbst ihr Schicksal in die Hand nimmt. Eine Message, die Gen Z von klein auf verinnerlicht hat.

10. Emma Watson

via GIPHY

Schauspielerin und UN-Botschafterin zugleich? Emma Watson kann ja nur ein Rollenvorbild für Gen Z sein. In ihrem jungen Alter hat Emma schon viel zur Verbesserung der Welt geleistet und mit ihrer engagierten Art viele Menschen dazu ermuntert, ihren Taten zu folgen. Beispielsweise setzt sich Emma dafür ein, dass Kinderehen abgeschafft werden oder designt in ihrer Freizeit Fair Trade Kleidung.

11. Aquamarin

via GIPHY

Aquamarin aus dem gleichnamigen Film ist eine Meerjungfrau, die an Land zu einem Menschen wird. Daher ist es kein Wunder, dass sie sich nicht mit der Kultur und der Umgangsart der Menschen auskennt. Aufgrund ihrer mangelnden Kenntnis wird sie von vielen in ihrer Umgebung als komisch wahrgenommen, doch das stört Aquamarin nicht weiter. Sie bleibt sich selbst treu und lässt sich nicht beirren, ganz egal was andere Leute dazu sagen.

12. Prinzessin Tiana 

via GIPHY

Endlich eine Disney-Prinzessin, die nicht in einem Märchenschloss wohnt, sondern hart für ihre Träume arbeiten muss. Tiana hat nämlich zwei Jobs, um irgendwann einmal genügend Geld für die Eröffnung ihres eigenen Restaurants gespart zu haben. Sie hat eine bewundernswerte Arbeitsmoral und ist der Überzeugung, dass alles möglich ist, solange man nur hart genug darauf hinarbeitet.

Welche der genannten Frauen ist dein Vorbild? Lass es mich in den Kommentaren wissen.

Und falls du dich für Serien interessierst, dann schau unbedingt bei „Das sind 20 der besten weiblichen Serienfiguren der letzten 20 Jahre“ vorbei.

Auch interessant

Kommentare