1. BuzzFeed
  2. Buzz

Zack Snyders „Army of the Dead“ ist endlich auf Netflix und ich hatte einfach so viel Spaß

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Nadja Rödig

Matthias Schweighöfers und Omari Hardwicks als Dieter und Vanderohe

Matthias Schweighöfers und Omari Hardwicks als Dieter und Vanderohe in Zack Snyders „Army of the Dead“ (Netflix) © Netflix

Ich kann mich nicht entscheiden, was an Zack Snyders „Army of the Dead“ besser war: Matthias Schweighöfers und Omari Hardwicks Bromance als Dieter und Vanderohe oder doch der Zombie-Tiger?

Wenn du dir den Trailer zu dem neusten Netflix-Original „Army of the Dead“ von Zack Snyder angesehen und gedacht hast, dass die Nummer ein Suicide Squad mit Zombies wird, hastest du vollkommen recht. Logg dich also am besten direkt mal auf Netflix ein und mach dich auf viel Action und noch mehr Blut gefasst. Ansonsten gilt ab hier Spoiler voraus!

Netflix‘ „Army of the Dead“: Zack Snyder verbindet Las Vegas, Zombies und Matthias Schweighöfer in einem spektakulären Gemetzel

Dave Bautista hält eine tote Frau in den Armen. Über dem Bild steht: Du denkst ein Lockdown ist hart? Die Zombie-Apokalypse, das ist hart.

Dave Bautista als Scott in Zack Snyders „Army of the Dead“ (Netflix) © Netflix

Matthias Schweighöfer reicht einem anderen Teammitglied die Hand und sagt: Hi, ich bin der Dieter.

Matthias Schweighöfer als Dieter in Zack Snyders „Army of the Dead“ (Netflix) © Netflix

Dieter schreit laut auf, während er im Dunklen einen schlafenden Zombie entdeckt

Matthias Schweighöfers Schrei als Dieter ist wir alle beim gucken von Zack Snyders „Army of the Dead“ (Netflix) © Netflix

Chambers Gesicht kurz bevor sie in die Luft gesprengt wird und die Explosion.

Chambers fliegt in die Luft in Zack Snyders „Army of the Dead“ (Netflix) © Netflix

Dieter schwärmt von Guzmans Haaren.

Matthias Schweighöfer als Dieter in Zack Snyders „Army of the Dead“ (Netflix) © Netflix

Eine ausgelöste Falle und Dieter, der etwas verunsichert sagt: Okay, jetzt ist es wahrscheinlich ungefährlich.

Matthias Schweighöfer als Dieter in Zack Snyders „Army of the Dead“ (Netflix) © Netflix

Vanderohe und Dieter geben sich im Tresor die Faust.

Matthias Schweighöfers und Omari Hardwicks Bromance in Zack Snyders „Army of the Dead“ (Netflix) © Netflix

Vanderohe und Dieter wollen das Geld holen.

Vanderohe und Dieter, das beste Team in Zack Snyders „Army of the Dead“ (Netflix) © Netflix

Guzman liegt am Boden und zieht zieht den Zünder.

Guzman zieht den Zünder in Zack Snyders „Army of the Dead“ (Netflix) © Netflix

Der Zombie-König springt in den abfliegenden Hubschrauber.

Der Zombie-König auf dem Sprung in Zack Snyders „Army of the Dead“ (Netflix) © Netflix

Vanderohe in den Trümmern von Las Vegas.

Vanderohe überlebt in Zack Snyders „Army of the Dead“ (Netflix) © Netflix

Und das waren zweieinhalb sehr unterhaltsame Stunden mit dem Netflix-Original „The Army of the Dead“ von Zach Snyder. Zugeben, ich hätte mir ja sehr gewünscht, dass es meine liebste Bromance da heil rausschafft und mit der Kohle an einem Strand in Mexiko chillen kann.

Aber immerhin wissen wir jetzt, dass man sich in so einer Situation am besten einfach in einem Tresor verbarrikadiert und die Sache aussitzt. Immer noch realistischer als ein Kühlschrank, Dr. Jones.

Und was hältst du von Neflix‘ „The Army of the Dead“? Erzähl es mir gerne in den Facebook-Kommentaren. Und wenn du jetzt Nachschub fürs Wochenende brauchst, wirst du vielleicht unter ein paar Zombiefilmen auf Netflix fündig. Oder du freust dich schon mal auf die Netflix-Neuerscheinungen im Juni.

Auch interessant