1. BuzzFeed
  2. Einfach Tasty

13 echt nützliche Tipps für alle, die gerne Torten backen

Erstellt: Aktualisiert:

Backen ist Liebe.

BuzzFeed.de © Ellie Sunakawa / BuzzFeed

1. Um deinen Tortenboden an einer Stelle zu fixieren, wenn du ihn dekorierst, klebe ihn mit ein Tortencreme an der Unterseite fest.

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © Tasty
BuzzFeed.de © Tasty

Was du wirklich nicht gebrauchen kannst, wenn du deine Torte bestreichst, ist, dass sie verrutscht und deine Arbeit zunichte macht. Um das zu vermeiden, gib einfach einen Löffel Zuckerguss auf den Teller, bevor du den Tortenboden daraufstellst. Auf diese Weise wird er schön fest an einer Stelle bleiben.

2. Und lege etwas Backpapier auf die Tortenplatte, um sie beim Dekorieren sauber zu halten.

BuzzFeed.de © Tasty
BuzzFeed.de © Tasty

Egal ob du mit Zuckerguss, Ganache oder Frosting arbeitest, es landet am Ende immer was auf der Tortenplatte. Und wenn du fertig bist, ruiniert eine vollgekleckerte und fleckige Tortenplatte die ganze Ästhetik, um die du dich so bemüht hast. Um das zu vermeiden, legst du einfach vier Streifen Backpapier unter die Ränder des Tortenbodens. Wenn du sie am Ende herausziehst, hast du eine schöne Torte, eine makellose Tortenplatte – und wirst dich richtig freuen.

3. Lege deine Arbeitsgeräte bereit, bevor du überhaupt anfängst.

BuzzFeed.de © Tasty

Um Torten zu dekorieren brauchst du Fingerspitzengefühl und Zeit (zum Beispiel für komplizierte Spiegel-Glasuren). Bevor du beginnst, gehe dein Zubehör durch und lege alles bereit, was du brauchst — damit du nicht nach einem Spatel suchen musst, während die Ganache bereits von deiner Torte tropft.

4. Lass deine Torte richtig abkühlen, bevor du mit dem Dekorieren beginnst.

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © buzzfeed.com

Auf einen heißen oder auch nur leicht warmen Tortenboden Creme oder Glasur zu geben, ist keine gute Idee. Alles schmilzt und du hast am Ende eine große Schweinerei. Also sei geduldig!

5. Nimm im Zweifelsfall mehr Creme oder Frosting, als im Rezept steht.

BuzzFeed.de © Tasty

In der Regel ist es viel leichter, Frosting vom Tortenboden zu entfernen als zu versuchen, mit zu wenig Masse zu arbeiten. Sei also großzügig mit dem Zeug. Mit mehreren Schichten wird die Torte ohnehin schöner.

6. Wenn du eine Schichttorte machst, dreh die oberste Schicht um, so dass sie oben superflach ist und scharfe Kanten hat.

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © Tasty

Wenn du die ganze Torte glasieren oder bestreichen willst, sollte die Oberseite der Torte so flach wie möglich sein. Eine bessere und einfachere Möglichkeit als sie mit dem Messer zurechtzuschneiden ist es, den Tortenboden einfach umzudrehen: Die Unterseite kommt nach oben. Das mag am Anfang komisch aussehen, aber sobald alles bedeckt ist, hast du eine schöne, superglatte und professionell aussehende Torte.

7. Wenn du mit dem Spritzbeutel arbeitest, drücke von der Oberseite des Beutels, nicht von der Mitte.

BuzzFeed.de © Tasty

Oft drückt man instinktiv in der Mitte des Beutels, aber so hast du viel weniger Kontrolle und einen ungleichmäßigem Spritzdruck. Beginne von oben zu drücken.

8. Wenn du gerade erst anfängst mit dem Spritzbeutel zu dekorieren, wähle einfache Spritz-Motive, die immer noch gut aussehen, selbst wenn du sie vermasselst.

BuzzFeed.de © Tasty
BuzzFeed.de © Tasty

Zum Beispiel: Dieses Rosenmotiv sieht am Ende fast immer hübsch und beeindruckend aus. Es spielt keine Rolle, wenn einige Rosen kleiner oder unregelmäßiger als andere sind — das Ergebnis ist trotzdem noch top.

9. Investiere in eine Winkelpalette.

BuzzFeed.de © buzzfeed.com

So eine brauchst du, wenn du eine Torte wie ein Profi dekorieren möchtest. So ein Teigspatel ist ein großartiges Werkzeug – flexibel und stark – und eignet sich besonders für feines, präzises Arbeiten. (Du kannst ihn auch nehmen, um Crêpes zu wenden, wenn du ihn nicht nur zum Tortendekorieren benutzen willst!).

10. Und einen Teigschaber.

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © Tasty
BuzzFeed.de © Tasty

Teigschaber sind ein tolles, vielseitiges Werkzeug in jeder Küche – aber sie sind besonders für ambitionierte Bäckerinnen und Bäcker wichtig. Mit einem Teigschaber wirst du es jedes Mal schaffen, eine glatte Schicht aus Creme zu formen. Du bekommst ihn für 10 $ bei Amazon.

11. Wenn du deine Tortencreme färben willst, benutze Gel anstelle von flüssiger Lebensmittelfarbe.

BuzzFeed.de © Tasty

Gel-Lebensmittelfarbe ist intensiver und liefert ein farbenkräftigeres Ergebnis. Nicht vergessen: es sind oft Kleinigkeiten, die den Unterschied machen. Nimm also erst mal ein paar Tropfen und füge bei Bedarf mehr hinzu.

12. Wenn du einen Tropf-Effekt erzielen willst, achte darauf, dass die Torte kalt und die Glasur warm ist.

BuzzFeed.de © Tasty

Beides ist sehr wichtig, um die Glasur so aufzutragen, dass sie an der Torte heruntertropft. Auf diese Weise wird sie nicht zu flüssig oder zerläuft, aber sie ist noch fest genug, um die Oberseite der Torte schön zu bedecken – und an den Seiten herunter zu tropfen.

13. Letzter Tipp: Wenn du nicht sicher bist, wie du deine Torte dekorieren sollst, sind frische Beeren immer eine schöne, einfache und elegante Möglichkeit.

BuzzFeed.de © Tasty
BuzzFeed.de © Tasty

Völlig idiotensicher: Ordne die Früchte einfach in einem unkomplizierten Muster an oder bedecke die Oberseite komplett damit.

Mehr Tortendeko-Tipps findest du in diesem Tasty 101 Video:

Dieser Artikel erschien zuerst auf Englisch.

Auch interessant