1. BuzzFeed
  2. Einfach Tasty

15 Grill-Hacks, die einfach nur genial sind

Erstellt: Aktualisiert:

"Warum habe ich das nicht vorher gewusst?" – Du so, diesen Sommer.

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © Anna Aridzanjan / BuzzFeed

1. Du hast gerade keinen Grillanzünder zur Hand? Nimm stattdessen Tortilla- oder Kartoffelchips! Je fettiger sie sind, desto besser funktioniert es.

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © lifehacker.com

2. Serviere Soßen und Co. in einer Muffinform! Das ist praktischer, übersichtlicher und sieht einladender aus als 1000 verschiedene Flaschen und Tuben.

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © ranker.com

3. Mach aus einem Abkühlgitter und drei Konservendosen einen Warmhalte-Rost!

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © Cornischong [CC BY-SA 1.0 (creativecommons.org] Wikimedia Commons
BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © seriouseats.com

Das ist perfekt für alles, was du nur kurz aufwärmen (z.B. Brötchen) oder nach dem Grillen noch Warmhalten willst. Hier findest du die Anleitung.

4. Beträufle oder besprühe das Schweinefleisch mit Apfelsaft, während es auf dem Grill liegt. Das macht das Fleisch zart, verleiht ihm eine leckere Kruste und ein raffiniertes Aroma.

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © Boarding1now / Getty Images

5. Du willst, dass deine Grillwürstchen schneller gar werden? Mach Spiralen draus! Damit verkürzt sich die Grillzeit, die Würstchen haben mehr Oberfläche, um die geilen Röstaromen (und mehr Soße) aufzunehmen.

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © diyncrafts.com

Hier findest du die Anleitung!

6. Klar kannst du dein Fleisch stundenlang mit Kräutern marinieren. Du kannst die Kräuter aber auch direkt auf die Grillkohle legen.

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © marthastewart.com

Wenn deine Holzkohle einheitlich grau und durchgeglüht ist, leg frische, feste Kräuter (zum Beispiel Rosmarinzweige oder Salbei) darauf. Dein Grillgut wird einen leckeren, rauchigen Kräutergeschmack annehmen.

7. Du kannst Rosmarinzweige auch zusammengebunden als Pinsel benutzen, um dein Fleisch mit Marinade einzupinseln, während es auf dem Grill liegt.

BuzzFeed.de © Instagram: @belcomninos / Via instagram.com

8. Reinige dein Grillrost mit zerknüllter Alufolie! Damit kriegst du selbst das hartnäckigste eingebrannte Zeug weg.

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © food52.com

Tipp: Das funktioniert am besten, wenn der Rost noch warm ist. Hier findest du die genaue Anleitung.

9. Oder du nimmst eine halbe Zwiebel zum Saubermachen. Eingebranntes Fett geht so mühelos vom Rost runter.

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © wikihow.com

Hier findest du die Anleitung.

10. Teile deinen Grill in zwei unterschiedlich heiße Teile, indem du die heißen Kohlen auf eine Seite schiebst. Darüber kannst du deinem Grillgut mit starker Hitze richtig Feuer geben, während es auf der anderen Seite langsam zu Ende garen kann.

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © livestrong.com

11. Grille Fisch-Stücke auf einem Bett von Zitrusfrüchten.

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © marthastewart.com

Wenn du Limetten-, Zitronen- und Orangenscheiben zwischen Fisch und Grillrost legst, klebt der Fisch nicht fest und bekommt gleichzeitig ein ultra leckeres Zitrus-Aroma.

12. Apropos Zitrusfrüchte: Hast du schon mal gegrillte Limonade probiert?

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © buzzfeed.com

Hier findest du das Rezept.

13. Nimm für deine Schaschlik-Spieße immer jeweils zwei Spieße. Damit verrutscht beim Wenden nix.

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © Getty
BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © chefkoch.de

14. Damit Grillfleisch (egal ob Schwein oder Huhn) saftiger und zarter wird, solltest du es vorher schnellpökeln. Das geht ganz einfach: Du brauchst nur Wasser und Salz!

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © thekitchn.com

Eine idiotensichere Anleitung findest du hier.

15. Wenn du Hack grillen willst (zum Beispiel für Burger-Patties, Hackröllchen …), mixe ein bisschen Mayo dazu. Das bewahrt das Fleisch vor dem Austrocknen.

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © Piyaset / Getty Images
BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © Alexeyborodin / Getty Images

Mehr Hacks gefällig?

39 Camping-Hacks, die einfach nur genial sind

21 Küchenhacks, die Dir das Leben erleichtern

17 geniale Haushalts-Lifehacks, bei denen du sagen wirst: "Warum wusste ich das noch nicht?"

Auch interessant

Kommentare