1. BuzzFeed
  2. Einfach Tasty

Falls du die Biergarten-Zeit vermisst, mach dir Obazda und Bierbrezeln Zuhause

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Daniela Beck

Obatz'd is.

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © Einfach Tasty

Zutaten

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © Einfach Tasty

Zubereitung

  1. Käserinde abschneiden, solange der Käse noch kühl ist, dann in grobe Würfel schneiden.
  2. Die Käsesorten mit einer Gabel vermischen, dann Frischkäse, Bier, Gewürze und gewürfelte Zwiebel hinzu geben. Sobald alles gut vermischt ist, mit Pfeffer und Salz abschmecken. Kühl stellen.
  3. Pizzateig ggf. aus der Packung nehmen und zu einem Ball rollen. In einer großen Schüssel Bier und Mehl zum Teig geben und mit den Händen mischen, bis er fest ist und nicht mehr an den Händen klebt. Etwas mehr Mehl hinzugeben, wenn nötig.
  4. Ein Stück Teig entnehmen und in eine 15 cm lange Wurst rollen.
  5. Teig-Wurst zu einer Brezel formen und auf das Backpapier legen.
  6. Wiederholen, bis der Teig in 12 Brezeln geformt ist, die ca. 6 cm Durchmesser haben.
  7. Brezeln für 20 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
  8. Ofen auf 220˚C vorheizen.
  9. Einen Liter Wasser in einem mittelgroßen Topf zum Kochen bringen. Das Natron hinzugeben.
  10. Brezeln 20-30 Sekunden in der Lauge kochen lassen, dann herausnehmen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
  11. Mit einem geschlagenen Ei bestreichen, dann mit grobem Salz bestreuen.
  12. Ca. 15-20 Minuten backen, oder bis die Brezeln dunkelbraun sind.

Auch interessant

Kommentare