Am besten mit ganz viel Vanillesoße.

Diese Mini-Apfelstrudel sind perfekt für den kleinen süßen Hunger zwischendurch!

  • Philipp Jahner
    vonPhilipp Jahner
    schließen

Make it mini! Diese Apfelstrudel im Miniaturformat sind köstlich gefüllt, lassen sich prima vorbereiten und ungebacken sogar portionsweise einfrieren - damit du jederzeit was frisch gebackenes Süßes snacken kannst! Wir lieben sie mit viiiel Puderzucker oben drauf und servieren sie mit Vanillesoße. Sie schmecken mit und ohne Rosinen in der Füllung (Rosinen-Hater, wir sehen euch), versprochen! Hier kommt das Rezept:

Zutaten:

  • 4 EL Butter, davon 2 EL geschmolzen
  • 100g Paniermehl
  • 50g gehackte Mandeln
  • 4 Äpfel, gewürfelt
  • 2 gehäufte EL Zucker
  • 2 EL Rosinen, optional
  • 1 TL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 10 Blätter Filoteig
  • Puderzucker zum Bestreuen
  • Vanillesoße oder -eis nach Wunsch

So geht‘s:

  1. Filoteig auf Zimmertemperatur erwärmen und auf einem feuchten Küchentuch ausbreiten.
  2. Äpfel schälen, entkernen und in kleine Stücke schneiden.
  3. 1 EL Butter in einer Pfanne erwärmen. Paniermehl unter rühren anrösten. Gehackte Mandeln dazugeben und kurz mitbräunen. In eine Schüssel umfüllen und zur Seite stellen. Pfanne kurz auswischen.
  4. 1 EL Butter in der gleichen Pfanne erwärmen. Äpfel mit Zimt, Rosinen, Salz und Zucker ca. 10 Minuten anbraten.
  5. Jeweils 2 gehäufte TL Apfelmischung auf der schmalen Seite der Filoteigblätter verteilen, dabei ein wenig Rand lassen. Ränder nach innen falten und Teig von der Seite der Füllung aus einrollen. Restliche Apfelmasse und Filoteig verarbeiten.
  6. 5. Backblech mit einem Backpapier vorbereiten und Ofen auf 175° vorheizen.
  7. 6. Mini-Apfelstrudel auf dem Backblech verteilen und mit geschmolzener Butter bestreichen. Im Ofen ca. 20 Minuten goldbraun backen. Etwas abkühlen lassen.
  8. 7. Zeit zum Essen! Nach Wunsch mit Puderzucker bestreuen und mit Vanillesoße oder -eis servieren.

Tipp: Die Mini-Apfelstrudel lassen sich super portionsweise einfrieren, damit du sie auch zu einem späteren Zeitpunkt noch essen kannst. Dafür einfach nach Punkt 4 aufhören, die Strudel in eine luftdichte Dose legen und ungebacken ins Gefrierfach legen. Dann jederzeit auftauen, mit flüssiger Butter bestreichen und wie oben beschrieben backen!

Rubriklistenbild: © BuzzFeed Germany / Einfach Tasty

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare