1. BuzzFeed
  2. News

9 Leute, die hoffen, dass Günther Jauch „Menschen, Bilder, Emotionen“ nicht angeschaut hat

Erstellt:

Von: Jana Stäbener

Kommentare

Thomas Gottschalk und Karl-Theodor zu Guttenberg moderieren „Menschen, Bilder, Emotionen“. Twitter-User fragen sich, ob RTL „Günther Jauch auf Wish bestellt“ hat.

Der RTL-Jahresrückblick „Menschen, Bilder, Emotionen“ ist vor allem durch den Moderator Günther Jauch bekannt, der bei „Wer wird Millionär“ schon durch Fatshaming auffiel. Er moderierte die Sendung seit den 90er-Jahren und ist für viele damit fester Bestandteil der Show.

Vergangenes Jahr gab Jauch jedoch bekannt, dass er „Menschen, Bilder, Emotionen“ 2021 zum letzten Mal moderieren wird. Die Sendung am 11. Dezember 2022 übernahmen deshalb sein Kollege Thomas Gottschalk – und der ehemalige Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU). Sowas von „furchtbar“, finden Zuschauer:innen auf Twitter.

„Menschen, Bilder, Emotionen“ mit Guttenberg: Thomas Gottschalk verärgert Sarah Connor

Ein besonders wichtiges Thema bei „Menschen, Bilder, Emotionen“ war am Sonntagabend der Ukraine-Krieg, berichtete die Deutsche Presse-Agentur (dpa). Das Moderatoren-Gespann Gottschalk und Guttenberg thematisierte außerdem die Proteste im Iran, das Neun-Euro-Ticket und verschiedene persönliche Schicksalsgeschichten. Zum Beispiel das der achtjährigen Amelia, von der ein Video viral ging, wie sie in einem ukrainischen Bunker das Lied „Let It Go“ von Prinzessin Elsa aus dem Disney-Film „Frozen“ singt. Elsa gehört zu den 13 Disney-Frauen, die wir wegen ihrer Badass-Vibes feiern sollten.

Auch die Popsängerin Sarah Connor sollte bei „Menschen, Bilder, Emotionen“ auftreten. Sie sagte ihren Auftritt wegen einer Erkältung jedoch kurzfristig ab und wurde nur telefonisch zugeschaltet. Im Videocall mit ihr bezeichnete Gottschalk die Absage flapsig als „gute Nachrichten“. Connor nahm das in der Sendung zunächst höflich hin, äußerte sich kurz darauf jedoch verärgert über Instagram. „Okay, was war das denn eben?“, fragt die 42-Jährige ihre Fans in ihrer Story. Gefolgt von den Hashtags #Alte weiße Männer und #Muss ich mir nicht gefallen lassen (siehe unten).

In ihrer Instagram-Story zeigt sich die Sängerin Sarah Connor verärgert über Gottschalks Kommentar bei „Menschen, Bilder, Emotionen“.
In ihrer Instagram-Story zeigt sich die Sängerin Sarah Connor verärgert über Gottschalks Kommentar bei „Menschen, Bilder, Emotionen“. © Screenshot @srahconnor Instagram

„Menschen, Bilder, Emotionen 2022“ ist wie „Günther Jauch auf Wish bestellt“

Vielen Zuschauern fehlte Günther Jauch bei „Menschen, Bilder, Emotionen 2022“. Er hatte den Jahresrückblick zuvor 25 Jahre lang präsentiert. Auf Twitter kritisieren sie die Show heftig. Unter anderem Gottschalks Fragen an das ukrainische Mädchen und die Moderation von Karl-Theodor zu Guttenberg, der wie eine Art Günther Jauch ist, der „auf Wish bestellt“ wurde [„Wish“ ist ein Online-Shop, der wegen seiner minderwertigen Produktqualität zu einer Art Meme wurde. Hier 15 Online-Shopping-Fails, nach denen du deine letzte Bestellung stornierst].

„Ich hoffe, dass Günther Jauch nicht zuschaut und Zeuge wird, wie eine von ihm über Jahre grandios moderierte Sendung durch zwei komplett überforderte Gestalten über die Klippe gestoßen wird“, twittert ein User. Wir sammeln neun Reaktionen von Leuten, die glauben, dass Ulrich Wetzel und Barbara Salesch die bessere Wahl für die Moderation von „Menschen, Bilder, Emotionen“ gewesen wären.

1. Mit Plagiatskreditkarte natürlich.

2. Besonders das Interview mit FDP-Finanzminister Christian Lindner, ist für viele einfach unfassbar:

3. Olli Geißen als Verteidigungsminister wäre doch was, oder?

4. So sah Günther Jauch gestern Abend aus, als er „Menschen, Bilder, Emotionen“ anschaute:

5. Manche hoffen, dass Günther Jauch einfach nicht zuschaut, wie seine „Sendung durch zwei komplett überforderte Gestalten über die Klippe gestoßen wird“.

6. Klima-Aktivisten wären DIE Rettung.

7. Guttenberg macht bei Gottschalk einen Enkeltrick vor laufender Kamera. „Furchtbar“.

8. Barbara Salesch for President!

9. Und die wichtigste Frage zum Schluss:

Auch interessant

Kommentare