1. BuzzFeed
  2. News

Deichmann zeigt, wie nervig Valentinstag wirklich ist – „alle drehen durch“

Erstellt:

Von: Felicitas Breschendorf

Kommentare

Valeninstag Deichmann Kampagne, Frau erschrickt vor Mann mit Anzug
Erschrickst du am Valentinstag auch bei diesem Anblick? © Instagram/ Deichmann/ Screenshot

In der Kampagne von Deichmann flieht eine Frau vor dem pinken Trubel am Valentinstag. Instagram-User:innen fühlen mit ihr.

Woran musst du beim Valentinstag denken? Rote Rosen, cute Dates und viele Herzen? Paare scheinen zumindest die beste Zeit ihres Lebens zu haben. Ganz so entspannt sieht die Realität des Tags der Liebe in Wahrheit dann doch meist nicht aus. Der Händler Deichmann feiert mit einer Kampagne deshalb den Anti-Valentinstag.

Die stressige Realität des Valentinstags

Das Video der Deichmann-Kampagne zeigt, wie stressig der Valentinstag wirklich ist: Eine Frau schlägt mit einem Blumenstrauß um sich, eine andere kippt über ihren Partner einen Eimer Wasser. Rosenblätter fliegen durch den Raum. Rote und pinke Luftballons verstellen den Weg. Zwei Menschen küssen sich wild. Das Durcheinander ist kaum zu ertragen.

Dazwischen versucht eine Frau, vor dem Valentinstag-Trubel zu fliehen. Sie entkommt einem Mann im Anzug, der eine Rose in der Hand hält. Amor (ein verkleideter Mann mit Flügeln) schießt sie auf ihrem Weg mit seinem Pfeil ab. Am Ende des Raums dann plötzlich die Rettung: Eine leere Deichmann-Filiale mit alltäglichem Betrieb. Es ist nicht zu erkennen, dass Valentinstag ist. Beruhigt setzt sich die Frau hin, um Schuhe anzuprobieren.

Die Protagonistin des Spots findet „eine ruhige Oase als Wohlfühlort, wenn der Rest der Welt gerade in ‚hektischer Romantik‘ schwelgt“, heißt es in einer Mitteilung von Deichmann. Was will uns das Unternehmen mit seiner Anti-Kampagne zum Valentinstag sagen? „Nicht alle feiern am 14. Februar die Liebe, und manche sind sogar regelrecht gestresst oder genervt von dem ganzen Hype“, sagt Dennis Falk, Head of Social Media bei Deichmann.

Hasser:innen des Valentinstags feiern den Clip von Deichmann

Natürlich macht Deichmann mit dem Video für sich Werbung. Sie nutzen den kommerziellen Tag auf eine kreative Weise. Den Nerv von Menschen, die keinen Bock auf Valentinstag haben, hat das Unternehmen aber dennoch getroffen. Wer weiß, vielleicht gibt es in Deutschland mehr Valentintstagshasser:innen als -liebhaber:innen?

Auf Instagram bekommt Deichmann viel Zustimmung für den Clip. „Ist wirklich so!! Alle drehen durch“, stimmt ein Instagram-User zu. „Ahahahahah super gut! Genauso fühle ich mich am Valentinstag!“, eine andere. Auch Userin @richtig_chrissie kann sich mit der Frau im Video identifizieren, die einfach nur vor dem Valentinstag-Trubel fliehen will. „Team ‚Wo ist der Ausgang?‘“, schreibt sie.

Ein User fügt hinzu, er müsse am Valentinstag immer bis um Mitternacht arbeiten. Ganz so perfekt, wie der Tag scheint, ist er eben nicht. Und warum überhaupt diesen Zwang zu Zweisamkeit? Singlesein macht auch happy.

Auch interessant

Kommentare