1. BuzzFeed
  2. Politik

„Das ist das Ende“: Lauterbach erklärt, was die Pandemie beenden könnte

Erstellt:

Von: Alexander Eser-Ruperti

Kommentare

Karl Lauterbach (SPD)
Karl Lauterbach (SPD), Bundesminister für Gesundheit, spricht. Der Gesundheitsminister ist zu Gesprächen über die Pandemie in den USA eingetroffen. (Archivbild) © Bernd von Jutrczenka/dpa/Archivbild

Karl Lauterbach hat sich zur weiteren Perspektive in der Corona-Pandemie geäußert, dabei ging es auch um deren mögliches Ende. News vom 13. Juli im Live-Ticker.

Äußerungen zum Pandemie-Ende: Gesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) hat sich in einem Post auf dem Mediendienst Twitter zu Perspektiven der Corona-Pandemie geäußert. Dieses ist laut dem SPD-Politiker noch nicht in Sicht, jedoch glaubt Lauterbach an einen Weg raus aus der Pandemie. Der Gesundheitsminister sieht in breit wirksamen, neuen Impfstoffen die Lösung.

Lauterbach schrieb auf Twitter: „Viele fragen sich: endet Corona denn nie? Wann kommt Endemie? Nicht in diesem Herbst, da geht es nicht ohne wirksame Schutzmaßnahmen. Aber langfristig werden Impfstoffe kommen, die gegen viele Varianten und Infektionen schützen. Ich gehe davon aus: das ist das Ende.“ In seinem Beitrag nahm der Gesundheitsminister Bezug auf den Wissenschaftler Eric Topol, der sich, ebenfalls auf Twitter, über mangelnde Aufmerksamkeit zu derzeit entwickelten Nasenimpfstoffen beschwert hatte.

Lauterbach zum Corona-Austausch in die USA gereist

Lauterbach in den USA: Der Gesundheitsminister der Ampelkoalition, Karl Lauterbach (SPD), ist zum Austausch über die Corona-Pandemie in die USA gereist. Lauterbach will sich dort mit Regierungsvertretern und Wissenschaftlern über den weiteren Krisenkurs in der Pandemie beraten. Für den heutigen Mittwoch, den 20. Juli 2022, ist unter anderem ein Treffen mit Anthony Fauci geplant. Fauci berät das Weiße Haus in Pandemie-Fragen.

Zentrale Themen des Treffens soll die Impfstrategie für den Herbst sein, zudem sollen langfristige Perspektiven im Umgang mit der Pandemie besprochen werden. Karl Lauterbach selbst hatte unlängst vor „schweren Corona-Herbst“ gewarnt. Auch in Deutschland treibt vor allem die Subvariante Omikron BA.5 bereits jetzt die Infektionszahlen in die Höhe. Bei seiner Reise hat der Gesundheitsminister der Ampel noch weitere Stationen geplant: Unter anderem stehen Besuche bei Gesundheitseinrichtungen und dem Impfstoffhersteller Moderna an.

Corona-Regeln: Montgomery fordert Möglichkeit für weitere Lockdowns

Debatte um Schutzmaßnahmen: In der Diskussion um Maßnahmen gegen eine mögliche weitere Corona-Welle im Herbst hat der Ratsvorsitzende des Weltärztebundes, Frank Ulrich Montgomery, weitgehende Forderungen erhoben. Montgomery erklärte, er halte die Möglichkeit, weitere Lockdowns zu verhängen, für notwendig. Den Zeitungen der Funke Mediengruppe sagte er: „Wer von vornherein Maßnahmen wie Kontaktbeschränkungen oder Lockdowns kategorisch ausschließt, hat weder den Sinn des Gesetzes verstanden noch den Ernst der Lage begriffen.“

Montgomery ergänzte: „Ein Infektionsschutzgesetz soll Chancen eröffnen und Leben retten.“ Nach Einschätzung des Ratsvorsitzenden müsse die Möglichkeit in den „Instrumentenkasten“ wieder aufgenommen werden. Montgomery dazu: „Ob man die Instrumente später anwendet, hängt von der jeweiligen Lagebeurteilung ab. Dass man sie braucht, sollte aber unstrittig sein.“

Politik-Ticker: Alle News und Hintergründe des Tages auf einen Blick

Ob Corona-Pandemie, Ampel-Streit, Bürgergeld-Reform oder Ukraine-Konflikt: Jeden Tag entstehen überall auf der Welt Nachrichten – gute wie schlechte. Mit diesem Ticker halten wir Sie, liebe Leserinnen und Leser, über alle News des Tages auf dem Laufenden. Wir ordnen und gewichten das politische Geschehen und die Entwicklungen für Sie ein. Am Abend erhalten Sie dann alles Wichtige auf einen Blick.

Auch interessant

Kommentare