1. BuzzFeed
  2. Politik

Nach 1729 Shows ohne Ausfall: ZDF cancelt erstmals „Markus Lanz“

Erstellt:

Von: Bedrettin Bölükbasi

Kommentare

Grünen-Chef Robert Habeck zu Gast bei „Markus Lanz“
Grünen-Chef Robert Habeck zu Gast bei „Markus Lanz“. (Archivbild) © Screenshot: ZDF/„Markus Lanz“

Eigentlich sollte Moderator Markus Lanz Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck im ZDF empfangen. Doch die Sendung entfällt offenbar krankheitsbedingt.

München – Der Ukraine-Krieg, die steigende Inflation, Preiserhöhungen und Entlastungen – es gibt einiges zu besprechen. Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) wollte sich bei Moderator Markus Lanz um Mitternacht höchstwahrscheinlich über diese Themen und mehr äußern. Doch die Krankheit des Moderators hat dem ein Strich durch die Rechnung gemacht: Die Sendung muss ausfallen.

Markus Lanz mit Habeck wird abgesagt – „Erkältungssymptome und Heiserkeit“

Dies teilte die Redaktion der Sendung „Markus Lanz“ in einer Info-Mail nur wenige Stunden vor Beginn mit. „Die Sendung mit Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck muss leider entfallen“, hieß es in der Mail. Dies sei „bedingt durch Erkältungssymptome und Heiserkeit bei Markus Lanz“.

Nach Angabe der Redaktion handelt es sich dabei um den „ersten krankheitsbedingten Ausfall nach 1.729 ‚Markus Lanz‘-Sendungen“. Weiter schrieb die Redaktion: „Wir hoffen auf Ihr Verständnis, und sind frohes Mutes, dass unser Moderator morgen wieder bei Stimme ist.“ Nach der Mitteilung wurde die Sendung aus dem ZDF-Programm genommen und erschien nicht mehr in der App des Senders.

Markus Lanz: Seit Jahren fest im deutschen Fernsehen verankert

Die Sendung „Markus Lanz“ ist aus dem deutschen Fernsehen seit Jahren nicht mehr wegzudenken. Gesendet wird jeden Dienstag, Mittwoch und Donnerstag am späten Abend. Gäste aus allen möglichen politischen und gesellschaftlichen Spektren und Experten diskutieren dabei die aktuellen Entwicklungen. Die Sendung ist oft Schauplatz hitziger Debatten zwischen den Gästen. (bb)

Auch interessant

Kommentare