1. BuzzFeed
  2. Recherchen

Beatrix von Storch verbreitet auf Twitter eine gefälschte n-tv-Umfrage

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Karsten Schmehl

Kommentare

„Wenn etwas zu schön erscheint, um wahr zu sein, dann ist es manchmal einfach nicht wahr. #FakeNews“.

Mit dem Text „Finde den Fehler... 😂 #104%“ hat die stellvertretende AfD-Bundesvorsitzende Beatrix von Storch am Mittwoch dieses Foto auf Twitter verbreitet.

Mit ihrem Tweet sagt sie, dass das Ergebnis der Umfrage 104% ist.

Aber das von Beatrix von Storch verbreitete Foto ist ein Fake.

So sah die echte Umfrage bei N-tv im Jahr 2016 aus. Das von Beatrix von Storch verbreitete Bild hat eine andere Frage und jemand hat die Prozentzahlen manipuliert.

BuzzFeed.de © ntv

Unklar ist, ob von Storch das Bild selbst bearbeitet und manipuliert hat.

Hier noch ein Mal im direkten Vergleich:

BuzzFeed.de © Twitter: @rechtsgegrechts

Gleich mehrere Nutzer weisen von Storch darauf hin, dass sie mit diesem Screenshot einen Fake verbreitet. Auch n-tv sagt dazu:

Nur die AfD-Politikerin reagiert nicht. Währenddessen wird von Storchs Tweet immer weiter von Dutzenden weiter auf Twitter geteilt.

Auf Twitter kursiert nun auch wieder dieser Tweet des AfD Landesverband Berlin vom vergangenen Februar. Darin hatte die Partei geschrieben, dass „Fake News“ sich einfach “besser verkaufen.“

BuzzFeed News hat Beatrix von Storch um einen Kommentar gebeten bisher aber keine Antwort erhalten.

Wir wollten unter anderem wissen, ob sie das Bild selbst manipuliert oder ihr bewusst wahr, dass sie ein gefälschtes Bild verbreitet hat. Außerdem haben wir sie gefragt, ob ihr Tweet Teil einer „Fake News“-Kampagne ist, wie es der Berliner Landesverband der AfD beschreibt.

Auch interessant

Kommentare