1. BuzzFeed
  2. Recherchen

Deutsche Bahn: Corona-Ausbruch – 60 positive Fälle an Standort aufgedeckt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Daniel Drepper

ICE fährt in den Bahnhof Frankfurter Flughafen ein.
In einem Werk der Deutschen Bahn hat es einen größeren Corona-Ausbruch gegeben. © Frank Rumpenhorst/dpa

An einem Standort der Deutschen Bahn in Fulda hat es einen größeren Corona-Ausbruch gegeben. Nach Informationen von BuzzFeed News Deutschland wurden mehr als 60 der rund 600 Mitarbeiter positiv getestet.

Der Ausbruch soll sich in den vergangenen 14 Tagen ereignet haben. Betroffen ist das „DB Fahrzeuginstandhaltung Werk Fulda“, in dem etwa 600 Mitarbeiter vor allem Bremsteile reparieren.

Deutsche Bahn: „Anstieg von positiv getesteten Mitarbeitenden schnell aufgefallen“

Die Deutsche Bahn antwortete nicht auf konkrete Fragen von BuzzFeed News, bestätigte aber, dass im Fuldaer Werk „ein Anstieg von positiv getesteten Mitarbeitenden schnell aufgefallen sei“. Ab diesem Moment seien tägliche Selbsttests ausgegeben worden, „weshalb äußerst rasch die betroffenen Mitarbeitenden identifiziert und direkt in häusliche Isolation geschickt wurden.“ Über schwere Krankheitsverläufe habe die Bahn keine Kenntnis, mehr als die Hälfte der Infizierten sei mittlerweile wieder genesen. Der Standort Fulda umfasse mehrere Standorte, an denen Fälle aufgetreten seien.

„Seit der Häufung an positiv getesteten Mitarbeitenden befindet sich die DB im Austausch mit den zuständigen Behörden. Die DB hat in Fulda ihre Hygienemaßnahmen noch einmal zusätzlich verstärkt, u.a. durch weitere Sperrungen von Besprechungsräumen sowie eine permanente Sensibilisierung für die Einhaltung der Hygienemaßnahmen“, schreibt eine Sprecherin der Deutschen Bahn.

Die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft EVG antwortete bislang nicht auf eine Anfrage vom Donnerstagnachmittag.

Landkreis Fulda: zuletzt vier Unternehmen mit höheren Corona-Fallzahlen

Die Pressestelle des Landkreises Fulda sagte auf Anfrage, dass es im Landkreis in den vergangenen Wochen in vier unterschiedlichen Unternehmen höhere Fallzahlen gegeben habe. In drei der vier Unternehmen habe sich die Lage wieder beruhigt, ein letztes Unternehmen habe aktuell noch höhere Fallzahlen zu verzeichnen. Damit ist offenbar die Deutsche Bahn gemeint. Um welche Unternehmen es sich handelt, wollte die Pressestelle auch auf mehrfache Nachfrage hin nicht öffentlich machen.

Die Hygienemaßnahmen seien bei allen Unternehmen „im Wesentlichen sehr gut“ gewesen. Das Gesundheitsamt habe Vorschläge für Verbesserungen gemacht, aber keine formalen Beanstandungen ausgesprochen. Zu Infektionen sei es angeblich vor allem in den Pausen oder durch Fahrgemeinschaften gekommen, so die Pressestelle des Gesundheitsamtes.*BuzzFeed News Deutschland ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Die Redaktion von BuzzFeed News Deutschland berichtet regelmäßig über Machtmissbrauch, Ausbeutung von Arbeiter:innen und schlechte Arbeitsbedingungen. Sie erreichen die Redaktion unter recherche@buzzfeed.de.

Auch interessant

Kommentare