1. BuzzFeed
  2. Recherchen

Die unglaubliche Geschichte, wie Norman über Twitter seinen Vater suchte — und dann sogar fand

Erstellt: Aktualisiert:

„Ich schwöre - diesen Moment werde ich im Leben nicht mehr vergessen.”

Hi! Nicht erschrecken. Diese Geschichte ist lang — richtig lang. Aber ernsthaft: Sie lohnt sich.

1. Alles beginnt mit diesem Tweet am 25. Dezember. Norman twittert dieses Foto, denn er sucht seinen Vater.

2. Dazu noch ein paar Infos. Nicht viele Infos.

3. Norman erklärt, wie er an das Foto gekommen ist:

4. Aber dieser Alex erweist sich als Sackgasse.

5. Es dauert nur wenige Stunden, bis die ersten Leute Norman vorwerfen, dieser Aufruf sei ein Fake.

6. Aber Norman bleibt stark.

7. Am nächsten Tag trudeln Nachrichten bei Norman ein. Gute Nachrichten.

8. Noch mehr gute Nachrichten.

9. Die ersten Medien berichten über Normans Geschichte. Unter anderem die Huffington Post und BILD.de.

10. Am Tag 2 seines Aufrufs ist Normans Kopf auf Achterbahnfahrt:

11. Aber die Menschen auf Twitter sind bei ihm.

12. Und er kommt seinem Vater immer näher!

13. Sein Vater sei "ein guter Mensch".

14. Aufregend!

15. Aaaaaaaah!

16. Auf Twitter bekommt Norman viel Zustimmung aber auch Tweets wie diese.

BuzzFeed.de © Twitter: @deinTherapeut

17. Ein paar Tage später, es ist mittlerweile kurz vor Silvester, heißt es bei Norman: Warten.

18. Silvester und immer noch kein Zeichen seines Vaters.

19. Am 3. Januar – eine neue Spur!

20. Es wird konkret!

21. Das geht Norman in diesem Moment durch den Kopf:

22. Auf Twitter fiebern Tausende mit.

23. Hach.

24. Nachdem sie sich 8 Jahre nicht gehört haben — nun der Anruf.

25. In den nächsten 8 Tweets erklärt Norman, wie das Gespräch mit seinem Vater lief:

26.

27.

28.

29.

30.

31.

32.

33. Weniger Tage später trifft Norman eine wichtige Entscheidung:

34. Sein Vater weiß davon zu diesem Zeitpunkt noch nichts.

35. Oh ja, ganz bestimmt.

36. Wir springen fast 2 Wochen nach vorne. Kurz vor Normans Abflug informiert er seinem Vater.

37. Wow

38. In Deutschland angekommen packt er seine Freundin Lisa ein und es geht los.

39. !!!!

40. !!!!!!!!!!!!!!!

41. Währenddessen auf Twitter: Hass, den Norman ruhig kommentiert.

BuzzFeed.de © Twitter: @deinTherapeut

42. Sie sind in Hamburg.

43. Es gibt Verwirrung, weil sein Vater zunächst nicht am vereinbarten Ort zu finden ist. Aber sie finden ihn auf dem Boden liegend in einer Bank:

44. Seine Freundin macht den ersten Schritt:

45. Gänsehaut.

46.

47. Und dann twittert Norman dieses Foto:

48. Norman hat Dank Twitter seinen Vater gefunden.

49. Einen Tag später besorgt er seinem Vater warme Kleidung und druckt das Foto aus.

50. Twitter flippt aus. Hier einige Reaktionen auf Normans Tweets:

51.

52.

53. Norman schreibt weiter updates, wie alles nun weitergeht. Folge ihm unter @deinTherapeut auf Twitter.

BuzzFeed News hat Norman um einen Kommentar gebeten, aber er schreibt uns per Twitter, dass er es erst später schafft auf unsere Fragen zu antworten.

Auch interessant