1. BuzzFeed
  2. Recherchen

Diese Frau erlebt Alltagsrassismus und reagiert maximal schlagfertig

Erstellt: Aktualisiert:

„Eine angenehme, unaufgeregte Art das zu klären. Und wahrscheinlich hat es auch überzeugt.“

Die 30-jährige Anna aus Berlin wollte sich eigentlich nur ihre Wimpern machen lassen. Aber dann sagt ihre Kosmetikerin einen Satz, bei dem Anna kurz sprachlos ist.

BuzzFeed.de © Twitter: @AnnaDushime

Die Geschichte beginnt, als Anna einen Termin bei einer Kosmetikerin hat, bei der sie zuvor noch nie war. Direkt auf den ersten Blick waren sich beide sehr sympathisch, fast familiär, sagt Anna gegenüber BuzzFeed News.

Aber als die Kosmetikerin loslegte, sagte diese plötzlich einen Satz, der Anna sofort auffällt. Sie twittert über diesen Moment und der Tweet beginnt so:

BuzzFeed.de © Twitter: @AnnaDushime

„Den Vergleich mit Schokolade höre ich seit 20 Jahren und das ist einfach nicht witzig“, sagt Anna gegenüber BuzzFeed News. Sie ist in Ruanda und Deutschland aufgewachsen. „Ich verstehe, dass Schokolade süß ist, aber ich finde es blöd, Menschen mit Schokolade zu vergleichen. Vor allem bei schwarzen Menschen hat das ja eine lange Tradition.“

Anna, die in diesem Moment immer noch ihre Augen wegen der Wimpernbehandlung geschlossen halten musste, reagiert schließlich so:

BuzzFeed.de © Twitter: @AnnaDushime

„Sie war mir eigentlich sofort sympathisch, aber diese Aussage ist blöd und rassistisch. Das hat sie schnell verstanden, sich schnell entschuldigt und das war das Wichtigste für mich“, so Anna. Auf Twitter schrieb sie etwas später:

BuzzFeed.de © Twitter: @AnnaDushime

Auf Twitter bekommt Anna hunderte Likes, Retweets und Kommentare wie dieser.

BuzzFeed.de © Twitter: @katjakonrad1

Andere feiern sie für ihre schnelle Reaktion:

BuzzFeed.de © Twitter: @Azadethunda

Auf Twitter freuen sich viele über Annas Art:

BuzzFeed.de © Twitter: @revo1897

Anna fügt uns gegenüber hinzu, dass sie viele Reaktionen auf ihre Antwort bekommen hat. Sie sagt dazu: „Ich will niemandem vorschreiben, wie man mit Alltagsrassismus umgehen soll. Jeder hat auch das Recht auszuflippen in einer solchen Situation. Ich hatte einfach einen guten Tag und die Frau war mir eigentlich ja wirklich sympathisch.“

Den gesamten Thread mit allen Reaktionen zu Annas Tweet findest du hier auf Twitter.

Transparenz: Anna war 2015 bis 2016 Mitarbeiterin im Entertainment-Team von BuzzFeed Deutschland.

BuzzFeed.de © BF

Hier findest Du alle Beiträge von BuzzFeed News Deutschland. Mehr Recherchen von BuzzFeed News Deutschland findest Du auch in unserem Podcast, auf Facebook und Twitter oder im RSS-Feed.



Mehr Informationen über unsere Reporterinnen und Reporter, unsere Sicht auf den Journalismus und sämtliche Kontaktdaten – auch anonym und sicher – findest du auf dieser Seite.

Aktuelles von BF DE News

Auch interessant

Kommentare