1. BuzzFeed
  2. Recherchen

Dieses Foto von einem Affen sieht aus wie das Profilfoto von JEDEM Journalisten

Erstellt: Aktualisiert:

Die Beispiele!!!!

Die britische Journalistin Ruchira Sharma hat dieses Foto eines Affen gefunden, das sich seit ein paar Stunden durchs Internet hangelt, weil es viele Journalisten absolut verrückt macht. „Das ist das Profilfoto von allen Journalisten“, schreibt sie dazu:

Direkt antworteten Dutzende Journalisten auf Sharmas-Tweet mit erschreckenden Erkenntnissen:

Diese TV-Journalistin hat auf jeden Fall das perfekte Sakko.

Dieser Journalist der Washington-Post findet keine Worte, nur noch das Cry-Emoji.

Wow, wie kann dieses Bild nur so universell einsetzbar sein.

Ich glaube, in Fotostudios auf der ganzen Welt hängt ein Bild von diesem Affen und Leute zeigen einfach nur mit ihrem Finger drauf und sagen: „Genau so, bitte.“

„I've been hacked“ schreibt dieser Journalist aus den USA:

Okay, wow. Das ist einfach Kunst.

Auch dieser Journalist aus Südafrika fühlt sich ertappt, schreibt er.

Auf Twitter teilen noch viel mehr Menschen Vergleichs-Fotos von sich und dem Affen. Klicke dich durch den Thread auf Twitter, um alle Fotos zu sehen.

Und falls du dich gefragt hast (haste nicht, aber okay)... Hier schau mal - ein Foto vom Affen und mir (Ich bin rechts).

BuzzFeed.de © RuchoSharma & Stefan Beetz / Via Twitter: @RuchoSharma

UPDATE - „Ich hatte das Gefühl, ich hätte diesen Affen bereits mehrfach auf Twitter gesehen, wie er über Politik und ähnliches sprach“

20.03.2019, 00:02

Ruchira Sharma antwortet BuzzFeed News, dass sie zufällig über das Foto mit dem Affen gestoßen sei, als jemand diesen Tweet teilte. Stellt sich raus: Der Affe hat sogar ein eigenes Instagram-Konto.

Der Affe würde die Menschen in ihrer Branche ganz gut widerspiegeln, schreibt sie uns. „Ich hatte das Gefühl, ich hätte diesen Affen bereits mehrfach auf Twitter gesehen, wie er über Politik und ähnliches sprach“.

Über die Reaktionen auf ihren Tweet freut sie sich sehr. „Ich denke, es ist ein Beweis dafür, dass wir uns nicht so sehr entwickelt haben, wie wir es gerne hätten. Schließlich können wir uns alle auf einen Affen in einer Jacke projizieren - vielleicht ist das in gewisser Weise ziemlich schön.“

Auch interessant

Kommentare