Er schreibt, dass sein Vater im Krankenhaus liegt und wundervolle Twitterer schicken nun Postkarten

Manchmal gibt es doch mehr Liebe als Hass im Internet.

Journalist Torsten Beeck schreibt auf Twitter, dass sein Vater nach einem Schlaganfall im Krankenhaus liegt und sich langweilt. "Schreibt ihm eine Urlaubskarte", twittert Beeck.

Das ist der Hintergrund:

In weniger als 24 Stunden hat Beeck's Tweet mehr als 700 Retweets bekommen und die Leute auf Twitter feiern seine Idee:

Und weil das Internet auch einfach mal ein toller Ort sein kann, kündigen ganz viele Leute an, Papa Beeck nun wirklich eine Karte zu schreiben.

Einige Stunden später gehen die ersten Postkarten auch wirklich in die Post:

Papa Beeck wird offenbar sehr sehr viele und sehr sehr tolle Postkarten bekommen.

BuzzFeed hat Beeck um einen Kommentar gebeten und wollte unter anderem wissen, ob die ersten Postkarten bereits angekommen sind. Bisher hat Beeck nicht geantwortet.

UPDATE

09.08.2017, 13:01

Beeck schreibt BuzzFeed, dass sein Tweet noch zu frisch ist und sein Vater noch nichts von seinem Glück weiß.

Rubriklistenbild: © © 2020 BuzzFeed

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare