1. BuzzFeed
  2. Recherchen

Ernsthaft: Dieser Kandidat zur Landtagswahl in Hessen gab das wohl absurdeste Interview aller Zeiten

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Nein, das haben wir uns nicht ausgedacht. Das ist wirklich so passiert.

Am Sonntag sind Landtagswahlen in Hessen. Dazu hat der Hessische Rundfunk mehr als 500 Kandidatinnen und Kandidaten aller Parteien in ihrem „Kandidatencheck“ interviewt.

BuzzFeed.de © hessenschau.de

Alle Interviews laufen gleich ab. Eine Reporterin fragt alle Kandidatinnen und Kandidaten maximal 33 Fragen. Alle haben 4 Minuten Zeit, um auf die Fragen zu antworten. Hier zum Beispiel die Interviews der Spitzenkandidaten der CDU, der SPD oder der Grünen.

Zwischen den hunderten Interviews gibt es auch dieses besondere Video mit dem Kandidaten Ilja Karpowski. Er ist von der Partei „Bürgerrechtsbewegung Solidarität (BüSo)“. Hier geht's zu seinem Interview, wir fassen die wichtigsten Stellen aber nun auch zusammen.

BuzzFeed.de © hessenschau.de

Die erste Frage der Reporterin: „Herr Karpowski, warum treten Sie bei dieser Wahl an?“. Seine Antwort:

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © hessenschau.de

Karpowksi antwortet nicht auf die Frage. Stattdessen erzählt er, dass er die Nachrichten von hr-info gehört habe. Aber eine Sache beschäftigt ihn seitdem: „Da wurde meine Partei erwähnt und als 'Sektenähnlich' bezeichnet.“ Weiter sagt er:

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © hessenschau.de

Wie der Hessische Rundfunk schreibt, fordert die BüSo den Wiedereinstieg in die Atomenergie und die Beteiligung am chinesischen Projekt der „Neuen Seidenstraße“, um eine „neue Weltwirtschaftsordnung“ zu schaffen. Bei der vergangenen hessischen Landtagswahl erzielte die BüSo 0,0% der Stimmen.

Dann erzählt Karpowski, dass er sich Tarot-Karten gelegt hat, um der Frage nachzugehen. Aber auch nach drei Mal Kartenlegen sei leider kein genaues Ergebnis zustande gekommen.

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © hessenschau.de

Das hat er dann auch gemacht, wie er zeigt.

BuzzFeed.de © hessenschau.de

Und weil die rechte Haarhälfte schneller nachgewachsen sei als die linke, ist er auch zu einem Ergebnis gekommen:

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © hessenschau.de

„Hr-info hat gute Arbeit geleistet. Ihr habt etwas aufgedeckt, was bisher vorher keiner geglaubt hat, auch ich nicht. Jetzt ist es ja raus, da können wir froh sein.“ sagt Karpowski weiter.

Aber Achtung, es wird noch besser: Der BüSo-Kandidat möchte sich nun bedanken und dafür müsse er sich konzentrieren, sagt er.

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © hessenschau.de

Knapp eine Minute lang stößt er einen Laut aus und sagt zwischendurch Sätze:

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © hessenschau.de
BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © hessenschau.de
BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © hessenschau.de
BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © hessenschau.de

Die Dankesrede ist vorbei.

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © hessenschau.de

Karpowski atmet kurz durch, lacht und sagt, dass das alles gar nicht so ernst gemeint sei.

Die Reporterin probiert nochmal zum Thema zu kommen und stellt die nächste Frage: „Worüber würden Sie gerne Ihre Rede im neuen Landtag halten?“. Karpowski wird ernst, sagt, dass er die Fragen wirklich gerne antworten wollte, aber stattdessen noch eine letzte Botschaft für die letzten Sekunden seiner Redezeit hat:

BuzzFeed.de
BuzzFeed.de © hessenschau.de

Jetzt sagst du wahrscheinlich: „BuzzFeed, das habt ihr euch doch alles ausgedacht!“ Nope, es ist genau so passiert. Hier ist das Video, das du dir nicht entgehen lassen solltest.

BuzzFeed.de © hessenschau.de

BuzzFeed News hat Ilja Karpowski um einen Kommentar gebeten.

BuzzFeed.de © l

Hier findest Du alle Beiträge von BuzzFeed News Deutschland. Mehr Recherchen von BuzzFeed News Deutschland findest Du auch in unserem Podcast, auf Facebook und Twitter oder im RSS-Feed.



Mehr Informationen über unsere Reporterinnen und Reporter, unsere Sicht auf den Journalismus und sämtliche Kontaktdaten – auch anonym und sicher – findest du auf dieser Seite.

false

Auch interessant

Kommentare