1. BuzzFeed
  2. Serien & Filme

Die 10 coolsten Lehrer:innen der Filmgeschichte, bei denen ich auch gerne Unterricht hätte

Erstellt:

Von: Nadja Goldhammer

Kommentare

Links sieht man Robbie Coltrane in seiner Rolle als Hagrid in den „Harry Potter“-Filmen und rechts Cameron Diaz in „Bad Teacher“.
Solche Lehrkräfte hätte ich auch gerne gehabt ... © Ronald Grant/Imago/Mary Evans/Archive Columbia Pictures/Imago

Zeki Müller oder Fräulein Honig? Von wem würdest du lieber unterrichtet werden?

Schon allein in all den High School Rom Coms der 2000er spielen Lehrkräfte immer wieder einprägsame Rollen. Wenn du selbst als Lehrkraft arbeitest, wurdest du damals vielleicht auch von diesen coolen Bad Ass Lehrern und Lehrerinnen inspiriert. Ich hoffe nur, dass du hier und da ein paar andere Methoden anwendest ...

1. Daryl Mitchell in „10 Dinge, die ich an dir hasse“ (1999)

Mr. Morgan war der erste Lehrer, der mir in den Sinn gekommen ist, als ich an „coole“ Lehrer:innen denken sollte. Er nimmt keinen Blatt vor den Mund und benimmt sich wie eine Diva. Die Teens haben Respekt vor ihm, weil sie wissen, dass mit ihm nicht zu spaßen ist. Vielleicht pädagogisch nicht ganz so sanftmütig, aber in jedem Fall seeeehr unterhaltsam, wenn er jede einzelne Person in der Klasse roastet.

2. Tina Fey in „Mean Girls“ (2004)

Obwohl es da anfangs einige Schwierigkeiten gab, ist Mrs. Norbury eine Lehrerin, die sich wirklich für die Entwicklung ihrer Schülerin einsetzt. Von daher hat sie in dieser Liste einen Ehrenplatz verdient.

3. Embeth Davidtz in „Matilda“ (1996)

Fräulein Honig war wohl die süßeste, netteste und tollste Lehrerin, die sich Matilda hätte wünschen können. Sie ist lieb, einfühlsam und adoptiert ihre Schülerin in Not! Vor allem im Vergleich mit Frau Knüppelkuh, ist Fräulein Honig einfach traumhaft.

4. Cameron Diaz in „Bad Teacher“ (2011)

Elizabeth ist faul, egoistisch und hat nicht wirklich Lust auf ihren Job. Als sie das Preisgeld für die beste Klasse gewinnen will, krempelt sie jedoch alles um und findet sogar Gefallen an ihrem Beruf. Sie hilft ihren Schüler:innen sogar dabei „cool“ zu werden. Tja, harte Schale, weicher Kern ...

5. Jack Black in „School of Rock“ (2003)

Zwar handelt Dewey Finn zunäckst ziemlich egoistisch, indem er eine Band mit seiner Klasse gründet, ABER natürlich findet er bald Gefallen an seinem neuen Job. Und er merkt sogar, dass seine Bestimmung vielleicht doch eine andere ist, als ein Rockstar zu werden. Vor allem aber hat er bei einigen Kindern musikalische Talente hervorgerufen, die ihnen wahrscheinlich gar nicht bewusst waren.

6. Tiffany Haddish in „Night School“ (2018)

Carrie muss ehemaligen Schulabbrechern in nur einem Semester zum Abschluss helfen. Dabei müssen schwerwiegendere Methoden her. Also wenn meine Lehrerin mit mir in den Boxring steigt und mir für jede falsche Antwort eine verpasst, hätte ich sicherlich ein Einserabi ...

7. Elyas M‘Barek in „Fack ju Göhte“ (2013)

Jaa ... Auch in der deutschen Filmlandschaft gibt es einen Lehrer, an den wir direkt denken: Zeki Müller ist nicht nur Schulschwarm, sondern kriegt auch die problematischste Klasse in den Griff. Er nimmt die Kids mit in seine Welt und zeigt ihnen, dass es wohl doch nicht so cool ist Drogendealer zu werden. Dabei hinterfragt der Ex-Knasti seine eigene Kindheit und beginnt sich so richtig an seine neue Rolle zu gewöhnen.

8. Kevin James in „Das Schwergewicht“ (2012)

Zwar macht Scott Voss gerade eine schwierige Phase durch, aber die Leidenschaft für seinen Job hat der Lehrer nie verloren. Um den Schüler:innen mehr Möglichkeiten zu bieten und der Schule die nötigen finanziellen Mittel zu besorgen, beginnt er für MMA-Kämpfe zu trainieren und ordentliche Preisgelder zu gewinnen. So viel Einsatz muss gewertschätzt werden.

9. Robbie Coltrane in „Harry Potter“ (2001 - 2011)

Hagrid war zwar nicht von Anfang an ein Lehrer in Hogwarts, aber dennoch hat er sich nach und nach in seiner neuen Rolle entfaltet. Er ist ein wahrer Freund für seine Schützlinge und das kann nicht jede Lehrkraft behaupten.

via GIPHY

10. Whoopie Goldberg in „Sister Act“ (1993)

Showgirl Deloris hatte schon in Teil 1 bewiesen, dass sie den Leuten das Singen beibringen kann. Diesmal bekommt sie es mit einer Schulklasse zu tun. Doch natürlich dringt sie mit ihrer direkten, aber dennoch warmherzigen Art durch das dicke Fell der Teens.

Ich finde wirklich, dass sich einige Lehrkräfte ein Beispiel nehmen könnten!

Bist du Lehrer oder Lehrerin? Dann würdest du diese Memes über Lehrkräfte bestimmt mit „sehr gut“ bewerten.

Und falls du einen Überblick über alle BuzzFeed DE-Artikel möchtest, dann schau gerne auf den Facebook-Seiten BuzzFeed DE und BuzzFeed DE Trending vorbei.

Auch interessant

Kommentare