1. BuzzFeed
  2. Serien & Filme

29 magische Dinge aus „Harry Potter“, gegen die ich jedes Weihnachtsgeschenk eintausche

Erstellt:

Von: Nadja Rödig

Kommentare

Neville mit einem Erinnermich und Harry Potter mit seinem Tarnumhang.
29 magische Dinge aus „Harry Potter“, gegen die ich jedes Weihnachtsgeschenk eintausche © Warner Bros.

Tut mir leid, Oma ... aber ich BRAUCHE Hermines Zaubertasche.

Wenn du in letzter Zeit wieder richtig Bock auf Harry Potter bekommen hast, ist dir vielleicht bewusst geworden, dass einfach DIESE WOCHE Weihnachten ist. (Ja, das merkst du an Harry. Nicht an Anrufen deiner Eltern, wann du kommst oder der Beleuchtung deiner Nachbar:innen, die heller ist als die Sonne.)

via GIPHY

Was die BuzzFeed Deutschland-Redaktion angeht, sind wir sowohl in Weihnachts- als auch in „Harry Potter“-Stimmung. Also haben wir uns mal wieder eine äußerst bedeutsame Frage gestellt, nämlich: „Was würden wir uns aus der Zaubererwelt von Harry Potter dieses Jahr zu Weihnachten wünschen?“

Natürlich kann ich keinen dieser Träume wahr werden lassen (tut mir leid.) Aber zumindest kann ich unsere Antworten mit dir teilen. Sei beim Öffnen deiner Geschenke trotzdem bitte nicht enttäuscht, keinen Feuerblitz bekommen zu haben. 🥲

via GIPHY

1. Ein Deluminator oder „Entleuchter“, wenn ich Abends im Bett liege und zu faul bin, das Licht auszumachen!

2. Ein Erinnermich. 💡

Ganz ehrlich, wer hätte sowas nicht schon mal dringend gebraucht? Auch wenn es dich nicht daran erinnert, WAS du vergessen hast. Um 2 Uhr nachts fällt es dir bestimmt wieder ein.

3. Oder noch besser: Dumbledores Denkarium!

Okay, das Erinnermich ist NICHTS gegen das Denkarium. Ich will meinen übervollen Kopf auch in eine Schüssel entleeren können und reingucken, wenn ich mich an etwas Bestimmtes erinnern muss. Nur ... gibt es das Teil auch To Go?

4. Der sprechende Hut.

Wenn ich jemals bei 7 vs. Wild mitmachen würde, wäre der Hut einfach Teil meiner Gegenstände und ich wäre niemals einsam.

via GIPHY

5. Gemälde, die sich bewegen.

Vielleicht würde es irgendwann ganz schön nerven, wenn die Gemälde dich ständig zuschwafeln. Aber für Leute, die nicht gern allein sind, sind sie doch super. Außerdem ist so ein lebendes Gemälde eine top Überwachungskamera!

6. Ein Tarnumhang.

Von den Heiligtümern des Todes ist Harrys Tarnumhang mein absoluter Favorit. Na ja, wahrscheinlich von jeder introvertierten Person.

7. Die Tasche von Hermine, in die einfach das ganze Leben passt.

Ja, auch dein Ziegelstein-großer Geldbeutel, der in keiner deiner schicken Handtaschen Platz hat. Für diese Tasche würde ich sogar freiwillig nach Slytherin gehen und das kommt von einer Hufflepuff!

8. Einen Heuler, den ich an jemanden verschicken kann, wenn ich mal richtig auf 180 bin.

via GIPHY

9. Schokofrösche von Bertie Botts.

Die Echten mein ich und nicht dieses Muggel-Gedöns, das du tatsächlich kaufen kannst. Auch wenn die Karten ganz cool sind und dir die Schoki nicht einfach aus dem Fenster springt.

10. Bertie Botts Bohnen in allen Geschmacksrichtungen. Wirklich allen!

Wenn kein Poppel dabei ist, kannst du es wohl kaum als Risiko bezeichnen.

11. Nasch-und-Schwänz-Leckereien von Fred und George.

Egal ob Schule, Studium, Arbeit zu Hause oder Berufsleben ... Auf Kommando kotzen müssen, kann JEDER Mensch mal gut gebrauchen.

12. Zauberschach!

Auch wenn ich mir wahrscheinlich jedes Mal neue Figuren kaufen muss?

via GIPHY

13. Einen Nimbus 2000 (aber bitte mit bequemen Sattel).

Ich würde mir wahrscheinlich den Hals brechen, aber hey: no risk, no fun.

14. Oder noch besser: Einen Feuerblitz!

15. Portschlüssel oder Flohpulver für schnelles Reisen.

Tatsächlich könnte ich mich nur SEHR schwer, zwischen einem Besen, Portschlüsseln und Flohpulver entscheiden. Aber ich nehme wohl einen Besen, weil Harry Potter mit den anderen beiden eher so mittelmäßige Erfahrungen gemacht hat.

16. Arthur Weasleys fliegendes Auto.

Streich alles andere! Ich nehme lieber das fliegende Auto der Weasleys. Das ist ja wohl viel bequemer als ein Besen und im Winter friere ich mir nicht den Hintern ab.

via GIPHY

17. Eine Fahrt mit dem Hogwarts Express zur Schule und währenddessen ganz viel Süßigkeiten naschen.

Das ist besser als jeder DB-Gutschein!

18. Eins dieser magischen Zelte mit den Räumen, bequemen Betten und generell großartiger Ausstattung.

Selbst die Basic-Variante aus Die Heiligtümer des Todes lässt die meisten Wohnmobile alt aussehen.

19. Ein Fläschchen flüssiges Glück!

Das einzig traurige an Felix Felicis ist, dass man es nicht zu oft trinken sollte. Unter „gefährlicher Selbstüberschätzung“ leiden ja wirklich schon genug Leute.

20. Ein Zeitumkehrer.

Wahrscheinlich würde ich aus Versehen Zeit und Raum damit vernichten, aber dafür pünktlich ins Kino zu kommen, war es dann bestimmt wert.

21. Ein Phönix als Haustier wäre nice.

Okay, Haustiere als Weihnachtsgeschenk sind eigentlich ein No-Go. Egal welches Tier man selbst oder die eigenen Kinder möchten, das sollte man sich verdammt gut überlegen. Würde mir aber jemand einen Phönix schenken, würde ich sowieso mein ganzes Leben nach und für ihn ausrichten!

via GIPHY

22. Oder eine Eule.

Wir sprechen hier von Eulen aus der Zaubererwelt. Die Muggel-Eulen lassen wir lieber im Wald.

23. Ooooder ein Knuddelmuff.

Ich müsste einfach nicht mehr Staubwischen oder mir die Nase putzen, obwohl es vielleicht minimal gruselig ist, dass sich ein Knuddelmuff von deinem Schmodder ernähren kann.

24. Und am allerliebsten: ein Drachenei!!!

Du könntest dich einfach fühlen wie Daenerys Targaryen. Meinen Drachen würde ich trotzdem Norbert 2 nennen, statt Drogon.

via GIPHY

25. Einen Vorrat Kiemenkraut.

Falls du vorhast dein Seepferdchen nachzuholen, wärst du damit einfach der Boss.

26. Die Zauberspüle im Fuchsbau, die eigenständig Geschirr abwäscht.

NEIN, ein Geschirrspüler ist kein Ersatz dafür. Wer stellt das Geschirr bitte rein und holt es wieder raus?!

27. Für alle Eltern: Molly Weasleys Tafel, die einem anzeigt, wo jedes Familienmitglied gerade steckt.

Ich hab ja keine Kinder, aber das scheint mir eine Idee mit kommerziellem Potenzial zu sein. So eine Tafel wirkt auch viel charmanter und weniger extrem, als seine Kinder mit dem Handy zu orten.

28. Ein Zauberstab (duh).

29. Einen Brief von Hogwarts! Weil ich dann hoffentlich ALL diese Dinge bekommen kann <3

via GIPHY

Jetzt bin ich echt mal gespannt, was du dir aus der Zaubererwelt zu Weihnachten wünschen würdest. Verrate es uns gerne in den Kommentaren oder auf unseren Facebook-Seiten BuzzFeed Deutschland und BuzzFeed DE Trending.

Und wenn du dein Harry Potter-Wissen testen möchtest, kannst du das mit unserem Weihnachtsquiz tun.

Hinweis der Redaktion: BuzzFeed distanziert sich von jeder Form der Diskriminierung oder Hate Speech. Wir stehen Seite an Seite mit der LGBTQI+-Community und allen Fans, die in der Harry-Potter-Serie ein Zuhause gefunden haben. BuzzFeed setzt sich dafür ein, den Fans einen sicheren Raum zu bieten. Wenn du dich wie wir für Trans-Rechte einsetzen möchtest, kannst du hier mehr dazu erfahren oder etwas spenden.

Auch interessant

Kommentare